1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin sauer!! TEP schief, erneute OP

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Eta, 31. Januar 2007.

  1. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    heute möchte ich mich auch mal wieder
    melden, da ich wirklich genervt bin!
    Ich habe ja hier schon mal vor einigen Monaten gefragt ob sich ein TEP entzünden kann:D Damals waren Bänder und Sehnen entzündet. Ich wurde behandelt es war auch kurzfristig besser aber die Schmerzen und Schwellungen kehrten immer wieder zurück!
    Jetzt hatte ich die Nase voll und bin zu einem anderen Orthopäden gegengen. Ich
    habe mit keinem Wort das Rheuma erwähnt, nur das und wie lange ich Schmerzen habe. Es wurden Bilder gemacht und der Arzt sagte die Prothese
    sitzt schief da müssen Fachleute ran!
    Er hat mich in die Endo-Klinik Altona überwiesen. Dort wurde mir gesagt das TEP muß durch ein neues ersetzt werden!
    Na toll gerade 2 Jahre und schon wieder
    eine neue TEP Op. Das TEP hat sich nicht gelockert!!!! Sondern war von Anfang an schief eingesetzt!
    Ich bin 53 und so oft kann man so ein TEP
    ja wohl auch nicht erneuern.
    So nun habe ich mir Luft gemacht, nun wird es wieder besser!:)
    Liebe Grüße Eta
     
  2. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hab noch was vergessen!

    Also bevor ich operiert werden kann,
    muß ich noch mal eben schnell 15kg abnehmen!;)
    Ist ja kein Problem, ich habe die Killos ja auch schnell durch die monatelange hochdosierte Cortison Einnahme zugenommen.:mad:
     
  3. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Eta!

    Das ist ja Mist pur, was da die erste Klinik bei der OP verbrochen hat! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es nun im 2.Anlauf klappt.
    Deinen ganzen Frust kann ich nur zu gut verstehen. Zähle 43 Lenze und habe auch seit Sommer 2005 eine Hüft-TEP und hoffe natürlich, dass ich noch viele Jahre damit durchs Leben laufe... Auch die 2.Hüfte meckert bei mir schon, also von daher weiß ich, dass da bald wieder was auf mich zukommen könnte.

    ALLES GUTE FÜR DICH!
     
  4. Düsi

    Düsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78199 Bräunlingen
    Hallo Eta,



    habe im März 2006 auch ein Knie Tep bekommen,
    und hatte Schmerzen ohne Ende.
    War in der Reha und da war laut Arzt alles in Ordnung.
    Also nach Hause .Drei tage später beim Orthopäden die
    Ernüchterung.:eek:
    Prothese locker juhu.:eek:
    Wieder OP .Prothesenwechsel im August 2006 grad mal ein halbes Jahr später.
    Prothese isr jetzt fest.:)
    Dachte bis dato jetzt wird alles gut. Pustekuchen das Knie entzündet sich
    andauernd. Ich hatte gestern eine RSO.:eek: Da wird radioaktives Mittel ins Knie gespritzt um die Entzündung zu stoppen.48 Stunden das Bein schonen.Hoffentlich klappt es diesmal.
    Ich wünsche auch dir alles alles gute das der Prothesenwechsel erfolgreicher
    verläuft als bei mir.
    Liebe grüssle Düsi
     
  5. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sylvia und Düsi,
    danke für eure genesungs Wünsche!
    Düsi ich hoffe sehr für dich das jetzt alles Gut wird!
    Es ist doch sehr traurig, man hat so viel Hoffnung in die Op gehabt und
    dann hat man weiter Schmerzen.:mad:
    Liebe Grüße Eta