1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin mal wieder ....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Brinki, 18. Juli 2004.

  1. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    .... ratlos :confused:

    Hallo

    Nachdem ich mich schon lange nicht mehr gemeldt habe,da ich im Moment heftige Schmerzen habe, und es mir auch so nicht gut geht :mad: , möchte ich Euch um Rat fragen.
    Ich war am Freitag beim Kernspinn. Dort sollte abgeklärt werden warum mir mein Kreuz-Darmbein und meine beiden Hüften so schmerzen bereiten und ich mich kaum bewegen kann. Dank meiner Medis ( 4x 100g Tramal ,20 mg Arava, 5mg Corti, und 15mg Mobec ) bin ich so durch den Wind und soooooooo müde, das ich bei der Untersuchung eingeschlafen bin :) ;) ( die Ärztin hat sich schlapp gelacht und meinte soetwas sei ihr in ihrer Laufbahn noch nicht vorgekommen ). Da ich nach 10 MIn ein Kontrastmittel gespritz bekam, hatte ich noch 5 Min anschließend Zeit In " Ruhe" wach zu werden. ;) Leider kam bei der Untersuchung nur herraus, das zur Zeit keine Entzündungen am Kreuz-Darmbein bestünden, aber eine leichte Deformation zu sehen sei, die aber nicht solche Schmerzen verursachen könnte. :( Ich war fix und fertig und zweifelte schon an meinen Menschenverstand. Die Ärztin war aber super nett und hat mich erstmal beruhigt und anschließend untersucht. Sie zog dann noch einen Arzt hinzu und die beiden sahen sich nur an und meinten ich solle mir schleunigst eine neue Überweisung für ein CT an den Hüften und der LWS besorgen :confused: , da ich ja wohl schon eine beginnende versteifung der LWS hätte und bei der Untersuchung der Hüften war ich nur am " jaulen" und es knackte und knarrte ganz schön bedrohlich. :(
    Als ich meinem Rheumadoc das alles telefonisch mitteilte, war dieser sehr erschrocken :eek: und hat mir sofort die Überweisung fertig gemacht und am Samstag war sie schon bei mir. Die Ärzte haben mir geraten bzw. halbwegs befohlen mich nur mit Krücken fortzubewegen und das heben und bücken solle ich auf ein minimum reduzieren. :confused: :mad: Warum hat man mir nicht gesagt, denn sie wollen keine " schlafenden Hunde" wecken. Nach dem CT könnten sie mir mehr sagen.
    Nun frage ich Euch, was hat das wohl zu bedeuten ? Ich habe nun ein bisschen Angst bekommen und weis gar nicht was ich damit anfangen soll. Vielleicht hat der eine oder andere von Euch ja schon mal ähnlich Erfahrungen gemacht.
    Vielen Dank, das Ihr meinen " Roman " gelesen habt
    Ein schönes Wochenende wünscht EUch
    Brinki
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Köln
    ach menno brinki,

    das hört sich ja unschön an. ich hoffe die finden beim nächsten ct dann heraus, dass es doch nicht so übel ist wie sie annehmen. aber sei ja vorsichtig, wenn deine hüftgelenke nicht ok sind, ist schwer tragen eher ungut. ist schwierig wenn man einen haushalt zu bewältigen hat, das fällt einem dann erst auf wie oft man sich eigentlich bücken muss und etwas hebt. versuch mal die wichtigsten dinge auf hüfthöhe zu plazieren, wenns geht.
    ich wünsch dir alles gute und schönen gruss von kuki
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo brinki,

    ich kann dir leider nicht raten oder irgendwelche vermutungen
    anstellen, aber ich möchte dir sagen, dass ich deine unruhe
    gut nachvollziehen kann, und dir wünsche, dass du bald eine
    diagnose bekommst und entsprechende hilfe. mach dir nicht
    zuviele sorgen!

    lass den kopf nicht hängen... :)
    marie
     
  4. Hermann

    Hermann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Brinki

    Wenn ich dein Postig so Lese kommt mir das alles sehr bekand vor. Meine Mutter meinte auch immer das ihr die Knie weh taten, aber dabei waren ihre beide Hüftgelenke kaputt. Nun muß es bei dir nicht auch so sein, aber warum sagt man dir nicht was los ist. Das verstehe ich nicht. Ich wünsche dir alles gute, und das du bald klarheit hast.

