1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin daheim, ABER..............

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von dani, 7. Juli 2007.

  1. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    :confused: Hallo Ihr Lieben,

    wie Ihr ja gelesen habt, habe ich nun endlich meine Sprunggelenks-OP hinter mich gebracht. Alles so weit bestens verlaufen. Gestern bin ich nach Hause gekommen und auch die Schmerzen halten sich in Grenzen.

    Trotzdem bin ich echt am Verzweifeln! Wer mich kennt, weiß, dass mich nichts so schnell aus der Ruhe bringt.
    ABER ich muss jetzt 6 Wochen mit Gips OHNE Belastung "gehen" und anschließend noch 4 Wochen mit Gehgips. Mit der langen Zeit habe ich mich schon abgefunden und auch der Gehgips macht mir kein Kopfzerbrechen.

    Aber als ich gestern heim kam, ging das Matyrium los: ich und Krücken??? Mit Totalentlastung??? NIE und NIMMER!!! Geht nicht. Gut, das wußte ich schon im KH und ich habe auch einen Rollstuhl daheim. Ich glaube, so viel geschimpft u geflucht wie gestern habe ich schon lange nicht mehr. Überall eck ich an; das Bad ist zu eng; in den Garten kann ich nicht, da wir viele Stufen haben und mein Mann mich nicht immer tragen kann; und und und.....könnte explodieren, wenn was nicht so geht wie ich es mir vorstelle!!

    Mein Mann besorgt mit heute "cP-Krücken" und ich hoffe, dass ich da wenigstens ETWAS vorwärts komme!

    Sorry, dass ich heute mal Eure Ohren (Augen ;) ) mißbrauche, aber wenn ich an die weiteren Wochen denke, wird mir ganz schlecht........:o

    liebe Grüße einer mal frustrierten
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Gute Besserung

    liebe Dani,

    ich hatte ja Ende Oktober einen Treppensturz mit Folgen: re Sprunggelenk und Wadenbein gebrochen, OP, Nagel, Schiene - 6 Wo Krücken ohne Belastung mit cP ?? :D

    5 Wo Rollstuhl + den Vacuped-Schuh und das Leben war ok:) Ich lebte zu der Zeit alleine und es ging ganz gut.

    Ich wünsche dir alles Gute !!

    Pumpkin
     
  3. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Ochhh Dani!

    Ich kann dich nur zu gut verstehen, das ist purer Mist im Moment für dich.
    Hmmm, ich habe vor 2 Jahren am Tag VOR meiner Hüft-TEP probiert mit cP-Krücken zu gehen. Es war im noch nicht operierten Zustand NICHT sicher genug für mich, von daher konnte ich es mir dann frisch operiert schon gar nicht vorstellen damit zu gehen. Aber ich will dir den Wind nicht aus den Segeln nehmen...
    Bist du schon einmal mit cP-Krücken gegangen? Dann ist es sicherlich leichter...
    Normale Krücken gehen nun ja bei dir ganz und gar nicht, aber kommen ev. Krücken in Frage die du unter die Arme klemmen kannst? Ist das mit deinen Schultern verträglich?
    Kann dir dein Mann ev. solche Krücken - nur zum Probieren - auch mit besorgen? Diese Krücken wären meine letzte Option gewesen, wenn ich mit den normalen Krücken PLUS Orthesen nicht klar gekommen wäre.

    Jössas ich nimm dich mal ganz lieb in den Arm, denn das ist wirklich ein Sch*** im Moment.
    Mir ging es ja letztes Jahr auch so nach der Archillessehnen-OP, sie wollten das ich mit den Krücken auf dem gesunden Fuss rumhüpfe. Ich habe denen den Vogel gezeigt, bis ich dann doch einen Gips bekommen habe, wo ich ca. 20% belasten durfte...

    Bin in Gedanken bei dir, halt uns am Laufenden wie es dir geht...
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo dani,

    es ist gut, dass du die op so brav überstanden hast,
    das andere schaffst du auch noch - irgendwie ;)
    aber ich gebe dir recht, diese krückenhantiererei ist
    gewaltig anstrengend und nervend. ich durfte das immer
    nur wenige tage praktizieren, und das hat mir schon gereicht ;)
    deshalb drück ich dir die daumen, dass du die zeit gut und
    "schnell" hinter dich bringst. vielleicht hat flower auch noch
    ein paar tipps für dich, sie *gipste* mehrere monate rum :)
    und kann vllt aus dem nähkästchen plaudern :confused: ;)

    gute besserung und lieben gruss,
    [​IMG].. marie
     
    #4 7. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2007
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liebe Dani,

    ja, Du bist die totale Kämpfernatur, aber ich kann mir Dein Grauen gut vorstellen.

