1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin wieder zurück - urlaubsbericht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 6. August 2005.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    sind wieder heil aus dem thüringenurlaub zurück und ich hab euch richtig vermisst ;) .

    wollte mal kurz (?) berichten, wie es war:

    30.07. erster halt in naumburg -> dom besichtigt, eintrittspreise unverschämt hoch (4 euro) und zudem 5 euro für fotos machen :mad: . der dom hat uns sehr gut gefallen, sehr nach meinem geschmack. kurz hinter naumburg liegt ein dörfchen namens schulpforte. dort gibt es ein zisterzinserkloster (eigentlich ist der ganze ort kloster) in dem ein internat untergebracht ist. kann man kostenlos besichtigen. sehr hübsch, sehr viel grün, für leute die ruhe suchen.
    abends volleyballspiel mit einheimischen jugendlichen im urlaubsort.

    31.07. faulenztag und ein wenig die umliegenden dörfer abfahren war zu müde zum laufen :o brav jonglieren geübt.

    01.08. nach dem frühstück wollen wir eine reitwanderung machen. gehe aufs zimmer zum umziehen, kratze mir am allerwertesten und denke: nanu? ein pickel? kratze nochmal, geht nicht weg. schaue mir die sache genauer an: super, ne zecke :eek: . rüber zur dorfnachbarin (die ist krankenschwester). versucht vorsichtig die zecke rauszuziehen, aber das biest sitzt so fest, dass der kopf stecken bleibt. die muss ich mir schon samstag geholt haben, denn sie war schon ziemlich gross aber eben an einer so blöden stelle, dass sie einfach nicht auffiel. also reiten verschieben und ab zum arzt. kopf entfernt, antibiotische salbe drauf und gleich noch tetanus (war eh fällig, wie praktisch).
    nachmittags dann doch noch auf zum reiten. eigentich gibts ja da größtenteils hafflinger. wir bekommen gleich die riesenpferde angedreht. dachte erst, das wär ein witz, nein, kein witz, aufsitzen!!! schaukelt ja ganz schön so ein riesenpferd, aber man gewöhnt sich dran. 3/4 stunde im gemütlichen schritt durch den wald für 9.20 euro, war ein sehr schöner ausflug. abends wieder volleyball und jonglieren üben.

    02.08. ausflug zur burg ranis (bei pößneck) und zur leuchtenburg (bei kahla). wunderschön!!!!!

    03.08. es regnet den ganzen tag. ausflug nach rudolstadt -> schloss heidecksburg. nett, aber nicht so unser fall, zu pompös und verschnörkelt. rudolstadt hat sehr hübsche alte häuser, hat uns sehr gut gefallen.

    04.08. pädagogik-tag. ausflug zum fröbelturm und zum fröbel-geburtshaus in oberweisbach. danach gehts zum fröbel-museum in bad blankenburg. für alle nichtwisser: friedrich fröbel ist der begründer des kindergartens (auch des begriffs, vorher hiess es kinderbewahranstalt) mit pädagogischer betreuung, wollte, dass jedem kind ob arm oder reich der zugang zu einer pädagogischen betreuung möglich ist. die von ihm begründete pädagogikrichtung wurde größtenteils in der DDR versucht umzusetzen.

    bad blankenburg hat uns auch sehr gut gefallen, viele alte fachwerkhäuser und kleine gässchen.

    05.08. nochmal ein gammeltag. die enkelin unserer pensionwirtin (mit der wir auch volleyball gespielt hatten) spielt akordeon. da ich schon immer mal wissen wollte wie das mit den schwarzen tasten auf der linken seite funktioniert kriege ich ne unterrichtsstunde. immerhin: ich spiele meinen ersten walzer (wenn auch nicht perfekt ;) ) und versuche mich am "valse d´amelie".

    06.08. gegen mittag treten wir die heimreise an. auf dem weg schauen wir noch die rudelsburg (mit blick auf die burg saaleck, ein stück hinter jena) an. sehr hübsch, nur die burgschänke ist nicht ganz nach unserem geschmack (einfallslose gaststätte, hat den begriff burgschänke nicht verdient). auf dem weg zur autobahn fahren wir durch weissenfels, plötzlich meint lege, dass er probs beim gasgeben hat. wir fahren in die nächste seitenstrasse. wir checken alles, was wir so als laien machen können, alles ok. motor anwerfen und tatsächlich: klingt sehr ungesund :eek: :confused: was nun und warum? adac rufen? sind keine mitglieder, wäre also ein teures vergnügen. immerhin das auto fährt ja noch, nur schneller als 100 km/h wirds nicht mehr und es rumpelt mächtig beim fahren :confused: . wir schauen uns nach werkstätten um: alles schon zu, naja, war ja auch klar samstag in der provinz nicht anders zu erwarten. meine idee: über die dörfer fahren und schauen ob einer seine werkstatt sozusagen zu hause hat. nach einigen kilometern finden wir eine und den profi dazu. nach einiger zeit rumbastelns und ausprobierens ist das problem gefunden: ein winziges kabel hat sich gelöst und damit wurden die zündkerzen nicht mehr vollständig versorgt. lässt sich schnell und unkompliziert beheben. unser profi will noch nicht mal bezahlung. wir drücken ihm ein trinkgeld in die hand und sind froh mit einem blauen auge davon gekommen zu sein. also auf zur weiteren heimfahrt, sind ja nur noch ca. 160 km. alles verläuft reibungslos und nu bin ich wieder da *freu

    fazit: wunderschöner urlaub, viel erlebt und wie immer: viel zu kurz!!!!!!!!
    so, hoffe, ich habe euch mit meinem ausführlichen bericht nicht gelangweilt :D aber wollte euch so gern an unserem schönen urlaub teilhaben lassen :)

    liebe grüsse
    lexxus

    ps: wer jetzt denkt, wir hätten die saalfelder feengrotten vergessen, nein, haben wir nicht, wir waren nämlich letztes jahr schon mal da. haben uns damals auch das kloster paulinzella angeschaut, auch wunderschön und sehr empfehlenswert.
     