    Viel Grüße von Hermann. :)
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    *knuddel*

    liebe brinki,

    es tut mir leid zu lesen, das du immer noch keine klarheit hast.aber auf der anderen seite sei vielleicht froh, das sie noch weitere untersuchungen vornehmen, statt irgendwas nur zu vermuten und dich dann einfach mit irgendwelchen medis vollzustopfen.

    klar machst du dir sorgen. wer täte es in dieser situation nicht.

    drück dir die daumen das du schnellstmöglich input bekommst und dir dann auch geholfen werden kann.

    herzlichst

    liebi:) *diedichmalingedankensanftumärmelt*
     
  6. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    komm lass dich mal

    gaaaaanz vorsichtig knuddeln. Das ist echt gemein, was sie da mit dir
    gemacht haben, ich kann gut verstehen, das du nun ganz verunsichert
    bist. Mach einfach nun das, was sie Ärzte dir gesagt haben und wenn es
    die Hüften wirklich sein sollten, gibt es bestimmt gute Behandlungs-
    möglichkeiten. Ich nehme dich einfach weiter in die Arme und
    knuddel mit dir.
    Liebe Grüße
    Glitzerchen

    [​IMG]

     
  7. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo Ihr Lieben

    Vielen Dank für Eure lieben und aufmunternden Worte. :) Ich wollte Euch nur noch berichten, das ich am Freitag 24.07 um 8.15 Uhr ( Oh da werden sich meine Kiddies freuen ;) das ist der 2. Ferientag ) meinen Tremin zum CT habe. Ich hoffe, das ich dann endlich erfahren werde was ich habe und wie mir geholfen werden kann.
    Einen schönen Abend wünscht Euch
    Brinki
     
  8. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe brinki!

    habe grade dein posting gelesen.für freitag drück ich dir die daumen,daß die ärzte finden,warum du so schmerzen hast und daß sie dir schnell helfen können.kommst du denn mit den krücken zurecht beim laufen?das ist bestimmt sehr mühsam?aber da es dir die ärzte so angeraten haben,ist es sicher richtig,sich dran zu halten.alles liebe und gute besserung wünscht dir ruth
     
  9. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dortmund
    hallo brinki,

    erst mal zum termin der 24.7 ist ein samstag :p

    ich hoffe du komst pünktlich :D

    ich drücke dir die daumen das man bei dir entlich mal was feststellt, und dir

    geholfen wird.

    wolltest du nicht mal nach sendenhorst ??!! :confused: ,und dich dort auf den kopf

    stellen lassen.
     

    Anhänge:

  10. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo Bond,

    da kannst mal sehen wie " alt und schusselig " ich bin. :confused: :rolleyes: :D . Am Samstag hat sogar dieser Arzt, wo ich hin muß mal frei, was selten vorkommt ( den Sontag im übrigen auch ;) ).
    Danke also für Deinen Tipp!!!!!. Ich werde also Freitag den 23. 07 dorthin fahren, :confused: quatsch was schreibe ich, mich fahren lassen :rolleyes: .
    Mein Rheumadoc will noch, auf meine bitte hin , Sendenhorst noch ein bischen aufschieben.
    Ich hoffe Dir geht es ganz gut und Grüße auch an deine Frau
    Brinki
     
  11. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Brinki

    gut dass du schon so bald den CT Termin hast, ein paar Tage Ungewissheit
    sind vielleicht gerade noch so auszuhalten, ich weiß sehr gut, wie das ist, wenn man sich mit tauendundeins Gedanken rumschlägt und nicht zu Potte kommt.

    Drück Dir die Daumen (aua) für Freitag und umärmel Dich mal ganz sanft.

    Liebe Grüße

    Pukki
     
  12. Seesternchen

    Seesternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Brinki

    Habe die Woche noch an Dich gedacht,weil ich schon länger nichts von Dir gehört habe.
    Nun weiss ich ja weshalb,fühle Dich auch von mir mal ganz Herzlich umärmelt.
    Ist schon ein wenig seltsam,das du auf Ärztlichen Rat sofort an Krücken laufen solltst,würde mir auch grosse Sorgen machen.:confused:
    Aber das Ct ist ja schon übermorgen,da drück ich Dir ganz feste Die Daumen das nix gross Negatives dabei rauskommt.
    Und vor allen Dingen das man aber feststellt warum es dir so schlecht geht und Dir dann helfen kann.
    Wünsche Dir ganz dolle gute Besserung Liebe Brinki,bis bald mal .

    Liebe Grüsse Seesternchen
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Brinki,

    kann Dir leider überhaupt keinen Tipp geben, wünsche Dir aber sehr, dass sich Deine Probleme meistern lassen.

