1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin wieder da...

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von sunshinegirl, 25. September 2007.

  1. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hallo alle zusammen...

    ich bin mal wieder da... für alle jene, die sich nicht mehr an mich erinnern können... ----> http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?p=257827#post257827

    das ganze hat vor ziemlich genau einem jahr angefangen... :( ich kann merk zwar eine besserung, aber so wirklich gut gehts mir nicht... blutwerte warn auch schon mal besser (CRP ist um das doppelte gestiegen wie vor 3 monaten)
    nehm jetzt noch immer 2x täglich 3 stk salazopyrin, 2x 100 mg deflamat usw... :(

    die letzte woche ists jetz überhaupt etwas schlimmer geworden. vor allem im finger... ist auch schon eine ziemliche verkrümmung :-(

    das einzig wirklich positive, dass ich euch berrichten kann, in der zeit, wie ich in italien auf urlaub war, war ich total beschwerdenfrei... das war traumhaft... :) doch kaum über der grenze wieder am weg heimwärts (so ab graz) haben sich die schmerzen wieder bemerkbar gemacht :(

    naja... c'est la vie :D ändern kann ichs auch nicht...

    lg
     
  2. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Sunshinegirl

    und ein herzliches willkommen wieder hier :) ,
    traurig, dass es dir noch nicht so viel besser geht,
    aber vielleicht kommt dein Doc noch auf DAS Supermedi für dich,
    ich drück dir die Daumen dafür :)
    leider macht das Wetter der letzten Wochen uns allen ziemlich zu schaffen,also kann sein , dass es nicht nur dein Körper ist,
    der verrückt spielt....
    leider werden wir uns langsam dran gewöhnen müssen, es ist
    vermutlich erst der Vorgeschmack ;) ,
    aber wir werden das sicher auch wieder verkraften ( notgedrungen ),
    es war jetzt nur wieder der arge Wechsel ,
    wünsche dir, dass es dir bald wieder erträglicher geht !
    liebe Grüße aus der Nachbarschaft ivele :)
     
  3. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hallo,...

    glaubst du wirklich, dass das mit dem wetterumschwung zu tun hat?!? beruhigt sich das wieder oder bleibt das den ganzen herbst/winter jetzt so mit den beschwerden?!?

    salazopyrin dürfte bei mir nicht wirken und ich werde das medikament umstellen müssen... :-( was wird in zukunft da auf mich zukommen?!?!

    ich suche eine/n kometente/n rheumatologen/in in der umgebung (bgld, wr. neustadt, ...). gibts da vielleicht irgendwas außer wien?!? muss ehrlich sagen, dass mir das mit wien fahren schon ziemlich auf den keks geht (bin seit dez. 2006 bei dr. fruhwirth - und überhaupt nicht zufrieden mit ihr)... :-(

    *seufz*

    liebe grüße
     
  4. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    @ sunshinegirl

    Also mir fällt als Alternative *nur* die Rheuma-Abt. im KH Wr.Neustadt
    ein. www.kh-wrn.ac.at
    Und den Dr. Schwingenschlögl gibts ja noch in Wr. Neudorf >> http://www.dr-schwingenschloegl.at/ allerdings ohne Kassen.
    Event. dann noch in Baden - http://www.noegkk.at/esvapps/page/page.jsp?p_pageid=204&p_menuid=1345&p_id=6

    Was 'näheres' fällt mir nicht ein. Ich fahr ja ins Wilhelminenspital nach Wien /Rheuma-Amb. und bin dort sehr zufrieden. (kann dich gern mitnehmen (ist zwar wieder eine "Wien-Fahrerei") mein nächster Termin ist am Mo 19.11. um 10.30 Uhr. (Tel.: Rheuma-Amb. WSP: 01 49 150 2510 - vielleicht kriegst für diesen Vormittag noch ein *Terminchen* )
    Liebe Grüße aus d. Nachbarschaft
    v.d.matrosin
     
    #4 24. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2007
  5. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hi matrosin :)

    danke für das angebot, aber wie gesagt, will wien ja meiden... :-/

    ist das KH wr. neustadt bzw rheumaklinik in baden empfehlenswert?!? hat schon jemand erfahrung damit?!?

    hm... schönes verlängertes WE falls wir uns nicht lesen.

    lg
     
  6. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Hi sunshinegirl!

