1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin ich mit meinen abartigen Gelenkgeräuschen hier eigentlich richtig?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von freud, 19. Dezember 2003.

  1. freud

    freud Guest

    Hallo liebes Forum,

    nachdem ich hier schon seit 3Wochen intensiv hereinschaue, glaube ich, daß einige von Euch
    mehr Erfahrung haben als so mancher Doc.
    Vielleicht könnt ihr mir etwas auf die Sprünge helfen, denn im Augenblick drehe ich mich im
    Kreis.
    Seit ca. 4Wochen machen alle meine Gelenke beim Bewegen fürchterliche Geräusche.
    Das sind Geräusche bei denen ich denke sie sind kurz vor dem Zerfallen (nicht nur solch
    Knacken wie wir es als Kinder beim Ziehen am Finger erzeugen konnten).
    Am schlimmsten ist es Nachts z.B. beim Umdrehen auf eine andere Seite, dann machen das fast alle bewegten Gelenke, so das ich davon schon wach werde.
    Am Tage bei Bewegung sind die Geräusche weg dafür schmerzen die beanspruchten Gelenke aber, allerdings wie ich denke nicht in dem Maße wie bei den meisten bei Euch.
    Bis jetzt folgendes unternommen:
    Orthopäde -> Internist -> Rheumadoc -> Rheumaambulanz Charite
    Erkenntnisse bis jetzt:
    Antikörper gegen Yersinien (Yersinien-IgG-AK > 1000 (Norm < 20))
    sonst alle anderen Werte o.k.
    Therapie mit Doxycyclin gegen Yersinien von beiden Rheumadocs abgelehnt.
    Ich muß noch dazu sagen, daß diese Beschwerden praktisch von heute auf morgen über Nacht gekommen sind. Auslöser dazu könnte Stress sein ,den ich in dieser Zeit zur Genüge
    hatte.
    Meine Gelenke sind weder geschwollen noch entzündlich heiß.
    Jetzt soll eine Ganzskelettszintigraphie zeigen, ob wirklich eine Entzündung vorliegt -
    was haltet ihr davon - sollte ich die machen lassen oder lieber nicht?
    Andererseits frage ich mich allerdings auch, ob ich bei den Rheumis hier richtig bin, vielleicht
    brüte ich ja ein ganz anderes Ei aus.
    Was könnte denn im Bereich der Muskeln bzw. Sehnen passieren?

    Wäre schön, wenn jemand zu dieser Problematik was sagen könnte.
    Erstmal schon vielen Dank und viele Grüße von freud
     
  2. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Freud,

    auf jeden Fall würde ich an Deiner Stelle eine Szinti machen lassen, damit Du weißt, wo Du stehst. Gelenkgeräusche entstehen in der Regel dann, wenn Knochenflächen aufeinander reiben, aus welchem Grund auch immer. Meist ist dann auch zu wenig Gelenkschmiere vorhanden. Die Gründe können vielfältig sein, Arthrose, Entzündungen...
    Vor allem wenn auch Schmerzen auftreten, solltest Du der Sache auf den Grund gehen.

    Gruß Kathrin
     
  3. freud

    freud Guest

    Hallo Kathrin,

    vielen Dank für Deine Antwort. Mit der Szinti werde ich mir überlegen.
    Aber die Gelenkgeräusche machen mir schon Sorgen, daß da "Schmierung"
    fehlen könnte ist mir schon einleuchtend, aber warum schlagartig und bei
    allen Gelenken.
    Allerdings funktioniert wenigsten das Kiefergelenk noch einwandfrei.

    Viele Grüsse von freud
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hi freud,

    auch sehnen und muskeln können bei verspannungen knirschende geräusche machen. hatte (bzw. habe ab und zu ) ich ständig an hws. nach entsprechender behandlung wurde das sehr vile besser und auch bewegung vom kopf nach R / L ist besser.

    also evtl. auch an massagen, traktion und so denken als therapie? den arzt mal fragen danach, bitte.

    gruss kuki
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi freud,

    eine Szinti würde ich an Deiner Stelle auch machen lassen. Es ist aber durchaus möglich, dass dabei nichts herauskommt, Du aber trotzdem Probleme hast. Lass Dich dadurch nicht entmutigen!

    Ich verstehe nicht, weshalb Du wegen der Yersinien nicht behandelt wirst. Du schreibst, die Beschwerden seien quasi über Nacht gekommen. Also stimmt etwas nicht. Ich würde auf jeden Fall am Ball bleiben. Wo bist Du denn in Behandlung? merre kommt ja auch aus Berlin, der kann Dir bestimmt eine gute Anlaufstelle empfehlen (sorry merre, durfte ich das?? :D).

    Viel Erfolg und liebe Grüße!
    Monsti
     
  6. freud

    freud Guest

    Hallo Kuki,

    ja mit Verspannungen gerade im Bereich HWS habe ich schon zu tun
    damit hat man automatisch zu tun, wenn man 10 Stunden am Tag vor
    so nem dämlichen Monitor sitzen muß.
    Treibe aber aktiv Sport und konnte das bisher immer so einigermaßen
    ausgleichen. Das Problem sehe ich aber in dem schlagartigen Auftreten
    dieser Symtome und das an allen Gelenken.

    Vielen dank und viele Grüße freud
     
  7. freud

    freud Guest

    Hallo monsti,

    ja mit der szinti ist das wirklich so eine Sache, ich denke bei einer
    Skelettszinti in 2.Ebenen hänge ich da dann 3-4 Stunden rum und dann
    war das vielleicht gar nicht sinnvoll.

    Diese blöden Yersinien nerven mich allerdings allmählich, wobei ich schon
    denke, das meine beiden parallel besuchten Rheumaspezies vielleicht doch
    nicht so schlecht sind.

    Wenn alle Stränge reissen lasse ich mich von meiner HA mit dem Antibiotikum
    behandeln - eben auch ohne begleitende Blutuntersuchungen.
    Wenn man bedenkt was in manche Leute so auf blauen Dunst an Antibiotika
    hineingepumpt wird, dann ist ja mein Tetrazyclin noch harmlos.

    Auch an Dich vielen Dank und viele Grüsse freud
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
  9. freud

    freud Guest

    Hallo kuki,

    die angegebene Seite kenne ich schon, war übrigens die 1.Seite
    die sich auf Yersinien meldete. Hilft mir aber nicht so richtig weiter.

    Versuche jetzt mal in einem weiteren Forum über die Orthopäden
    etwas Licht in die Sache zu bringen.

    Vielen Dank und viele Grüße von freud