1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin total durcheinander

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hasi37, 25. Oktober 2008.

  1. Hasi37

    Hasi37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weimar
    Hallo,

    ich bin nun aus der Uniklinik Jena wieder zu Hause und weiß gerade nicht,was ich denken soll,oder wie ich es richtig mache.
    In der Klinik wurde mir gesagt,dass mein Herz okay wäre und ich sollte gleich nach Echo und Belastungs-EKG wieder entlassen werden.
    Am Entlassungstag fragte ich,hatte schon das Bett geräumt,wegen meinem hohen Puls nach.
    Es folgte sofort EKG und ständige mobile Überwachung.Nach Hause durfte ich nun nicht,nichtmal die Station verlassen.Der Arzt wunderte sich,wie ich mit einem Ruhepuls von teilweise 180 überhaupt so fit bin.
    Die Überwachung gab oft Alarm,weil der Puls extrem anstieg.Jedesmal stürzte dann eine Schwester ins Zimmer und ich bekam keine Luft mehr.
    Am Montag wurde ich dann,in diesem Zustand,mit einem Eventrecorder entlassen,weil sie Betten brauchten.
    Am Freitag (15.10.) vorher hatte ich einen Rheumatologentermin,den ich nun nicht wahrnehmen konnte.
    Ich bat darum,dass das in der Klinik mit abgeklärt wird.Meine Hausärztin hatte ja extra angerufen und nachgefragt.Da wurde es ihr zugesichert.
    Jetzt wäre das auf einmal nicht möglich,da man mich nicht von einer zur anderen Abteilung schicken könnte,weil das alles unterschiedliche Kliniken wären.So verpasste ich also den Termin.
    Obwohl der Stationsarzt meinte,dass wohl nichts rheumatologisches vorliegt,schrieb er in den Entlassungsbrief,dass ein neuer zeitnaher Termin sinnvoll wäre,da doch eher eine solche Ursache vorliegen würde.
    Jetzt am Dienstag gab ich den Eventrecorder wieder in der Klinik ab und hätte fast gleich wieder da bleiben müßen,da mein Puls wieder 132 war.Wäre er 150 gewesen,hätte ich bleiben müßen.
    Die Auswertung des Recorders ergab dann einen Puls teilweise bis 200.
    Nun soll ich zeitnah wieder in diese Klinik zur weiteren Diagnostik.
    Heute war ich nun bei meiner Hausärztin und diese ist sehr sauer,dass das rheumatische nicht mit abgeklärt wurde und das man mich in diesem Zustand entlassen hat und nun soll ich wieder in die Klinik.
    Sie erklärte mir aber auch,dass es gefährlich wäre,so rumzulaufen und das merke ich ja selbst.
    Jetzt habe ich aber am 05.11. einen neuen Rheumatologentermin und möchte diesen nicht wieder versäumen.
    Deshalb weiß ich jetzt nicht,was ich tun soll.
    Einen Termin in dieser Klinik werde ich nicht ohne Wartezeit bekommen und dann überschneidet es sich wieder.
    Meine Hausärztin ruft am Montag in der Klinik an und fragt,was im Moment erstmal wichtiger ist.
    Aber kann es nicht sein,dass auch dieser schnelle Puls von einer eventuellen rheumatischen Erkrankung kommen kann?Kennt das jemand von euch?

    Liebe Grüße
    Hasi
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen Hasi,

    hast du ein Raynaud-Syndrom? Ich frage deshalb, weil ein hoher Puls durchaus was mit Durchblutungsstörungen zu tun haben kann.
    Bei meiner Tochter kam es durch das R-Syndrom bzw. die dahinterligenden allgemeinen Durchblutungsstörungen mit Gefäßverengungen usw. auch zu einem erhöhten Puls. Durch das durchblutungsförderende Medikament, dass als einziges Medikament erstmals verschrieben wurde, wurde es dann nicht besser sondern noch schlimmer. Blutdruck niedrig und Puls morgens schon bei 220. EKG zeigte nur leichte Veränderung, Herzecho war okay.
     
  3. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Oha

    Hi,

    hat man bei dir mal alle Schilddrüsendaten geprüft ? Das hört sich nämlich so an. Wenn das nicht gemacht wurde, bestehe drauf und zwar mit Blutbild, Ultrashall und Szinti.

    Am Rande bemerkt, ja - im Körper vorhandene Entzündungen können Blutdruck beeinflussen, aber meist hat ein Rasepuls tiefere Ursachen, sofern das Herz völlig gesund ist.

    Dräng auf weitere Untersuchungen !! Es ist dein Leben !

    Alles Gute und baldige Besserung,

    Pumpkin
     
  4. Mücke

    Mücke Guest

    hallo hasi,

    bei mir haben solche spitzen oft auch was mit den schmerzen zu tun.
    ich weiß nicht wie stark deine schmerzen sind, aber auch das kann sich auf blutdruck und puls auswirken.

    bei der kk kannst du erfragen ob du trotz des stationären aufenthaltest zu einem amulanten rheumatologen gehen kannst.

    ich durfte damsl zu meinem amb hautarzt gehen, da die klinik keinen eigenen hautarzt hatte.

    gute besserung