1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin so verunsichert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von susi64, 17. März 2010.

  1. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    bei mir steht die Diagnose chronische Polyarthritis noch aus.
    Bei mir fing es letztes Jahr im Sommer mit einem Finger an. Ich dachte es wäre ein Mückenstich, da es am Gelenk rot und juckend war. Ab und an tat der Finger weh. Habe mir auch nicht so viele Gedanken gemacht. Dann fing es an der anderen Hand auch an. Die Schmerzen wurden schlimmer. 1 Stunde keine schmerzen und auch kein Gelenk gerötet und dann wieder schmerzen. Zu der Zeit nahm ich noch Medikamente für den Magen. (Nebenwirkungen Gelenkschmerzen). Nachdem ich mich operiert hatte und keine Medikamente mehr nahm, wurde es nicht besser. Meine Hausärztin überwies mich zum Rheumatologen. Dort haben sie ein Blutbild gemacht ( alles negativ) und die Röntgenaufnahmen auch. Der Rheumatologe schickte mich zum Othopäde. Er hat mich noch auf einen besonderen Rheumawert aufmerksam gemacht. Der war aber auch negativ. Habe darauf hin Meloxicam 7,5 bekommen. Hat aber nach 1 Woche nicht angeschlagen. Darauf hin habe ich heute Dolomagon bekommen. Beim MRT (beide Hände) wurde nur bei einem Finger eine Entzündung festgestellt, obwohl mehrere Finger schmerzen.
    Habe für nächste Woche noch eine Knochenszintigraphie.
    Ich weiß nicht mehr weiter und habe eine solche angst.
    Ich habe keine Morgensteifigkeit, die Schmerzen sind mal da und dann wieder nicht. Mal kann ich besser zugreifen...mal nicht. Habe noch so etwas wie kleine Knoten an den Fingern. Was mir ganz dolle aufgefallen ist...Ich habe ganz ganz oft kalte Hände.
    Ich mußte es mir mal von der Leber schreiben :)
    Hoffe es ist nicht alles so durcheinander geschrieben....:a_smil08:
    Liebe Grüße susi
     
  2. Sturmvogel

    Sturmvogel Narkoleptikerin ;-)

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Susi,
    Meloxicam ist das ein Basismedi? Es kann leider ein bißchen dauern bis man meditechnisch so gut eingestellt ist, dass man keine Schwellungen u Schmerzen mehr hat. Gerade bei Basismedis dauer e seinige Zeit bis die volle Wirkung eintritt. Deshalb auch meine Frage. Es gibt auch viele unterschiedliche Rheumarten. Möglicherweise auch welche bei denen keine Morgensteifigkeit besteht. Meine Frage wäre: Wie kommt der Arzt auf CP und wann bekommst Du eine Diagnose? Hast Du schon <cortison bekommen. Das schlägt meistens gut an und wenn es anschlägt, ist es für die Ärzte auch (leider) einer der Indikatoren für Rheuma. Bleib unbedingt dran, denn wenn es früh erkannt wird, kann man da ziemlich gute Erfolge bis hin zur Remission erzielen!!!

    Alles <gute, Nicole
     
  3. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    Meloxicam ist ein nichtsteroidalen Antirheumatika. Es soll schon nach mehreren Tagen eine Besserung eintreten. Hat aber nicht.
    Ich weiß nicht wann ich eine Diagnose bekomme. Dachte eigentlich heute, da ich ein Gespräch wegen meiner MRT hatte. Mein Orthopäde sagt: Solange keine richtige Diagnose vorhanden ist, kann er nicht therapieren. Er hat ja auf eine Art recht. . Es könnte ja noch Arthrose sein und da ich immer so kalte hände habe auch noch was anders.Hoffe nächste Woche mehr zu wissen durch die Knochenszintigraphie...Ich fühle mich ziemlich mies, da ich so dazwischen stehe.
    Habe erst im September einen neuen Termin bei einem anderen Rheumatologen. Aber falls die Diagnose chronische Polyarthritis steht bekomme ich wohl schneller einen Termin.
    Ich habe ja noch soooooooooooooo viele Fragen...
    Liebe Grüße susi
     
  4. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo susi,das verstehe ich ,daß du totel verwirt und verunsichert bist.
    es ist schon wirklich schwierig,die richtige diagnose zu bekommen.
    bleib unbedingt dran und versuch,einen früheren termin bei deinem rheumadoc zu bekommen.
    ich hatte zu anfang (vor 15j) auch kalte hände,bis hin zum schüttelfrost.
    konnte nichts anfassen,weil die finger so berührungsempfindlich waren und schmerzten.

    die medis brauchen alle ihre zeit,bis sie voll wirken.

    verlier nicht den mut!!!:top::top::top:

    liebe grüsse wolkensturm
     
  5. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,
    ich hoffe das die szintigraphi die diagnose sicher stellt und ich endlich mit allen anfangen kann. hoffe doch das es was bringt...tut die szintgrahi weh?????
    was kann man noch untersuchen?????
    viel kraft habe ich nicht mehr....bin eine echte alleinerziehende, vor 2 jahren op an der gebärmutter und letztes jahr der schließmuskel am mageneingang wegen sodbrennen. ich dachte es würde mal aufwärts gehen und dann das.
    danke für die lieben grüße
    lg susi
     
  6. Sturmvogel

    Sturmvogel Narkoleptikerin ;-)

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rhein-Main
    Liebe Susi,

    Szinti hatte ich noch keine, aber ich denke, das sollte nicht weh tun? Das kann Dir hier sicher jemand beantworten.

