1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu im Forum, ansonsten nicht mehr so neu!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Artep, 7. Oktober 2008.

  1. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Hallo, wollte mich nur mal vorstellen. Lese schon eine ganze Weile hier im Forum. War für mich ziemlich interessant, aber nun genügt mir das nicht mehr und ich habe mich angemeldet.
    Ich bin Frau, Jahrgang 55, habe 2 erwachsene, flügge Kinder.
    Bin seit 13 Jahren geschieden, aber in festen Händen.
    Bin sowohl rheuma-als auch arztgeschädigt. Bis die Diagnose stand, sind für mich "100"-Jahre verflogen. Habe schon mal im Testforum geschrieben, also hier nochmal meine Diagnosen: Psoriasis Athr., Schilddrüsenüberfunktion (ist operiert), Bursitis an versch. Gelenken, Sehnenansatzentzündungen (Achillessehne).
    Therapie : Erst Arcoxia 3 Monate, jetzt seit 6 Wochen MTX 15 mg (Metex) und Prednisolon.
    Ich habe keine Nebenwirkungen (bis auf die Sache mit dem WC), leider nehmen ich von MTX auch nicht ab.
    Bilde mir ein, dass jetzt endlich, nach 6 Wochen Schmerzen, diese etwas geringer werden.
    das war`s dann erstmal.
    LG
     
  2. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Artep,

    denke nicht, dass du dir das "einbildest", dass die Schmerzen weniger werden. MTX hat bei mir damals auch nach ca. 6 Wochen begonnen zu wirken!

    Ich wünsche dir eine lange schmerzfreie Zeit!

    Lg
    Jeanne
     
  3. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Hallo Jeanne, und wie ging es dann bei Dir weiter?
    Mein Rheumadoc meint, dass ich dann ab Januar schin in den genuss der TNF-Blocker kommen könnte, da ja MTX keine pos. Auswirkungen auf die Entz.vorgänge in den Schleimbeuteln (klingt so eklig, wie die Schmerzen sind) und in den Sehnenansätzen hat.
    Am schlimmsten war für mich der Übergang (nahtlos) von Arcoxia auf Metex. Ich habe 3 Wochen Schmerzen gehabt, wie in der Zeit ohne Behandlung. Prednisolon hat nichts gebracht. Aber nun sehe ich wieder etws positiver dem Morgen entgegen. Sonst hatte ich, wenn ich ins Bett ging, schon Horror vor dem Morgen. Dann habe ich natürlich schlecht geschlafen und sah morgens aus, wie ausgeko...
    Und so steigert man sich in etwas hinein. Dann heißt es, man hat ein Ding zu laufen. (Soweit war ich leider noch nicht, meine Nachbarin schon, die bekommt schon 4 Monate Rente auf Psycho - will ich nicht, ich will so gesund werden, wie`s nur geht).
    Seit wann nimmst Du MTX und spritzt Du es Dir selbst?
    Die ersten beiden Male war es gut, jetzt habe ich mir immer einen Bluterguss "erspritzt".
    Ich habe mal in Eure Angebote an "Gesprächsbeteiligungen" angeschaut. Ist ja irre!
    Ich komme übrigens aus Meck-Pomm, direkt von Seenplatte.
    Ich freue mich, bei Euch zu sein.
    LG :a_smil08:
     
  4. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe MTX insgesamt ca. 2 Jahre gespritzt und es dann abgesetzt. Das kannst du gern in meinem Beitrag zur Vita nachlesen. Nun nehme ich ARAVA. Damit geht es mir wirklich gut, ich bin dankbar das es so etwas gibt - da es bei mir seit Ausbruch der Krankheit nicht mehr ohne was geht.

    Beim spritzen von MTX hab ich immer langsam die Flüssigkeit in meinem Bauch gedrückt und dann mit einer kleinen Massage das Ganze verteilt.

    Liebe Grüße

    Jeanne
     
  5. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Gut, dass Du darauf zu sprechen kommst. Ich bin noch in einem anderen Forum, habe durch verschiedene operative Eingriffe (wegen der Schmerzen im ISG) kaputte Nerven und diese strahlen neuropathische Schmerzen in die Beine, Zehen und Füße.
    Dort kann man seine Geschichte veröffentlichen, so dass man nicht immer von vorne sich erklären muss.
    Wie geht das hier?
    Lass Dir Zeit, muss jetzt eh weg. Mein Dad ist Pflegefall, Morbus Bechterew und ne Menge andres Zeug, was man halt so mit 85 haben kann.
    LG
     
  6. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Artep,

    herzlich willommen hier.

    Schau: http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=19835 Hier kannst Du Deine Krankengeschichte einstellen. Danach kannst Du das in Deiner Signatur verlinken.

    Da bin ich dann allerdings überfragt, wie das genau funktioniert. Aber vielleicht erklärt das noch jemand.....

    Dann wünsche ich Dir mal, das die Schmerzen noch weiter zurückgehen.

    Gruß Claudia
     
  7. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Artep,
    auch von mir herzlich willkommen:a_smil08:
    Metex brauchte bei mir fast 8 Wochen,bis ich die meisten
    Schmerzen los war,wurde dann nach 4 Monaten nochmal
    um 2,5 mg erhöht,seitdem gehts einigermassen.
    Also noch etwas Geduld,wird schon noch.
    lg Sieglinde
     
  8. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Klasse, Claudia hat dir den Link schon eingestellt. Das mit dem Verlinken in der Signatur hab ich auch schon bei anderen Usern gesehen und würde ebenfalls gern wissen, wie das funktioniert!?:a_smil08:

    MERCI...
     
  9. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
  10. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke Nido, wie du sehen kannst hab ich es kapiert...

    Lg
    Jeanne
     
  11. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich, :top:gemacht :)!

    Wünsch dir ein schönes, möglichst schmerzarmes Wochenende

    Lg