    Heftiges Daumendrücken und liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  14. Valanessa

    Valanessa Guest

    Hallo Brinki

    auch ich möchte Dir ganz fest die Daumen für den anstehenden Termin drücken !!
    Versuch Dich nicht verrückt zu machen-alle hier werden an Dich denken!!!

    Lieben Gruß
    Karin
     
  15. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo ihr Lieben

    Heute Morgen war es nun soweit. Mit leichtem Magenkribbeln bin ich zu meinem CTtermin gefahren. Dank der Medis habe ich die Untersuchung auch ganz gut überstanden. Dann kam das Gespräch mit dem Arzt. Er sagte mir das es was sehr positives gäbe. Die Hüften sind nicht entzündet und weisen auch keinerlei Verschleißerscheinungen auf . Hurra , dachte ich. Ich wurde aber in meiner Freude sofort gebremst. Mein ISG zeigt dafür verschleuißerscheinungen auf sowie eine beginnende Athrose. Na toll, war mein erster Gedanke. Dann kam aber das Unerfreulichste. Meine Bandscheibe zwischen dem 1. und 2. Lendenwirbel hat sich innerhalb von einem 1/2 Jahr trotz einer Schmerztherapie, bis auf ein kleines löcheriges Stückchen " verabschiedet". Die Bandscheibe zwischen dem 3. und 4. Wirbel, die noch zu beginn des Jahres ok war , sieht aus wie ( O-Ton des Arztes ) ein "Schwiezer Käse". Auf dem CTbild war deutlich die Abnutzung und die Löcher zusehen.
    Der Arzt war über dieses Ergebnis genauso erschrocken wie ich und er hat mir 2 nur noch in Frage kommende Behandlunge vorgestellt. Die eine ist eine intensive Schmerztherapie, und die Andere eine OP. Das war des guten zu viel und bei mir liefen nur noch die Tränen . Ich war fix und fertig.
    Mir wurde dann nachdem ich mich wieder ein bischen berzuhigt hatte die Schmerztherapie vorgestellt. Die Chance , das diese Methode zum Erfolg führt liege bei 50% genauso wie bei einer OP.
    Ich habe mich für die Schmerztherapie entschieden, da ich zu wenig über die OP und das ganze was damit zusammenhängt weis, und weil das für mich als letztes in Frage kommt. Der erste Termin ist gleich Montagmorgen.
    Hat schon mal jemand Erfahrungen mit einer Op gemacht oder schon mal mit Betroffenen gesprochen? Ich wäre Euch sehr dankbar wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schildern könntet.
    Ich wünsche Euch eine schönes und sonniges Wochenende
    Brinki, die immer noch etwas neben der Spur ist
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    das ist ja....

    was doofes was du uns da berichtest liebe andrea....

    welche art von op würde er denn machen wollen bzw. was sagt er denn zu der schmerztherapie.
    kann mir so mom garnichts darunter vorstellen außer vielleicht eine "morphinpumpe" oder lokale betäubungsmittel an den herd des geschehens oder so.

    aber ich vermute mal, das er dir ja was dazu gesagt hat,oder?

    schick dir liebevolle gedanken und sanfte tröster rüber liebe andrea...wenn du sprechen magst, ruf mich ruhig an....okay!?

    auf bald...

    liebi
    [​IMG]
     
  17. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Oh jeh!!

    Liebe Andrea,
    es ist nicht wirklich soviel besser, gell ? Aber ich würde genau wie du,
    handeln. Wenn bei beiden Möglichkeiten 50:50 ist, dann würde ich
    auf die OP auch erst mal verzichten.
    Nun können wir dir erst mal die Daumen halten, das die Schmerzth.
    hilft. In Gedanken knuddel ich dich mal ganz lieb.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  18. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Halo ihr Lieben,

    ich möchte mich für Eure lieben, tröstenden und aufbauenden Worte ganz herzlich bedanken. Ich habe mich so halbwegs mit der Diagnose und mit der Therapie angefreundet, ich habe ja auch nicht wirklich eine andere Wahl.
    Unsere Nachbarn meinten da würde nur eins helfen : ein gemütlicher Grillabend mit den " lieben" Nachbarn. Ich brauchte noch nicht mal viel machen, auser einen Salat. Den Rest habe die Nachbarn organiesiert. Ich freue mich schon darauf, und wir werden auch gleich die Straße schmücken und die Tische und Stühle aufbauen ( wir wohnen in einer Sackgasse ).
    So nun wünsche ich Euch noch ein schönes sonniges Wochenende
    Brinki