    Ich kann Dir das sehr nachfühlen. Habe zwar keine Kinder, aber ich hatte 2007 eine Knie-OP, gut die war sehr hilfreich fürs Erste. Dann hatte ich 2008 schlechte Eisenwerte u mein Hausarzt meinte, wir müßten checken, ob ich ein Myom habe oder vielleicht auch Rheuma. Und siehe da, ich hatte ein Myom, was rausoperiert wurde. 2 Monate später hatte ich dann die Diagnose Rheuma und dachte, na bravo! Wieder alles mitgenommen, was mitzunehmen war...

    Mein Tipp: Hol Dir alle Hilfe, die Du bekommen kannst. Sei möglichst unbescheiden, das bringt nix. Ich weiß nicht wie alt Dein Kind ist, aber wenn es ganz hart wird, würde ich heute auch nicht davor zurück schrecken in ein KH zu gehn und zu sehen, ob die mich evtl. stationär aufnehmen als akut Fall. Da wärst Du zumindest erst mal unter und man müßte sich um Dich kümmern...

    Sei gegrüßt, Nicole
     
  7. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Szintigraphie

    keine Panik.
    Zu Anfang bekommst du eine Spritze mit radioaktivem Zeug.Darauf folgt die erste Szinti ( mußt nur still liegen alles offen um dich herum;)).
    Dann darfst du ne Stunde durch die Gegend gehen und dabei gaaaaaaaaaaaaaaaanzzzzzzzzzzzzzzzz vieeeeeeeeeeeeeeellllllllllllllllllllllllll trinken und dann folgt die 2. Szinti.Einen augenblick mußt du dann warten dann erfährst du die Auswertung:cool:
    Alles halb so schlimm.
    Ich drück dir die Daumen.
     
  8. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    @hallo nicole,
    meine kids sind 9 und 12 jahre, also zu jung um sie alleine lassen zu können.. wie ich geschrieben habe, bin ich alleinerziehend und habe überhaupt keinen der auf die kids aufpassen kann.
    welches rheuma hast du???? Genau wie du wollte ich ein neues leben beginnen. alles hinter mir lassen. meine welt ist zusammengebrochen und weiß nicht mehr in welcher richtung ich gehen soll. beruflich und privat. ich habe eine ganz große angst was alles noch auf mich zukommt. hätte ich einen partner, wäre es wohl alles halb so schlimm.

    @hallo mugla,
    danke für deine beschreibung. hört sich ja nicht so schlimm an...die arzthelferin meinte es würde 4 stunden dauern....
    nach der untersuchung weiß ich dann was ich habe???? oder bleibt es dann noch ungewiss?
    ich muß nach der besprechung sofort zu meinem orthopäden. und der entscheidet dann weiter. hoffe ich mal.

    so wünsche allen einen schönen freitag.

    lg susi
     
  9. Sturmvogel

    Sturmvogel Narkoleptikerin ;-)

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Susi,

    ich habe CP (Diagnose 8/09).

    Du, ich habe hier gestern Abend einen Irrsinnsthreat gelesen: der armen Frau hilft Ihr Mann NICHT - im Gegenteil - er trampelt auch noch auf Ihr rum und kann da gar nicht mit umgehen, dass sie nicht mehr so "funktioniert" wie früher. Krass, oder? Ich denke manchmal genau wie Du "Hätt ich doch nur jemanden an meiner Seite...", aber es kann wohl auch ziemlich frustrierend sein, wenn diesem Jemand dann das Verständnis fehlt oder derjenige am Ende noch die Flucht ergreift. War echt ne harte Schilderung...und es muss ja auch nicht so kommen. Aber sowas gibt es wohl auch. Vielleicht tröstet Dich das etwas :)

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Szinti eine Diagnose bringt!!!

    Liebe Grüße, Nicole

    P.S. Dass Du Deine Kinder nicht alleine lassen kannst, schon klar ;) Aber auch keine Oma/Freundin/sonst. Netzwerk, die mal ein paar Tage nach den kiddies schauen könnte?
     
  10. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo nicole,
    lach. gut so einen mann möchte ich auch nicht haben, dann lieber alleine.
    ich habe ehrlich keinen der auf beide kids aufpassen kann. meinen eltern geht es auch nicht so gut...meine schwester und freundin wohnt zu weit weg. und hier bin ich eine zugezogene...da ist es schon schwer kontakt zu bekommen.
    ich hoffe ich weiß am mittwoch mehr... von jemanden habe ich gehört das man bei einem szinti gut alles sehen kann.
    bin wohl leicht in einer depriphase durch den ganzen mist. :a_smil08:
    werde es wohl noch bis dahin aushalten und noch mich ein bißchen informieren.
    so wünsche allen ein wunderschönes wochenende
    lg susi
     
  11. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Hy Susi

    in einem szintigramm kann man erkennen ob in deinem Körper entzündungen sind, bevorzugt an den Gelenken.Artrose lässt sich auch sehen.Welche Krankheit dann dahinter steckt das mußt du dann bei dem Rheumatologen bzw in deinem Fall ja mit dem Orthopäden abklären.
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Ich wünsche dir viel Glück !
     
  12. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    habe mein Szinti hinter mir. War nicht schlimm. Gefunden habe sie nichts:(.
    Mein Orthopäde hat mir Ergo aufgeschrieben und mir ein Schmerzöl aufgeschrieben.
    Wenn man nichts sehen würde, würde ich ja meinen ich würde es mir nur einbilden.
    Habe an den Fingergelenken Beulen und die tun weh.
    Jetzt soll ich im September zum Rheumatologen, weil es ja noch viele andere Rheumaarten gibt.
    Ich weiß nicht weiter, dachte nach dem Szinti hätte ich wenigstens eine Diagnose. Jetzt lauf ich auch (wie andere hier) nach einer Lösung rum.
    Zu welchem Arzt geht man noch?????
    Alles liebe susi