1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Flipper, 28. Februar 2004.

  1. Flipper

    Flipper Guest

    Hallo Leute

    Ich habe jetzt seit zwei Jahren Psoriasis Arthritis. Angefangen hat es mit den Kniegelenken. Heute send zudem noch rechts Daumensattel-, Kiefer-, Sprung- und Zehenrundgelenke betroffen sowie auf der links das Handgelenk.
    Medikamenten technisch habe ich so langsam wohl auch alles was es gibt ausgetestet. Von Cortison, Rantudil, Phlogenzym, Sulfasalizin bis hin zu 25 mg MTX war alles dabei. Das nächste was kommt ist Enbrel. Ich hoffe dass das was bringt, verzweifel nämlich langsam. Nichts hat bis jetzt auch nur kurz eine Besserung gebracht.
    Früher habe ich viel Sport gemacht das ich da nicht mehr hin komm ist mir klar. Zur Zeit würde es mir schon reichen wenn ich allein eine Kiste Wasser in das Auto heben oder meine Einkaüfe nach Hause tragen könnte.

    Hat einer von euch Erfahrung mit dem Thema Umschulung? Diesen Antrag habe ich schon abgegeben und auch schon positiv beantwortet bekommen. Ich weiß nur nicht was man bei diesem Krankheitsbild am besten Beruflich macht. Ich komme zwar Ursprünglich aus der Medizin (gelernte Physiotherapeutin) bin da aber schon seit fast vier Jahren raus und im Moment als so was ähnliches wie eine Arzthelferin im Zivilen nur bei der Bundeswehr.

    Danke schon mal für die Antworten und noch ein schönes Wochenende.
     
  2. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dortmund
    hallo flipper
    herzlich willkommen bei R-O
    ich hoffe das bei dir bald etwas anschlägt und du keine schmerzen mehr hast.
    uber embrel hört man ja viel gutes,ich drücke dir die daumen.
    auch dir ein schönes wochenende gruß 007 :D
     

    Anhänge:

  3. Meyer

    Meyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Flipper............

    und herzlich willkommen. Tut mir leid das es dir im Augenblick nicht so gut geht.
    Aber nicht verzagen. Hast du schon "in den Beiträgen " zum Thema Umschulung gelesen?

    Zu deiner Erkrankung kann ich leider nicht viel sagen. Ich habe cP. dir wird aber sicher
    noch auf dein Krankheitsbild geantwortet. Wir haben hier wirklich einige Spezialisten.

    Also , halt die Ohren steif, du mußt dich ans kämpfen gewöhnen aber das macht auch stark.

    Wünsche dir ein sehr schönes Wochenende.

    Grüße Nea
     

    Anhänge:

    • hola.gif
      hola.gif
      Dateigröße:
      37,3 KB
      Aufrufe:
      336
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Flipper,
    erstmal herzlich Willkommen bei uns. Tut mir leid, das bis jetzt noch kein Medi bei Dir so richtig geholfen hat. Ich drücke Dir die Daumen das Enbrel jetzt endlich mal den durchschlagenden Erfolg bringt. Wenn endlich mal was hilft wird auch Deine Gesamtsituation besser, glaub mir.

    Ein bißchen zu mir. Ich 43 Jahre jung und verheiratet. Bei mir wurde vor 5 Jahren CP-ähnliche Psoriasisarthritis diagnostiziert. Allerdings ist es bei mir so, das das MTX sehr gut wirkt. Ich nehme noch Cortison und Ibuprofen als Schmerzmittel (was ich nicht mehr so oft brauche) und noch so einiges.

    Zum Theama Umschulung kann ich Dir leider nichts posten. Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, das ein Bürojob noch am Besten für unsere müden Knochen ist. Ich arbeite Vollzeit im Büro und komme ganz gut damit zurecht.

    Liebe Grüße und fühle Dich einfach wohl bei uns
    gisela
     
    #4 28. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2004
  5. Bleffi

    Bleffi Guest

    Willkommen

    Hallo Flipper,

    sei herzlich willkommen hier bei uns. Schön, daß Du uns gefunden hast. Ich wünsche Dir, daß Du mit enbrel etwas anfangen kannst. Es hat bei sehr vielen schon geholfen.
    Die Sache mit der Umschulung würde ich mit dem Arzt besprechen. Ich persönlich habe cP und bin seit kurzem Rentner. Ich denke, Du solltest in Deinem neuen Job abwechselnd stehend, gehend und sitzend arbeiten können ( so hatte ich es die letzten Jahre auch getan ). Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

    Bleffi
     
  6. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Hi Flipper,

    herzlich willkommen hier. Ich lese gerade dass Du aus meiner Gegend kommst, wahrscheinlich haben wir sogar den selben Arbeitgeber.
    Bei welchem Arzt bist Du in Behandlung?
    Ich selbst bin 36 und habe seit ca. 2 Jahren CP.

    Gruss
    Olli
     
  7. Flipper

    Flipper Guest

    Hallo C1-Olli

    Zur Zeit bin ich in Kiel stationiert und gehe deshalb dort im Sädtischen Krankenhaus in die "Rheuma-Ambulanz". Werde aber, da sich meine zeit in Kiel dem Ende neigt, demnächst in Cuxhaven zum Arzt gehen. Habe da im April meinen ersten Termin. Kannst du mir noch nen Tip für nen guten Arzt in der Nähe geben?

    Würde mir echt weiter helfen. Danke
    Flipper
     
  8. C1-Olli

    C1-Olli Guest

    Hi Flipper,

    ich gehe zu Frau Dr. Ziehe in Cuxhaven, die Praxis ist im 1. Stock der alten Post am Kämmererplatz. Sie ist eine internistische Rheumatologin und ich fühle mich dort sehr gut aufgehoben. Melde Dich rechtzeitig dort an, Termine dauern etwas länger.

    Gruss
    Olli
     
  9. Flipper

    Flipper Guest

    Hallo C1-Olli

    Danke. Zu der wollt ich jetzt auch. Denn Termin habe ich mir schon im November letzten Jahres geholt hir April.

    Gruss Flipper
     
  10. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    sei willkommenv hier...

    ich war ein paar tage nicht online und schwuppdiwupp sind es so viele neue geworden. ich will dich jedenfalls herzlichst begrüßen und dir für die medis viel glück wünschen, daß sie endlich wirken und dir weiterhelfen.
    ich persönlich habe pc und bin auch mediabhängig. wie eklig es ist, wenn die nicht wirken, wird wahrscheinlich ähnlich sein bei uns allen... hatte letztens selbst erst wieder so eine attacke. ich wünsche dir viel kraft und geduld, leider kommt man manchmal um solche sch...zeiten nicht herum und muß sie durchstehen, ob man will oder nicht.
    da hilft es, hier menschen zu treffen, die verstehen und die man auch mal so richtig volljammern kann mit seinem elend. zusammenhalt und verständnis sind eine sehr wirksame medizin und ganz ohne nebenwirkungen, wenn man vom ro-suchtfaktor absieht :)
    also - alles gute und behalte den kopf oben, es wird wieder bessere zeiten geben, bestimmt !
    liebe grüße nenufar
     
    #10 7. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2007