1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Binm NEU hier !

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Margit 2, 18. Mai 2004.

  1. Margit 2

    Margit 2 Guest

    Bin NEU hier !

    Ja habe gerade dies Forum gefunden. Find ich gut , man kann mal drüber reden.
    Habe seit 12 Jahren cP. Komme jetzt ziemlich gut klar damit.
    Ich mache 2x im Jahr Heilfasten ziemlich lange bis 40 Tage, solange wies vom Gewicht her geht. Wenn ich einen Schub bekomme, höre ich auf zu Essen, dann reichen 4-.5Tage und es geht wieder.
    Ich nehme Vitamin D und Wobbenzym sonst kein Medikament mehr.
    Bewege mich sehr viel.
    Habe jetzt mal Wobbenzym abgesetzt, merke aber jetzt nach 2 Wochen , steifigkeit in den Fingern.,
    Vieleicht könnt Ihr da was zu sagen.
    Mir wird immer wieder gesagt, das mit Wobbenzym und Fasten könnte doch nicht helfen.
    Meine Ernährung : Vollwertkost, kein Fleisch, kein Zucker, kein Fett ( etwas Olivenoel).

    Grüsse Margit !
     
    #1 18. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2004
  2. Valanessa

    Valanessa Guest

    Was sind Wobbenzyme?

    Hallöli,

    also habe auch cP und den Begriff Wobbenzyme noch nie gehört-kannst Du mich mal aufklären was das ist? Meine Medis sind gerade in Klinik in Sendenhorst neu eingestellt worden(Quensyl,Ideos-und bei Bd Ibuhexal).
    Lieben Gruß
    Karin

     
  3. Margit 2

    Margit 2 Guest

    Hallo Karin!

    Wobenzym hilft bei akuten und chronischen Entzündungen- bei rheumatischen Leiden und Gefässerkrankungen.

    Man kriegts schwierig vom Arzt verschrieben. Phlogenzym wird verschrieben.
    Man kann dann in der Apotheke Wobenzym dafür nehmen. Phlogenzuym ist teurer, aber ich finde Wobenzym ist besser für mich.

    Grüsse Margit:)
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Margit,

    sei herzlich willkommen bei uns!

    Ich bin 48 und habe seit vielen Jahren cP-ähnliche Psoriasisarthritis, die aber bis vor 2 Jahren nicht diagnostiziert war. In der Zeit vorher hatte ich alles mögliche an alternativen Heilmethoden ausprobiert, nur Fasten nicht, da ich eh immer stark untergewichtig war. Der Erfolg war gleich Null. Heute bin ich glücklich mit Arava und (noch) einem Minimum an Cortison, das ich zur Zeit ausschleiche. Schmerzmittel brauch ich nicht.

    Grüßle von
    Monsti
     
  5. Roswitha

    Roswitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Margit,
    ich habe mal schnell im Internet unter "Phlogenzym und Wobenzym" nachgeschaut (werden beide von der gleichen Firma vertrieben) und folgenden Link gefunden:

    www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20040126/b_3.phtml

    Ich denke er spricht für sich.
    Aber wenn du meinst, diese Enzyme, die auch bei Krebs, Sportverletzungen und Kraftsport nützlich sein sollen und u. a. aus Papayasaft (!!??) gewonnen werden, helfen dir, dann wünsche ich dir weiterhin alles gute. Und eine vollwertige gesunde Ernährung halte ich auch für gut!

    Roswitha
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    .............

    hallo margit 2,

    auch von mir ein herzliches willkommen hier bei r-o!

    wenn du mit deinen enzymen und deiner ernährung zurecht kommst, dann ist das dein für dich gewählter weg und sicherlich auch okay so.

    wie sehen denn deine gelenke aus? wie oft gehst du zur kontrolle?
    wie weit ist der krankheitsverlauf bei dir?

    ich hab in einer naturheilklinik auch das heilfasten gemacht, aber leider hat sich an meinen schmerzen auch nicht während der zeit was geändert......im gegenteil, dort hat man sie auch nicht ernst genommen und später wurde dann endlich festgestellt, das ich eine entzündung an der wirbelsäule habe (sacroieiltis........).

    die basismedis sind ja eigentlich auch dazu da, die zerstörung der gelenke aufgrund der entzündungen (durch das aufhalten und stoppen der entzündungen) aufzuhalten,einzugrenzen oder sogar in eine remission zu bringen.

    nicht jeder krankheitsverlauf ist gleich. vielleicht leidest du an einer leichten form der cp!

    ich kann und will deine situation nicht beurteilen.

    deshalb mag ich dir nur eine gute zeit und keine zerstörten gelenke wünschen.

    lg

    liebi

    hab mal im forum ein wenig rumgesucht unter den von dir genannten enzymne:

    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=13099

    (zum thema wobenzym)

    und hier
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=13100

    zum thema phlogenzym

    vielleicht hilft es dir ja weiter,wie unsere meinungen dazu sind...ist ein guter querschnitt......