    Wie matrose schon geschrieben hat,
    besitzt die 1. Interne im Kh Wiener Neustadt eine Rheumaambulanz. http://www.kh-wrn.ac.at/?etxsid=204bad4a8bdcf0ff1eab93de29ca535b&pid=2401&etxsid=204bad4a8bdcf0ff1eab93de29ca535b

    Ich selbst bin bei Dr. Amann in Baden in Behandlung. Er ist OA im KH Baden, der einzige Nachteil ist, dass er keinen Kassenvertrag hat, aber es ist erschwinglich und ich bin sehr zufrieden mit ihm. Man bekommt schnell einen Termin und er nimmt sich sehr viel Zeit.

    Wenn du nähere Auskünfte willst, dann schick mir eine PN.
     
  7. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Hallo Sunshinegirl!

    Ja, wir Burgenländer haben's schon schwer:D . Ich bin auch heuer im Sommer 2x bei Fr. Dr. Fruhwürth gewesen. Im Blut konnte sie nichts finden, daher würde ich wahrscheinlich auch nichts haben. Ich habe komischerweise auch nicht immer Beschwerden. Ein paar Wochen sind sie da, dann ist einige Wochen wieder Ruhe und seit letzter Woche kommen sie wieder. Mein HA hat mir empfohlen, auf Milchprodukte zu verzichten, das hat aber auch nicht wirklich etwas geändert. Ich denke ich werde wohl wieder nach Wien fahren und hab jetzt an das Wilhelminenspital gedacht.

    Da hätte ich eine Frage an dich, Matrose:D : muss man da vorher einen Termin ausmachen und wie lange muss man dann auf den Termin so im Durchschnitt warten? Und weist du vielleicht ob die auch weiter suchen, auch wenn im Blut keine besonderen Auffälligkeiten (Rheumafaktor über der Norm, AK) zu finden sind?

    lg
    schlumpfine
     
  8. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    @schlumpfinchen

    Also - Termin ausmachen unbedingt - allerdings kann man es immer ohne Termin *versuchen* ;) !! Allerdings schade wenn es nicht klappt, dann war die Hin-u.Herfahrerei umsonst..... Ich war beim allerersten Mal ohne Termin da u. hab mich nicht abwimmeln lassen. :rolleyes: Wartezeit auf Termin würd i mal sagen so ca. 2 - 3 Monate (je nach aktuellen Andrang halt).
    Wie weit ohne *erkennbaren* Blutwerte weitergesucht wird, kann ich nicht sagen - aber ich glaube, dass man Patienten mit + ohne auf Rheuma hindeutende Blutwerte ernst nimmt. !!

    Wo aus dem Bgld. bist du ? Vielleicht erkennst meine Ortschaft ja am Wappen :D ?

    Gruß aus dem Nachbarschaft
    v.d. matrosin
     
  9. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Danke Matrosin!

    Stimmt, Termin ausmachen ist auf jeden Fall besser. Blöd halt, wenn grad dann keine Beschwerden da sind - ist ja oft so wie beim Zahnarzt:D .

    Ich werde jetzt erstmal beim HA noch alles soweit abchecken lassen und dann vielleicht doch einen Termin ausmachen. Für ständiges Rumgejammere wegen Muskel- und Gelenksschmerzen fühl ich mich eindeutig noch zu jung:D .

    Ich bin aus Eisenstadt, Wappen kommt mir bekannt vor, hab ich schon mal gesehen, nur fällt mir doch grad nicht ein WO:o ?!

    lg
    schlumpfinchen

    P.S.: Ich glaub ich weis schon, wo ich's gesehen hab!
     
