1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu hier und möchte mich vorstellen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von catkin, 15. Dezember 2006.

  1. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich lese schon seit einiger Zeit hier im Forum, habe mich aber bis jetzt nicht getraut einen Beitrag zu verfassen.
    Ich bin 34 Jahre alt und habe einen 2 Jahre alten Sohn. Im Oktober 2005 wurde bei mir eine cP diagnostiziert.
    Habe mittlerweile schon ein paar Baistherapien durch. Zur Zeit bekomme ich Remicade alle 8 Wochen und nehme noch MTX 15mg, Cortison 5mg, Celebrex 200mg, Folsäure 5mg und Euthyrox 125 ein.
    Ich habe im September die Hüfte punktiert bekommen, es wurde Cortison gespritzt, bin dort im Moment beschwerdefrei.
    Im linken Handgelenk wurde vor 2 Wochen eine RSO gemacht, die Beschwerden sind schon besser (es wurde zusätzlich zum Rhenium noch Cortison ins Gelenk gespritzt) und ich hoffe, damit die Entzündung in den Griff zu bekommen.
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Catkin,

    nicht getraut? Aber, wieso denn das ...? :cool:
    Rheumis beißen doch nicht - jedenfalls keine anderen Rheumis ... :D

    Ein liebes Willkommen von mir!

    Rosarot
    43, cP
     
  3. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo rosarot,
    ich schreibe zum allerersten Mal in einem Forum, ist schon ein komisches Gefühl sich der ganzen Welt mitteilen zu können.
    Vielen lieben Dank für Deine Willkommensgrüße.
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Man gewöhnt sich schnell daran - und es tut sooo was von gut, sich austauschen zu können, wann immer einem danach ist. Ich bin in einigen Foren unterwegs - zu verschiedenen Themen - eine gute Möglichkeit der "Erfahrenspotenzierung" ...

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  5. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Rosarot,
    ich bin auch in einigen Foren unterwegs, allerdings immer als stiller Leser.
    Aber jetzt hat es so sehr in meinen Händen gekribbelt, ich mußte einfach schreiben. Es gibt so viele Menschen, denen es sehr ähnlich geht wie mir und warum sollte man da nicht seine Erfahrungen austauschen.
    Viele Grüße und einen schönen Tag.
    catkin
     
  6. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Dich hats ja auch ganz schön erwischt Catkin - du nimmst eine Menge Medis, die Punktierungen und dann noch eine RSO am Handgelenk ... was ist das eigentlich genau?

    Rosarot,
    der es Gottseidank dank Basis wieder sehr gut geht
     
  7. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Eine RSO ist eine Radiosynoviorthese, es wird ein leicht radioaktives Material/Medikament gespritzt, was die Entzündung aus dem Gelenk rausnehmen soll. Die Wirkung tritt aber erst später ein, kann wohl bis zu einem halben Jahr dauern. Habe deshalb auch Cortison dazubekommen, so daß ich die Schmerzen jetzt schon supergut im Griff habe.
    Außer einem roten Gesicht am nächsten Tag und einem riesigem Heisshunger, vertrage ich grössere Mengen an Cortison ganz gut.
    Nach der RSO musste ich aber für 48 Stunden mein Handgelenk mittels Schiene absolut ruhigstellen, das ist bei einem 2 jährigem Wildfang gar nicht so einfach:) . Autofahren darf man dann in den 48 Stunden auch nicht:mad: .
     
  8. blackpegasus

    blackpegasus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle miteinander!!

    hallole,ich bin 38 jahre und neu hier und
    ob ich hier bei euch richtig bin,weiss ich nocht nicht!!
    bei euch scheint schon so ziemlich alles geklärt zu sein!
    bei mir steht das noch nicht so fest..
    vielleicht könnt ihr mir helfen!!
    versuche es so kurz wie möglich zuhalten!
    seit 2001 habe ich immer wieder so genannte rheumatische entzündungen wie zb.regenbogenhautentzündung,sehnenscheidenentzündung,gelenk,mittelfussknochen,rippfellentzündungen usw...eine erhöte themeratur von 38 c...ist bei mir eigentlich schon normal..bei wetterumschwung ist es besonders schlimm und während der periode,da drückt es mir fast den brust korb zu sammen..
    komme mir langsam wie ne simulantin vor..
    die rheumathologen können allerdings noch nichts finden und mein hausarzt sagt..er ist sich sicher..ich hätte es..nur was wäre schwer zu sagen..blut und röntgen fotos verhalten sich unauffällig..ausser einer arthrose..
    meine frage an euch??
    hat jemand ähnliche symthome,was könnte noch dahinter stecken und kann es sein das es nie gefunden wird?
    vielen lieben dank schon im vorraus für eure mühe
    :rolleyes:
     
    #8 15. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2006