1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bisher keine Diagnose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Oliver1985, 19. Januar 2010.

  1. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Also zu meiner Person ich bin männlich 24 Jahre und habe noch vor einem Jahr aktiv Volleyball im Verein gespielt musste jedoch wegen Problemen im Knie aufhören. Als erstes war ich bei einem Orthopäden in meiner Stadt dieser hatte mir für meine Füße Einlagen verschrieben da ich dort einen stechenden Schmerz hatte(wurde auch besser). Mein Knie hat er auch geröntgt. Er hat darauf allerdings nichts gesehen. Mir lediglich eine Elektro Therapie verschrieben.

    Seit circa Januar wurde es immer schlimmer mit den Knieproblemen selbst nach Radfahren taten mir die Knie am nächsten Tag noch mehr weh als sonst. Später kamen noch schmerzen in meinen Ellenbogen Gelenken dazu. Ich lies daraufhin beim Hautarzt einen Rheuma Test machen welcher negativ ausfiel. Parallel dazu besuchte ich einen anderen Orthopäden der eine MRT- Untersuchung anordnete diese fiel jedoch auch negativ aus. Alles in Ordnung mit ihrem Knie dem Alter enstprechend hieß es am Telefon.

    Ca 2 Monate später
    Noch einmal wurde irgendwelche Werte beim Hausarzt kontrolliert welche auch kein Ergebnis brachten.
    Mittlerweile werden die Schmerzen in den Knie und Ellenbogen Gelenken in der Ruhephase immer stärker mit Sport habe ich nun ganz aufgehört.

    Im Januar will mein Hausarzt noch einmal einen Rheuma- Bluttest machen.

    Wenn ich einen Tag zb. Kurz gejoggt bin um die Bahn zu bekommen waren meine Gelenke dann später auch
    ganz warm bzw heiß.. Ist es Rheuma? was meint ihr? Zu erwähnen wäre vllt noch das mein Zwillingsbruder beschwerdefrei ist.

    LG Oliver
     
  2. Bagger

    Bagger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ortenau (BaWü)
    Hallo Oliver

    Lass dir von deinem HA eine überweisung zu einem intern.Rheumatologen geben.
    Gute Blutwerte bedeuten noch lange nicht das man Rheuma ausschliesen kann, das sollte dein HA eigenlich wissen. Ich hab auch RA doch meine Blutwerte sind egal ob RF, CRP oder BSG immer bestens!
    Wurde den bei dir mal ein Cortisonstoss versucht? ...und wurde es dadurch besser?

    gruss martin[​IMG]
     
  3. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Martin, danke für deine Antwort.

    Nein so einen Test gab es noch nicht bisher.

    Vielleicht eine blöde Frage ist es mit etwas Glück vielleicht möglich nach einer erfolgreichen Therapie den Sport wieder aufzunehmen?Oder sind die Chancen eher gering bis nicht vorhanden.
     
    #3 19. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
  4. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Oliver

    Sport ist eigentlich nie verkehrt, schon gar nicht bei Rheuma nur halt in Maßen.

    Warte ersteinmal das Ergebnis vom RheumaDoc ab und der wird Dir dazu genaues sagen können.

    Alles Gute

    Michael
     
  5. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja nur eine wenig Sport reicht mir nicht ich würde so gerne wieder richtig Sport machen..

    Das ist echt scheis**..
    Vermisse es total aktiv im Verein Volleyball zu spielen oder ins Fitness-Center zu gehen..

    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
    :(:(:(:(:(:(:(:(:sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::sniff::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
     
  6. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So habe jetzt COrtison bekommen kann mir vielleicht jemand sagen was der Test bezweckt eigentlich??

    LG Oliver
     
  7. roco

    roco Guest

    wenn korti die schmerzen reduziert ist eindeutig ne entzündung für diese verantwortlich... korti wirkt nur gegen entzündungen und deren schmerzen. bei nichtentzündlichen sachen dürften die schmerzen nicht geringer werden.
     
  8. Borstel66

    Borstel66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06116
    Ich auch!!!

    Hallochen, ich habe auch seit August 2009 Schmerzen, die im Nacken-Schulter-Bereich angefangen haben. Die Schmerzen sind mittlerweile auf allen Gelenken und Muskeln. Die Gelenke brennen und sind nicht groß belastbar, Schmerzen vor allem in der Ruhephase. Ich war beim Orthopäden, der eine Yersinien-Infektion festgestellt hat, allerdings nur serologischer Hinweis auf eine durchgemachte Infektion. Der Wert war horrent hoch. 1/4 Jahr Antibiotika-Therapie bracht nix. Schmerzen sind da, Yersinien-Wert hat sich kaum verändert. Sitze zu Hause und kann nix machen. Da ich beruflich am PC arbeite und auch nach Leistung, ist es im Moment nicht möglich, arbeiten zu gehen. Der Nacken springt mir fast raus, wenn ich längere Zeit arbeite. Nun bin ich zum Rheuma-Doc überwiesen worden. Er hat keine Gelenkentzündung feststellen können, hat mich total auf den Kopf gestellt. Man sieht es mir nicht an, aber die Gelenke kochen, stechen und schmerzen. Er hat mir etliche Röhrchen Blut abgenommen und jetzt muss ich warten. In meiner Familie gibt es Schuppenflechte, das könnte ein Anhaltspunkt sein. Rheumawert war bisher immer in Ordnung auch kein Hinweis auf eine Borrelien-Infektion. Auch Gicht-Wert war in Ordnung. Ich sehe aber an meinen Fingern kleine Hörnchen an den Gelenken, die waren nicht da, sind wohl in den Schmerzen entstanden. Ich bin voll beweglich, gehe zum Yoga und kann ohne große Schmerzen mitmachen. Allerdings bin ich körperlich total ausgelaugt und nicht mehr belastbar auf längere Zeit. Bin w/43 und eigentlich noch zu jung, um rumzukrauchen, wie eine Oma:uhoh:
     
  9. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich bin jetzt erst bei dem 2 Tag der Einahme.. ab wann sollte eine Besserung auftreten?

    LG Oliver
     
  10. Bagger

    Bagger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ortenau (BaWü)
    Hallo Oliver[​IMG]

    Wieviel mg. corison sollst du den täglich nehmen? ..und wie heist das medikament?
    Bei meinem ersten CortiStos mit 20mg Prednisolon spührte ich nach 2 tagen
    schon eine deutliche besserung, und war nach etwa 4-5 tagen fast beschwerdefrei, cortison wirkt sehr schnell.
    Das hängt natürlich auch davon ab wie stark deine beschwerden sind!

    LG martin
     
  11. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    20mg tablette eigenlich 2 1/2 die ersten 3 tage hab jetzt aber einfach 3 genommen gehabt weil ich keine lust hatte die zu zerstückeln^^

    naja bis jetzt merke ich noch nicht so wirklich was
    und dann soll ich halt alle 3 tage ne geringere dosis nehmen..
     
  12. Oliver1985

    Oliver1985 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja nehme es jetzt schon cirka eine Woche eine Besserung ist absolut noch nicht in Sicht ich bekomme echt ne Kriese mit der sche++se
    =(

    Einer ne Idee was es nóch sein könnte außer entzünliches Rheuma?
     
  13. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hat man bei dir den HLA-B-27Wert getestet?
    Außerdem käme ggf. noch eine Borreliose in Betracht, gerade wenn die Knie betroffen und diese gerötet sind.


    Uli