    Ich wünsche Dir von Herzen, daß Du Dich mit den CP-Gehhilfen wenigstens in der Wohnung etwas bewegen kannst und Deine anderen Gelenke dadurch keinen Schaden nehmen.

    Ich schicke Dir ganz liebe Genesungsknuddler [​IMG] und drücke Dir die Daumen, daß Du die nächsten 6 Wochen recht gut überstehst. [​IMG]

    Herzliche Grüße
    Sabinerin
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo dani,

    kanns mir vorstellen, wie es dir im moment geht :( - welche wohnung oder haus, ist ja wirklich behinderten gerecht gebaut....

    kannst du dir für die zeit keine hife kommen lassen?

    ich wünsche dir alles gute und schnelle besserung!
     
  7. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    Achsel-Stützen bei Fußgelenksarthrodese

    Hallo Dani,

    kann mir vorstellen, wie es Dir zur Zeit geht. Habe im März eine Fußge lenksversteifung rts. gehabt. Auf Grund meiner Versteifung des linken Handgelenkes konnte ich auch nicht mit normalen Stützen laufen. Mein Orthopäde hat mir dann große Stützen (Achsel-Stützen) verordnet.
    Damit bin ich dann trotz meines Gewichtes (127 kg) einigermaßen klar gekommen. Vielleicht wäre das auch eine Alternative für Dich.

    Wünsche dir gute Besserung und ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    wilanwe
     
  8. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.207
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    liebe dani!

    tips kann ich dir nicht geben, nur ALLE GUTEN WÜNSCHE ! du hast die OP gut hinter dich gebracht, jetzt die frustrierend lange zeit wirst du auch überstehen! schimpf nur, dass tut mal gut! bestimmt geben dir andere user hier noch nützliche tips, einiges konnte man ja schon lesen.
    gute-besserungs-grüsse
    sendet dir
    ruth
    und weil du nicht in den garten kannnst, kommen hier ein paar sommerblumen für dich...
     

    Anhänge:

  9. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle

    Möööönsch Dani!

    Kopf hoch!!

    Ich drück dich mal und hoffe, dass diese Wochen ruckzuck vorbei gehen!
    Schau nach vorn und lass dich bloß nicht unterkriegen!

    Dicken Knuddler - Mary und Manfred


     
  10. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Ach Ihr Lieben,

    DANKE!!! Ihr habt mir wieder Mut gemacht :)

    Habe jetzt die cP-Krücken und so kann ich wenigstens etwas herumhumpeln. Zwar extrem mühselig, aber es geht.

    Als Krücken, die unter die Achseln gehen sind für mich nichts, da meine Schultern schon so marod sind :rolleyes: Mit den cP-Krücken dauert es zwar etwas, aber ich kann zumindest auch in den Garten. (die cP-Krücken kosten aber ohnehin über € 200,-!!!) Zusehen braucht mir dabei allerdings keiner ;) Momentan putzt mir meine SchwieMu das ganze Haus durch. Das ist es ja, was mich auch so nervt, wenn man die Arbeit sieht und sie nicht machen kann :confused:

    Nun, ich werde die nächsten Wochen schon durchstehen :D was bleibt mir sonst über....

    Danke nochmal für Eure lieben Worte! Ist schon gut, dass man Euch hat wenn man jemanden braucht ;) :)


    ganz liebe Grüße
     
  11. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Dani!

    Na das freut mich zu lesen dass du mit den cP-Krücken doch ein bissi mobiler bist... Meine Wenigkeit hatte da schon ein Problem die alleine zu fixieren!!! Schaffst du das ohne Hilfe?
    Boah und 200 Euronen ist aber auch ein Hammer der Preis...

    Nun ja heute klingen deine Worte auch schon besser als letzten Samstag, das freut mich.

    Und ich kann dich nur zu gut verstehen, denn es ist auch nicht meine Welt, wenn ich mich rundum bedienen lassen muss oder alles liegen lassen muss, weil ich dies und jenes gerade nicht tun kann...

    Also alles Gute weiterhin und pass gut auf dich auf...