1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin Humira - Neuling

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Natti, 26. April 2009.

  1. Natti

    Natti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Habe seit 8 Jahren Rheuma. Habe schon vieles ausprobiert, ohne wirklichen Erfolg. Auch mit Homöpathie und Akupunktur bin ich nicht weiter gekommen.
    Die Krankheit kommt und geht. Ausgelöst wurde das Rheuma durch die Geburt meines 2. Kindes. Durch die Schawngerschaft mit Kind Nr. 3 war erst mal Ruhe. Doch durch mehrere Grippeerkrankungen im vergamgenen Jahr hat alles wieder begonnen. Habe seitdem wieder Salazoperine (6. Tab. täglich) und jede Menge Schmerz- und Entzündungshemmer geschluckt ohne viel zu erreichen. Nach wie vor habe ich Entzündungen in beiden Hüftgelenken (das linke zeigt schon Verschleißerscheinungen), im linken Knie, linken Schulter und in den Füßen. Nun soll mir Humira endlich helfen. Habe Dienstag die erste Spritze bekommen. Ich merke aber noch keinerlei Verbeserung, ich fühle mich eher noch unbeweglicher.
    Wer hat mit Humira schon seine Erfahrung?
    Habe heute viel im Internet nachgelesen, scheinbar soll sehr schnell eine Besserung eintreten....nur bei mir tut sich nichts?
     
  2. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo natti. ich habe bis letzte woche humira wöchentlich gespritzt, ohne nebenwirkung, aber leider hatt es nicht geholfen,
    eine liebe freundin hatt jetzt mit humira angefangen und sofort wirkung gehabt, war bei mir leider nicht so
    wünsche die viel glück und hoffe das es bei dir wirkt,
     
  3. Natti

    Natti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort! Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Aber es ist nicht einfach, ständig mit Schmerzen zu leben, wenn man 3 Kinder hat.
    Irgendwann hat man es einfach nur satt.:sniff:
    Was musst du denn nun statt Humira einnehmen oder spritzen?
     
  4. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    das weiß ich noch nicht erfahre ich morgen bei meinem rheumdoc,
    ich vertrage leider nicht alles das ist das problem,
    melde mich morgen mit dem ergebnis
     
  5. klopsiXXL

    klopsiXXL Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW (Lahr-Ortenaukreis)
    Willkommen im Club....Ich auch !

    Hallo Natti,
    ich habe meine erste Spritze am 8.4. bekommen und habe mir die 2te am 22.4. gespritzt....also betrachte ich mich auch noch als Neuling. Neben dem ausgeprägten Gefühl, daß in meinem Körper etwas passiert, habe ich bereits nach 2 Tagen das Gefühl bekommen, daß viele meiner Beschwerden verschwinden und....toi, toi, toi (oder klopf auf Holz..Kopf*gg) habe seither auch nicht einen Schub gehabt. Allerdings beneide ich alle, die Humira ohne jegliche Nebenwirkung vertragen. Ich stelle bei mir seither doch mehr oder weniger intensiv folgende Nebenwirkungen fest :
    Kopfschmerzen, Reizhusten, Schlaflosigkeit (bzw. Schlaf-und Wachphasen zu untypischen Zeiten), trockener Mund , Halsschmerzen und Übelkeit.
    Aber ich will dir jetzt keine Angst machen..:o
    Ich denke, es ist wie bei allen anderen Medi´s auch..... bei jedem ist die Wirkung anders und bei dem einen kommt es eben früher, beim anderen später. Vielleicht bist du ja ein kleines Spätzünderchen....:)
    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen (soweit ich sie noch bewegen kann)*ggg
     
  6. Natti

    Natti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klopsi!
    Wenn ich im Internet über Humira nachsuche, werde ich wirklich immer ratloser, denn ich spüre keine einzige Wirkung (zum Glück ebenfalls keine Nebenwirkung). Es hat nur etwas gebrannt beim Spritzesetzen, die Einstichstelle war kurz darauf nicht mehr zu sehen....
    Allerdings bin ich morgens "wie gerädert", noch viel mehr als sonst und habe schreckliche Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern...und ich fühle mich tagsüber viel steifer als sonst, irgendwie ist alles noch viel beschwerlicher!
    Hoffe, dass mir Humira doch noch helfen wird, bin vielleich wirklich nur ein Spätzünder?!:a_smil08:
    Wünsche dir alles Gute und dass deine Nebenwirkungen bald verschwinden!
     
  7. klopsiXXL

    klopsiXXL Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW (Lahr-Ortenaukreis)
    Ich drücke Dir die Daumen..

    Hallo Natti,
    sicherlich muß man einfach mal 2-3 Monate abwarten, dann läßt sich eine Wirkung sicherlich doch besser beurteilen. Dieses brennen beim Spritze setzen habe ich auch, aber gemessen an unseren anderen Schmerzen ist das ja ein Klacks und läßt sich gut verschmerzen...*g
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und nur positive Wirkungen.:top:
     
  8. Natti

    Natti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wollte mich noch mal melden.
    In den letzten Tagen gings mir nicht so gut. Hatte, trotz Humira Spritze, stärkere Schmerzen als sonst. Meine Arme und Hände fühlten sich an, als hätte ich mit ihnen den Garten umgegraben. Meine Beine waren schwer wie Blei.:eek::eek::eek: Das hat zum Glück mittlerweile wieder nachgelassen. Nur mein Rücken fühlt sich zwischen den Schulterblättern entlang der Wirbelsäule immer noch an, als wöllte er jeden Moment auseinander brechen.:sniff:
    Habe heute die Rheumatologin angerufen. Sie kann sich nicht vorstellen, dass die Schmerzen durch Humira ausgelöst worden sind.Sie hätte noch nie davon gehört. Die Schmerzen hätten bestimmt eine andere Ursache.:confused:
    Ich soll auf jeden Fall nächste Woche die nächste Spritze setzen. Oje, oje!
    Na, mal abwarten!

    Hallo Moknika! Was hat dein Rheumadoc gesagt? Welches Medikament musst du nun nehmen?

    Euch allen noch eine schöne Woche!:D
     
  9. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo natti, ich habe erstmal ein neues corti, bekommen, zwar auch prednison aber mit veränderter wirksofffreisetzung, das muß ich um 22 uhr nehmen und um 2uhr wird es freigesetzt, muß sagen bin begeistert bekomme zwar die gleiche menge wie sonst auch, aber die wirkung ist um einiges besser,
    was ich für ein medi bekomme ist noch nicht klar, erst nächste woche,
    ein prof. für radiologie muß noch mal die mrt bilder ansehen, mein netter doc möchte noch eine 2 meinung haben, und dieser prof. ist super der kann die bilder sehr gut lesen,