1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte bitte helft mir!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Slash, 12. Februar 2007.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben!
    Stehe gerade ein bisschen Angst aus und hoffe, Ihr könnt mir helfen...
    Gestern war mein Enbreltag. Spritze zubereitet, alles gut, spritze, drücke los, merke, hm, geht ja etwas schwer, kann aber nichts bemerken, woran es liegen könnte.
    Als fast die ganze Spritze leer ist, sehe ich auf einmal, dass da im Rest der Spritze wie ein Klümpchen sitzt, weiss nicht, als wenn sich die Lösung nicht komplett aufgelöst hätte.
    Hab dann Spritze rausgezogen, war nicht mehr viel drin....
    im Beipackzettel steht ja drin, dass man die Lösung nicht verwenden soll, wenn nicht klar oder sich nicht auflöst.
    Jetzt hab ich voll Angst, was mir wohl passieren könnte, weil ich ja fast die komplette Spritze gespritzt habe, bei der Kontrolle war ja nichts weiter zu sehen.
    Kann mir jemand was dazu sagen?????
    LG
    eine fast panische Sandra
     
  2. Scarabea

    Scarabea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ludwigsfelde (Brandenburg)
    Hallo Sandra

    mach Dir keine Sorgen, das Medikament war nicht richtig aufgelöst und-somit der Wirkstoff nicht vollständig verfügbar. Das nächste Mal die Spritze gleich wieder herausziehen und kontrollieren. Dir hätte auch der Inhalt der Spritze um die Ohren fliegen können, wenn der Druck stärker gewesen wäre. Besonders wichtig beim spritzen ist, daß man den Kolben erst ein wenig anzieht. Damit kontrolliert man ob ein Blutgefäß getroffen wurde. In diesem Fall sofort neu stechen.