1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von annee, 17. Mai 2013.

  1. annee

    annee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin seit einiger Zeit im Internet auf der Suche nach Infos über rheumatische Erkrankungen unterwegs und so auch auf diese Seite gestoßen. Wahnsinn, wie viel Erfahrung hier zusammenkommt.

    Seit 5 Wochen habe ich über Nacht sehr starke Gelenkschmerzen in Händen, Füßen, Ellbogen und Hüfte. Erst haben die Gelenke total gebrannt, mittlerweile ist es eher die angrenzende Muskulatur. Beim Hausarzt waren die Rheumafaktoren erhöht, bei einem Internisten waren sie dann wieder normal. CCP war negativ, BSG und CRP auch unauffällig. Mein linker Ellbogen war ganz leicht geschwollen und überwärmt, sonst sieht man aber von außen nichts. Ich habe von Anfang an täglich mehrere Tabletten Ibuprofen eingenommen, sie jetzt seit 3 Tagen reduziert und schon werden die Schmerzen wieder stärker.

    Das ganze verunsichert mich ziemlich. Habe gelesen, dass es sehr unterschiedliche Formen von rheumatischen Erkrankungen gibt und die Laborwerte auch nicht zu hundert Prozent aussagekräftig sind. Wie gesagt, von außen sieht man sehr wenig und das Labor ist auch gut, aber ich habe halt starke Schmerzen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann es sein, dass es trotz der nicht nachweisbaren Diagnostik der Anfang einer Rheumatischen Erkrankung ist? Was würdet ihr mir raten?

    Liebe Grüße,

    annee
     
  2. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Herzlich willkommen

    Hallo annee,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Ich hoffe du wirst hier die Antworten finden die du suchst. Es gibt Rheumaformen die sind nicht im Blut nachweisbar. So ist es mir auch ergangen. Warst du schon mit deinen Beschwerden beim Orthopäden oder internistischen Rheumatologen? Denn wenn grad das Ibu bei dir hilft, wäre es eventuell ein Zeichen das was entzündliches bei dir ist. Wichtig ist, dass du auf deinen Körper hörst und dich nicht abwimmeln lässt. Oder hast du vielleicht andere Grunderkrankungen die diese Symptome bei dir auslösen könnten?

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

    Lieber Gruß
    Nadine
     
  3. annee

    annee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke

    Hallo Nadine,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Nein, ich habe keine andere Erkrankung, die die Beschwerden erklären können. Das einzige, was ich habe, ist Heuschnupfen. Allerdings hatte ich ca. 6 Wochen vor Beginn der Schmerzen eine Grippe.

    Ich war schon bei einem internistischem Rheumatologen, hab zum Glück sehr schnell einen Termin bekommen. Er hat die Gelenke sonographiert, das war unauffällig. Nach seiner Aussage war aber nach der Kürze der Zeit noch keine Veränderung zu erwarten. Wie gesagt, man sieht wenig, aber die Schmerzen sind da. Nach dem, was ich hier im Forum aber schon so gelesen habe, dauert es ja teilweise sehr lange, bis eindeutig eine Diagnose gestellt werden kann.

    Liebe Grüße,

    annee
     
  4. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das ist ja schon mal sehr gut, dass du bei einem internistischen Rheumatologen warst und echt schön das du nicht so lange auf einen Termin warten musstest. So viel ich weiß gibt es auch eine Arthritis die durch eine Grippe ausgelöst werden kann aber dazu hätte dir der Rheumtolge dir sicher mehr sagen müssen. Hoffe hast einen guten Hausarzt der dich betreut.

    Weiterhin viel Kraft

    Nadine
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo annee,
    herzlich willkommen hier im Forum!
    Nadine meint wohl eine "reaktive Arthritis", die von verschiedenen Infektionen ausgelöst sein könnte.
    War es wirklich eine Grippe oder eher grippeähnliche Symptome? Auch eine chron. Borreliose, Yersinien u.v.m. kann solche rheumatischen Schmerzen auslösen.
    Dein Rheumatologe wird dich sicherlich auf den Kopf stellen, bis die Ursache gefunden ist.
    Viel Glück!
     
