1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin ich ein Hypochonder?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von JoyTRex, 8. Februar 2008.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo


    so langsam Zweifel ich wirklich an mir.

    Ich habe seid einiger Zeit eine leichte Schwellung am Hals und ein Klosssgefühl. Ansonsten aber keinerlei Beschwerden. Ich war bei meiner Hausärztin die hat alle Blutwerte auch AK bezüglich Schilddrüse abgenommenund ultraschallt aber nichts gefunden, alles im Normbereich. Nun war ich letzte Woche bei meinem Rheumadoc der hat mich zwar auch nochmal durchgescheckt Ultraschall gemacht, meinte dann möglicherweise ist da eine leichte Schwellung. Aber Grösse der Schilddrüse auch im Normbereich. Und sagt ich solls beobachten.

    Ich habe das gefühl diese leichte Schwellung kommt und geht.

    Es ist ja nicht so schlimm das man es nicht aushält nur unangenehm.
    Und irgendwelchen Stress habe ich auch nicht, es geht mir ansonsten sehr gut.

    Was soll ich jetzt machen? Kennt das jemand von Euch?


    Ach ja zur Zeit folgende Medis. 6mg Urbason tagl., und Humira.


    LG Joy :confused:
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Joy,:D:D:D

    schön, wieder mal was von Dir zu lesen.
    Nicht so schön die Geschichte mit Deinem geschwollenen Hals.
    Kleiner Knuddler für Dich:D.

    [​IMG]

    Ich hoffe wirklich, dass hier einige Meinungen und Erfahrungen präsentiert werden, die Dir weiterhelfen.
    Seit Oberhausen 2006 hab ich Dich auf keinem Usertreffen wiedergesehen - schade.:o
    Haste nicht mal wieder Lust auf ein Treffen?:):D:cool::rolleyes:

    Ich wünsch Dir von Herzen alles Gute und baldige Hilfe
    GLG vom
     
  3. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Ach übrigens - vergaß zu schreiben:o:

    Wer Dich kennt, weiß, dass Du kein Hypochonder bist.

    Biba
     
  4. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Joy,

    ich hatte so etwas auch mal.
    Innerhalb kürzester Zeit schwoll mein Hals an und ich hatte das Gefühl ich kann nur noch schlecht schlucken.
    Ich war erst bei meiner HÄ die mich sofort zum HNO weiter schickte.
    Mein HNO schallte die Halsschlagader und die SD wo er eine Zyste gesehen hat.
    Beide Ärzte haben die Schwellung gesehen also war das ganze nicht nur mein Empfinden.
    Eine Woche später hatte ich die Szinti und den Ultraschall beim Radiologen der nichts feststellen konnte und mir erzählte das ich wohl den sprichwörtlichen "dicken Hals" hatte.
    Seitdem hatte ich das ganze noch zwei Mal,bin dann aber nicht mehr zum Arzt gegangen.
    Was auch immer das war,ich habe keine Ahnung und ich schätze die Ärzte auch nicht. :)
    Tut mir Leid!
    Vielleicht hat ja hier jemand anderes eine zündende Idee?

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  5. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    Servus Joy,

    hast du auch richtig Schmerzen beim Schlucken ?
    bezw Kloßgefühl so nach vorne hin ??
    ich frage deshalb, da ich dies nun schon 3 x hatte, laut Szinti war dies eine SD- Entzündung, diese (SD)war auch in dieser Zeit richtig druckschmerzhaft, ich hab teilweise sogar Schal,oder geschlossene Jacke als unangenehm ,bis schmerzhaft empfunden, muß jetzt Medis nehmen, damit nicht eine SD- UF daraus entsteht...
    vielleicht hilft dir das weiter,
    wenn die akute Entzdg. wieder abgeklungen ist, sieht man so nichts mehr, es besteht aber die große Gefahr, dass unbehandelt daraus eine Hashimoto Thyreoititis entsteht, bitte lies dich schlau, bzw geh zu einem SD Spezialisten, wenn du Paralellen erkennst !
    liebe Grüße undd alles Gute ivele :)