1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin ein bisschen verunsichert

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Düsi, 19. November 2008.

  1. Düsi

    Düsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78199 Bräunlingen
    Hallo an alle,

    bin ein bisschen verunsichert.
    Bei meiner Tochter 16 Jahre wurde laut Knochenszintigramm
    eine reaktive Arthritis in fast allen Gelenken diagnostiziert.
    Mein Rheumatologe gab ihr daraufhin DicloDoc 50mg.
    So und gestern hatten wir in Garmisch-Partenkirchen einen
    Ambulanten Termin und die Frau Dr.Hafner untersuchte meine
    Tochter und stellte nach Ultraschall der Kniee der Sprungelenke und der Hüfte fest das sie einen dringenden Verdacht auf Fibromyalgie habe und kein entzündliches Rheuma.Sie nahmen noch Blut ab alles was abgenommen gehört.:top:
    Sie meinte die Schwellungen die Schmerzen und die Rötungen um die Gelenke kämen von der Fibro.
    Kann das wirklich sein.
    Sie hat meiner Tochter zu 100% gesagt ohne die Blutergebnisse zu kennen, kommen ja erst nächste Woche,das sie kein entz.Rheuma hat.:confused:
    Meine Tochter war natürlich häppy, aber ich mache mir Sorgen falls da doch etwas anderes dahinter steckt.
    Wäre für eure Antworten sehr dankbar.
    Liebe grüssle aus dem noch grünen Schwarzwald
    Düsi
     
  2. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Düsi

    Bin ja kein Fibro Experte,aber soviel ich weiß verursacht Fibro keine Schwellungen etc.Hat sie denn die Tenderpoints überprüft?Die Diagnose Fibro stellt man ja nicht einfach so im vorbeigehen...:eek:Also das kommt mir jetzt schon sehr merkwürdig vor...

    http://www.rheuma-online.de/a-z/f/fibromyalgie.html