1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin die neue...aus Oberfranken

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Melanie1977, 19. August 2011.

  1. Melanie1977

    Melanie1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich heiße Melanie und bin 34..

    habe seit 2009 die Diagnose der Psoriasis Arthritis, Fibromyalgie und sekundärer Depression.

    Ich hoffe mir hier viele Gleichgesinnte zu treffen, mit denen ich mich austauschen kann. Freue mich schon. :vb_cool:

    LG

    PS. Mein Sohn (13) hat eine JIA, welche Gott sei dank momentan ruhig ist. Meine Mum (53) hat seit vielen Jahren eine schwere cP und starke Osteoporose.
     
  2. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo myown


    willkommen hier im forum. ich habe selber auch psa und kann dir sagen,dass es hier echt ganz ganz liebe leute gibt die immer versuchen zu helfen oder nützliche ratschläge geben können. also ich denke auch,dass sich noch einige bei dir melden werden :)


    welche medikamente nimmst du und wie helfen sie dir???



    wie ich lese,hat es in deiner familie ja ordentlich zugelangt was das rheuma angeht.


    ich grüße dich ganz lieb



    bella :)
     
  3. Melanie1977

    Melanie1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bella ... danke für dieses Herzliche Willkommen :vb_redface:

    Das ist ja bei mir das Problem, ich habe zwar eine gesicherte Diagnose, bekomme keine Medikamente noch dafür. :(..

    Habe zwar jetzt Rehasport und Krankengymnastik bekommen, aber noch kaum Medikamente.

    Meine Hausärztin hat mir Randutil und Ibu aufgeschrieben, doch die ehemalige(!) Rheumatologin ist so eine Pfeife bisher gewesen. Jetzt habe ich einen Termin beim anderen Rheumatologen, bei dem ich wegen der Fibro in Behandlung bin, Termin 14.09. mal schauen was der sagt??..

    Bin eben momentan echt am verzweifeln, es wird immer schlimmer. Mein ISG, aber auch Achilliessehenansätze und der Halswirbelbereich bringt mich manchmal noch um den Verstand, für absolute Notfälle habe ich Traumadol noch da, halt bei Bedarf, dieses wiederrum schreibt mir nur der Rheumatologe auf, die Hausärtzin weigert sich... könnte echt flippen.

    Wegen der Fibro habe ich Amioxid mit Wirkstoff Amitriptilin bekommen, leider habe ich davon in einem Jahr 35 Kilo zugenommen, so dass das Medi jetzt abgesetzt wurde, so werden auch diese Schmerzen jetzt wieder mehr. Alle anderen Alternativen sind schon getestet worden, auf diese reagiere ich entweder gar net oder genau entgegengesetzt...

    Sorry für die lange Antwort :(.. wusste nicht wie ich das kurz schreiben soll..

    Was nimmst du genau.. ??

    Lg
    Melli