1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin total durcheinander und verunsichert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von daggi, 24. November 2003.

  1. daggi

    daggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    bin total durcheinander und verunsichert,
    meine diagnose aus dem ak-eilbek lautet:

    Generalisierte Tendomyopathie / ( primäres ) Fibromyalgiesyndrom.

    habe ich jetzt rheuma? welchen arzt muß ich aufsuchen, um hilfe zu bekommen?
    mein hausdoc ( internist ) meint fibromyalgie ist ein fabelwort und kein rheuma. mein
    orthopäde lacht mich auch aus. meint wenn die leute einen namen für ihre " krankheit" haben
    fühlen sie sich gleich besser.
    ich aber nicht.

    würde mich sehr freuen wenn ihr mir antwortet
    :confused: :confused: :confused:
     
  2. marbella

    marbella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Costa Blanca/Spanien
    Hab`ich Rheuma?

    Hola, Daggi,

    gehe bitte zu einem Rheumatologen, der sich mit der Fibro gut auskennt. Fibro ist Rheuma, die Aerzte wollen es aber ausklammern, es gehoere nicht zur Gruppe Rheuma. Es ist Weichteilrheuma, Muskeln und Sehnen sind befallenund sehr schmerzhaft. Ich bekam EU-Rente wegen der Fibro.
    Lass` Dir erklaeren, was man machen kann. Es gibt verschiedene Medikamente vielleicht helfen sie Dir. Und wie gesagt, einen guten Rheumatologen brauchst Du.
    Ich wuensche Dir viel Glueck.
    Liebe Gruesse
    marbella
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo daggi..............

    mach ja schnell, das du weg kommst von deinen ärzten.

    nee im ernst. marbella hat vollkommen recht, du gehörst in die richtigen hände.

    fibro ist eine chronische schmerzerkrankung.

    schau mal auf der homesite hier unter krankheitsbilder(hab dir den link schon eingefügt.

    fibromyalgie

    das wichtigste dabei ist, das du in gute behandlung kommst. also schau zu, vielleicht kennt ja jemand einen guten internistischen rheumatologen in deiner näheren umgebung.

    gib doch ruhig auch mal den suchbegriff "fibromyalgie" hier ein. du wirst sehen, du bist mit diesem syndrom hier mit sicherheit nicht alleine.

    also, begeb dich auf die informationssuche. denn das ist auch sehr sehr wichtig dabei. so kann kann dir so schnell kein arzt ein "a" für ein "u" vormachen.

    alles gute und wenn du fragen hast, nur zu.

    herzlichst

    liebi
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Daggi,

    kann mich Marbella und Liebelein nur anschließen: Geh zu einem fähigen Rheumatologen, ein Hausarzt oder gar ein Orthopäde haben keine Ahnung von Fibro. Fibro gehört ganz klar zu den rheumatischen Erkrankungen und ist (wenn von einem qualifizierten Arzt diagnostiziert) keineswegs eine "Haben-wir-die-Nervensäge-beruhigt-Diagnose", sondern eine ernst zu nehmende Erkrankung.

    Lass Dich nicht von unfähigen Leuten verunsichern und bleib weiter am Ball!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo daggi

    ich hab unter anderem auch Fibro und es genauso wie die drei vor mir schon geschrieben haben, kann ich alles nur nochmal bestätigen.

    @Monsti, ich lach mich trotzdem schlapp
    auch wenn´s eigentlich zum heulen ist, aber das hab ich auch noch nich gehört. :D


    Also daggi, auf zu einem
    Rheumatologen der sich auskennt

    ich wünsch dir alles Gute für die Arztsuche

    liebe Grüße
    Samira
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hi daggi,

    du bist doch in hamburg nicht weit von bad bramstedt weg. das wäre dort in der region die erste wirklich ernstzunehmende anlaufstelle für rheumatische erkrankungen. ak eilbek könnte auch ne möglichkeit für dich sein. die anderen aus hamburg müssten eigentlich mehr an info haben für dich.

    gruss kuki