1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu - Edda (31)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lorelai75, 10. April 2007.

  1. Lorelai75

    Lorelai75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin Edda, 31. Jahre, seit 7 Monaten glücklich verheiratet und komme aus dem Ruhrgebiet.
    Ich habe schon seit einiger Zeit Rheuma - genauergesagt habe ich eine autoimmune Thrombopenie bei Antiphospholipid Antikörpersyndrom.

    Die meiste Zeit kann ich damit eigentlich gut leben, denn Schmerzen habe ich nur selten (dafür dann aber meisten so richtig...). Seit gut 1 3/4 Jahren nehme (bzw. nahm - ich versuche seit Ostern darauf zu verzichten) Cortison, damit meine Thrombos sich wieder normalisieren.

    Mitlwerweile hat sich aber auch das APS gemeldet - ich hatte am 12. März nämlich eine Fehlgeburt in der 16. SSW :( .
    Somit muss ich mich jetzt wieder neu mit meiner Krankheit auseinader setzten. Damals - Ende 2005 - hatten mir die Rheumatologen nämlich noch gesagt, dass ich mir auf Grund des bisherigen Verlaufs um eine Schwangerschaft keine Gedanken machen bräuchte. Aber jetzt ist alles anderes...

    Mitte Juni habe ich einen Termin in dem Rheumazentrum in Herne. Ich hoffe, die können mir da helfen! Ich weiß zwar, dass es eine Therapie gibt, aber ich frag mich schon, ob die wohl für mich geeignet ist :confused:
    Soviel ich weiß, bekommt man Heparin und Aspirin - aber eigentlich ist mein Blut auch so schon nicht so fürchterlich "dick"... Aber grundsätzlich bin ich erst mal guter Hoffnung :)

    Ich würde mich übrigens unheimlich freuen, falls es hier Mädels mit ähnlicher Geschichte gibt, bei denen es mit dem KiWu funktioniert hat.

    Sonnige Grüße Edda
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Edda,

    ich heiße Dich erst ein Mal herzlich Willkommen hier bei uns... es tut mir leid, dass Du Dein Kind verloren hast... ich hatte meins vor 3 Jahren in der 11. Woche verloren und lange getrauert. Im einem Forum für Sternen- bzw. Schmetterlingskinder kam ich dann mit Homöopathie in Berührung. Dafür hat sie sich sehr gut geeignet...

    Vielleicht kann Dir ja im Rheumazentrum geholfen werden, damit Du ohne Angst erneut schwanger werden kannst. Ich drücke Dir dafür sämtliche Daumen, die ich habe.....

    Du fragtest nach dem Kinderwunsch... ja mein letztes Kind kam Ende August 2005 zwar dreieinhalb Wochen zu früh auf die Welt, aber gesund...
    Da war ich 42 Jahre alt...

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo edda,

    sei erst einmal herzlich willkommen hier im forum :) .

    tut mir leid, dass deine erste schwangerschaft schief gegangen ist *maltrostknuddel*.
    es gibt hier aktuell ein paar leute mit kinderwunsch, schließe mich da auch mit ein :) . allerdings haben die fast alle chronische polyarthritis oder morbus bechterew, also entzündliches gelenk- oder wirbelsäulenrheuma.
    ich selbst habe chronische polyarthritis und eine undifferenzierte kollagenose (weichteilrheuma) und habe inzwischen fast alle medis absetzen können. den rest (magenschoner) versuche ich mit hilfe homöopathischer behandlung loszuwerden und so, wie es bisher aussieht, auch erfolgreich.

    ich denke, ich werde im kaffeeklatsch mal einen kinderwunsch-thread aufmachen, da das eh hier schon gelegentlich mal thema war. da kann man sich dann gezielter austauschen. :)

    lieben gruß:)
    lexxus
     
  4. toffeefee

    toffeefee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Rheumazentrum Herne

    Hallo Edda
    Erst mal herzlich willkommen bei uns, ich bin auch noch nicht solange dabei und ich muß sagen hier findet man immer ein offenes Ohr.
    Zu deiner Krankheit kann ich leider nix sagen aber ich kann dir was zu Herne sagen.
    Als meine Rheuma ( Polymyosits jo 1 Syndrom) das erste mal 2005 ausbrach, kam ich nach einem länger Krankenhaus aufendhalt zur Kur ( da war ich völlig fehl am Platz). In diese Kur habe ich die damalige Pfegedienstleiterin aus dem Rheumazentrum Herne kennen gelernt.
    Und das war echt mein Glück :) , du braucht dir keine Sorgen zu machen die sind total Lieb egal ob Schwerster , Pfleger oder die Ärzte. Und die haben echt Ahnung, wenn das Rheuma ist was du hast die finden es herraus und finden genau die Basistherapie die gut für dich ist.
    Wichtig ist nimm alle Unterlagen mit die du bis jetzt über deine Krankheit hast, lass ein paar tage vor ein neues Bludbild bim HA machen.Versuch mal alles auf zu schreiben wann alles Agefangen hat und wann die Beschwerden kommen, auch die Medikamente die du bis jetzt genommen hast und wieviel.
    Je Mehr Infos du denn geben kannst desto besser.
    Und was für mich ganz wichtig war stell Fragen trau dich du bekommst bestimmd eine Antwort. Auch bei den Anwendungen die du bekommen wirst, sag was dir gut tut und was nicht, es soll ja besser werden und nicht schlechter.Auch wenn du mal Angst hast oder dir Sorgen machst hast du auch die Möglichkeit mit einer Psychologin zu sprechen, natürlich nur wenn du möchtest ( die sind beide sehr nett). Ich hoffe ich konnte dir helfen wenn du noch mehr wissen möchest einfach melden.
    lg toffeefee:)