  10. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    @ schlumpfinchen

    Leider haben die rheumat. Erkrankungen und die *Schmerzzustände* absolut nix mit dem Alter zu tun. :(
    Auf jeden Fall gehört abgeklärt, WAS die Schmerzen auslöst. Grad bei Rheuma ist es wichtig, rechtzeitig - richtig zu behandeln > um Folgeschäden zu reduzieren.
    Vielleicht kannst ja doch mal ohne Termin + mit Beschwerden ins WSP fahren, möglicherweise nehmens dich auch dran - mit ein bissl Warterei natürlich.

    Gruß aus der Nachbarschaft :D- - werden wohl so 8 km sein.
    v.d. matrosin
     
  11. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Stimmt, diese Erkrankungen machen vor nichts Halt:D . Mal sehen was mein HA sagt, dann werde ich eben Wien wieder mal einen Besuch abstatten.

    8 km, dann hab ich ja richtig getippt:D .

    lg
    schlumpfinchen
     
  12. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    halli hallo...

    bin noch immer auf der suche, nach einem guten rheumathologen... mein HA hat mir Dr. Schwingenschlögl empfohlen. hat irgendjemand schon erfahren mit ihm?!?! das er ein wahlarzt ist, weiß ich... aber was tut man nicht alles für die gesundheit... :(

    werd jetzt in den schlosspark in ironcity spazieren gehn... muss man ausnutzen, das schöne wetter...

    wünderschöne grüße aus dem soooooonnigen bgld :cool:
    sunny
     
  13. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hey alle zusammen,

    hab noch immer keinen "neuen" rheumatologen gefunden und weiß bald nicht mehr was ich machen soll... nehm jetzt noch immer die salazopyrin und 2x tgl 100mg deflamat :-(
     
  14. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    na dann mach dir doch mal einen Termin aus ;)
    ist keiner dabei, bei dem dus mal versuchen magst ,
    oder hast die auch schon alle verbraucht :),
    Spass beseite, ich weiß, dass es gar nicht so leicht ist ,sich aufzuraffen, da man schon Angst vorm nächsten Frust hat, gell ?kenn ich selber zur genüge..
    wie gehts dir derzeit von den Beschwerden her ?
    alles Gute für dich und dass du bald zur richtigen Therapie kommst +
    liebe Grüße ivele :)
     
  15. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hi ivele,

    nö, hab leider noch keinen gefunden wo ich sagen würd: DA versuch ichs mal... :(

    von den beschwerden her, gehts momentan eh. den wetterwechsel momentan spür ich halt aber sonst passts. trotzdem sollt ich mal wieder zu einem rheumatologen schaun. war glaub ich seit oktober nimma



    lg
     
  16. Melen

    Melen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Hallo,

    ich komm auch aus eurer Ecke.
    und zwar aus der schönen Stadt am See mit dem Türken im Rauchfang :D

    Ich war in Wr. Neustadt im Krankenhaus in der Rheumaambulanz und ich war sowas von enttäuscht, dass ich dort nie wieder hingehen werde.
    Das war reine Massenabfertigung, der Arzt hat mich nicht mal ausreden lassen bei meinem Beschwerden sondern einfach nur ein Medikament aufgeschrieben.
    KH Wr.Neustadt würd ich also nich weiterempfehlen (zumindest die Rheumaambulanz).

    Zur Zeit bin ich in Baden bei einem Arzt, der kein Rheumatologe ist. Bei dem versuche ich durch Homöopathie weiterzukommen. Mal schaun wie das ausgeht.
    Wenn es nicht besser wird, hab ich hier auf Rheuma-online in der Ärzteliste einen Arzt gefunden, zu dem ich dann mal hingehen werde.