    #1 6. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2005
  2. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo lexxus!

    Herzlich Willkommen wieder daheim!

    Das klingt alles wirklich schön: teilweise erholsam (gemütlicher Ausritt) als auch erlebnisreich (was macht eine Zecke eigentlich so anhänglich?)

    In Bad Blankenburg, in der Teufelsbad Fachklinik, habe ich letztes Jahr meine Kur verbracht. Ja, Blankenburg ist sehr schön. Habe dort und in der Umgebung auch einiges Schöne gesehen und erlebt.

    Wenn auch der Urlaub kurz war: zehre noch lange davon! Und den Schreck mit dem auto vergeßt ganz schnell!

    Liebe Grüße von

    Cori
     

    Anhänge:

    #2 6. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2005
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi lexxus,

    das war aber eine ordentliche tour!
    schön, was ihr alles gesehen habt! ich kann mich ja
    auch über alte klöster und architektur begeistern, ohne dass ich
    dazu viel wissen hätte.:D aber spass macht es.
    und bitte kontrolliere in der nächsten zeit, ob du eine
    merkwürdige rötung bekommst ( zecke! )


    [​IMG] marie
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi marie,

    ja, den zeckenstich werde ich im auge behalten. hab extra nen kringel mit kuli drum gemacht, damit ich so ungefähr weiss, wo er war. die ärztin meinte 4-5 wochen beobachten und wenn nix passiert ist alles ok. nächste woche wollte meine rheumadocin eh noch ein riesen-blutbild machen, vielleicht lässt sie sich überreden gleich nochmal borrelien mit zu testen, denn im borrelioseforum hab ich gelesen, dass diese sogenannte wanderröte auch nicht immer auftritt. will einfach auf nummer sicher gehen. fsme ist in thüringen gott sei dank nicht so gängig, zumal ich auch dafür keine impfung hatte :o .
    wenn du klosterfan bist kann ich thüringen nur empfehlen. gibt da die strasse der romanik. wenn du magst, schick ich dir per pn gern nen link mit infos zur pension, die übrigens sehr günstig und familiär ist.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi lexxus,

    vor jahren ist meine mutter durch einen zeckenbiss an lyme-borreliose
    erkrankt. keine schöne sache. deshalb, gut aufpassen, gelle ?

    ich dank dir schön für dein angebot, und wenn ich es kräftemässig
    hinbekommen würde, ich würde so verschiedenes gern machen.
    leider überleg ich mir schon, ob ich einen stadtbummel mache,
    so kaputt macht mich so was, leider ![​IMG]
    ich bin früher auch in alte kirchen und sonstige gemäuer marschiert,
    weil ich es einfach spannend finde, diese eindrücke auf mich wirken
    zu lassen. [​IMG]

    gut, dass ihr mit heilem auto zurück gekommen seid :D

    [​IMG]

    lieben gruss marie
     
  6. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Oh Du warst in meiner Nähe........Ranis...........wohn in Neustadt an der Orla.......sicher Hinweisschild gelesen...............:)

    Freut mich das die Gegend doch einiges zu bieten hat und Leute aus anderen Bundesländern gerne wieder hier her kommen :)

    Unsereins ist das alles hier schon so gewöhnt, das man nichts schönes mehr dran findet ;-), aber so gehts wohl jeden der irgendwo mal Urlaub macht, die Leute die dort wohnen haben sich schon dran gewöhnt und unsereins ist so fasziniert davon
     
  7. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi patcy,

    es ist kein zufall, dass ich gern urlaub in thüringen mache, denn schon zu ddr-zeiten waren wir jedes jahr da. und da wir seit 2 jahren ein auto haben sind wir urlaubstechnisch auch ein bißchen freier. wer in der grossstadt lebt bruacht einfach mal gelegendlich pause für ohren und seele und die finde ich im schwarzatal. und als burgen- und klosterfan kiegt man ja bei euch auch reichlich zu sehen ;) .
    es sieht auf alle fälle schwer danach aus, als würden wir nächstes jahr wieder im schwarzatal ulaub machen. wie wärs dann mit nem ro-treffen? würde das kartoffelhaus in rudolstadt vorschlagen.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  8. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    wie wärs dann mit nem ro-treffen? würde das kartoffelhaus in rudolstadt vorschlagen.

    ---->:)..ja RO-Treffen...das könnte man ja mal einplanen, im Kartoffelhaus war ich auch noch nicht, also ne gute Idee.........muss ich sagen, aber ist ja dann noch bissel hin............:)
     
  9. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi patcy,

    du weisst doch, planung ist alles, man kann gar nicht früh genug damit anfangen :D
    und ehe bei knapp 4 000 ro-mitgliedern alle thüringer mitbekommen haben was los ist bzw. dass was los ist...;)

    liebe grüsse
    lexxus