  6. Malone

    Malone Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hilden
    REHA bei Lahntalklinik

    Hallo an Alle ,
    Ich habe schon den Termin für den REHA beim Lahntalklinik am 05.06.2013 für 3 Wochen bekommen .
    Wer kommt noch an diesem Datum dort hin mit,ich würde gerne im voraus Bekanntschaften gemacht .
    Meldet Euch bitte....
    Ich Begrüsse jeden und danke an Euch allen..:):):):top::top::top:
     
  7. annee

    annee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag an alle und danke für eure Antworten,


    Einige meiner Kollegen hatten die Virusgrippe, die Anfang März ziemlich verbreitet war mit hohem Fieber und sehr starken Symptomen. Ich hatte Schnupfen aber vor allem starke Gliederschmerzen, Schwindel und habe mich total krank gefühlt. Es war schon anders als eine "normale Erkältung".

    Wo ist denn die Lahntalklinik?


    Liebe Grüße und schöne Pfingsten,

    annee
     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Malone!
    Auch dir ein herzliches Willkommen hier im Forum! :)


    Hallo annee!
    Das könnte schon eine Erklärung für deine Gelenkschmerzen sein. Hast du den Hausarzt drauf aufmerksam gemacht bzw. weiß er von dem Infekt? Wenn dieser der Auslöser war, hast du guten Chancen, die Beschwerden wieder loszuwerden. Der Rheumafaktor kann auch aus anderen Gründen mal in die Höhe gehen, er geht dann schon wieder runter. Wenn die Schmerzen mit Reduzierung des Ibuprofen wieder kommen, könnte es sein, dass du was Stärkeres brauchst, um die Entzündung wegzubekommen.
    Übrigens: Die Lahntalklinik ist in Bad Ems. :vb_cool:
     
  9. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rheuma?

    Hallo Malone
    Also auch bei einer richtig schwereren Grippe können Glieder- und Gelenkschmerzen auftreten.
    Grundsätzlich sagt man, wenn diese länger als 3 Monate auftreten muß man genauer hinsehen.
    Was jetzt Schmerzen in Händen, Füßen, Ellbogen und Hüfte betrifft müßte man genauer sondieren welcher Art und wie verlaufend.
    Also Hände: -wäre unterschiedlich zu bewerten ob die Fingergrundgelenke, Daumengelenke oder die Fingerendgelenke?
    Füße : -da ist die Frage Zehengelenke, Großzehengrundgelenke oder Sprunggelenk?
    Ellenbogen : -hier könnte es eine Schleimbeutelentzündung sein (mehr kalter Schmerz), oder das Ellenbogengelenk?
    Hüfte : - komplizierter, Bewegungsschmerz beim Gehen oder eher beim seitlichen Drehen, Stauchungsschmerz oder mehr
    dumpfes Ziehen in Ruhe?

    Grundsätzlich sollte auch hinterfragt werden ob die Schmerzen in Ruhe auftreten, nächtlicher Ruheschmerz empfunden wird, eine Besserung bei Bewegung zu verzeichnen ist und ob ausser Ibu andere Medikamente wirken?
    Ist beim Vorbeugen mit ausgestrekten Händen eine Veränderung (Ziehen, geht schwer) zu verzeichnen. Wie ist der Kopf-Wandabstand (HWS-Beteiligung). Sind die SIG (Kreuz-Darmbeingelenke) mitbetroffen?
    Gab es Beschwerden ähnlich einem Fersensporn, kannst Du einen Handgriff komplett z.B. um eine Flasche (anliegende Finger) schmerzfrei durchführen.
    Und wie ist der Allgemeinzustand?Müde, abgeschlagen, schlapp, gereizt...oder Ähnliches.

    Und die Lahntalklinik ist in Bad Ems, die Kurstadt der Könige. Schöne Stadt, tolle Promenade.
    Liegt erhöht (Kurgebiet), ist die ehemalige Dryanderklinik , sehr professionell moderniseirt , 200 Zimmer. Behandelt u.A. Rheuma und AHB´s nach Gelenkersatz-OP.
    Der "Hammer" ist die seit Dez.2012 eröffnete Emser-Therme.

    Ja denn erstmal noch einen angenehmen Pfingstmontag "merre"
     
  10. annee

    annee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ja, mein Hausarzt weiß bescheid, dass ich einen Infekt hatte.

    Im Moment wird es jeden Tag ein kleines bisschen besser. Vielleicht komme ich wirklich "mit einem blauen Auge davon"....

    Liebe Grüße,
    annee