    Dr.med.Peter Mesaric
    Innere Medizin - Rheumatologie
    Hauptplatz 13/1
    Wiener Neustadt
    www.tiz.co.at

    Eigentlich hab ich ja das Vertrauen zu Ärzten verloren bzw. ist mir die Lust auf das "ärzte suchen und ausprobieren" mittlerweile ordentlich vergangen, aber ich hoffe, dass der gut ist. Immerhin steht er hier in der Liste... :confused:

    Liebe Grüße
    Melen
     
  17. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Melen

    na ja,die geplante Adr. ist sicher eine bessere Entscheidung ,wenns ums Rheuma geht, er hat gut Kritiken,
    das KH hat ja in Wirklichkeit noch keinen fertig ausgebildeten Rheumatologen :mad:,warum sie es dann wohl so nennen ?????
    ich hab nun nicht deine ganze Geschichte gelesen, aber ich denk halt ,wenn(falls ) du was entzündl.Rheumat.bestätigt hast, solltest du diverse homöophatische und nahrungsergänzende Mittel eher ergänzend nehmen, damit du maximal basistherapeutische oder schmerzstillende Medis reduzieren kannst,denn eine Gelenkszerstörung können diese Mittel wohl nicht verhindern...
    also besser zum "richtigen intern. Rheumatologen",bevor es zu spät ist;),
    alles Gute und liebe Grüße ivele :)
     
  18. Bechti von Morbus

    Bechti von Morbus Ein sturer Steira

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschlandsberg
    Rhaumaklinik

    Hallo zusammen.

    Also ich bin bei den BArmherzigen Brudern in Graz Eggenberg in Behandlung. Die haben auch eine Rheumaampulanz und im LKH Graz gibts auch eine! Ich fühl mich dort gut aufgehoben. Und was ich so mitbekommen hab sind auch einige aus dem schönen Burgenland dort.
     
  19. Melen

    Melen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Danke, Ivele!

    Eigentlich weiß ich gar nicht wirklich, was ich habe.
    Als ich ca. 10 Jahre alt war, trat plötzlich eine Schwellung im re. Vorfuss auf und tat höllisch weh. Da wurde ich von Arzt zu Arzt geschickt und am Schluss war ich dann im AKH Wien auf der Kinderrheumaambulanz, wo es hieß "Naja, das wird halt Rheuma sein!" Bekam dann Proxen verschrieben und Physiotherapie und war nach einigen Wochen komplett beschwerdefrei. Wurde auch nicht wieder bestellt.

    Dann hatte ich ca. 10 Jahre Ruhe und letztes Jahr September ist ohne ersichtlichen Grund mein re. Knie angeschwollen und tat so weh, dass ich nicht aufsteigen konnte. Da wurde ich dann eben nach Wr.Neustadt ins KH geschickt und da mir dort kein Arzt richtig zugehört hat, sondern nur den Block gezückt hat, um mir ein Medikament aufzuschreiben ohne etwas zu erklären, bin ich dort nie wieder hingegangen.
    Jemand aus meinem Bekanntenkreis hat mir dann die Thematik Dunkelfelddiagnostik, Sanumtherapie nach Prof. Enderlein, Homöopathie usw. wärmstens empfohlen und naja, so hab ich eben gehofft,dass ich damit weiter komme.
    Mir ging es auch viel besser (und das ziemlich schnell), aber die Verbesserung war eigentlich auf den ganzen Körper, das Wohlbefinden allgemein zu bemerken. Ich war nicht mehr so müde, schlapp und lustlos, hatte wieder eine gsunde Farbe im Gesicht und strahlende Augen und war einfach besser drauf. Die Schmerzen im Knie verminderten sich auch.
    Zur zeit bin ich aber an einem Punkt angelangt, wo ich merke, dass es still steht. Es verbessert sich nicht noch mehr. Und deshalb habe ich nun diesen Dr. Mesaric ausfindig gemacht und werde mir dort einen Termin ausmachen.
    Wäre mir auf jeden fall recht, wenn er nicht ein absoluter gegner von homöopathie ist, sodass ich das nebenbei weiter machen kann. vielleicht weiß das jemand, der schon mal bei ihm war?

    Liebe Grüße
    Melen
     
  20. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hallo melen,

    das mit dr. Mesaric klingt ja nicht uninteressant. wann hast du ungefähr einen termin bei ihm? wär dir echt dankbar, wenn du mir dann deine meinung über ihn berichten könntest... aber leider halt auch ein wahlarzt :-(

    mir geht die arzt suche usw auch schon ein wenig auf den keks :-/

    liebe grüße an die schöne stadt am see ;-)