1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin auch neu! Leider etwas lang geworden.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von lafini, 19. Juni 2009.

  1. lafini

    lafini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, weiss gar nicht wo ich anfangen soll.

    Ich stelle mich wohl erstmal vor: ich bin Steffi und bin 26 Jahre alt.

    Vor ca. 5 Jahren fing es an. Mein Knie fing furchtbar an zu schmerzen, einige Zeit später wurde es ziemlich dick. Morgens wenn ich aus dem Bett aufstehen wollte, konnte ich mein Bein nicht gerade machen, es tat höllisch weh.

    Darauf ging ich zum Chirurgen. Es wurde geröntgt. Der konnte mir jedoch nicht weiterhelfen und überwies mich zum Rheumatologen. Nach einigen Untersuchungen (Blutabnahme, MRT) äußerte er erstmals den Verdacht auf Rheuma. Ich bekam Cortison, worauf es auch besser wurde. Leider wurde die Praxis aufgelöst, warum weiss ich bis heute nicht. War mir damals auch egal weil es mir ja wieder gut ging, also brauchte ich meiner Meinung nach auch nicht mehr zum Arzt.

    Nun Anfang des Jahres bekam ich Schmerzen im rechten Ellenbogen. Diesen Arm kann ich seitdem auch nicht mehr gerade machen. Zum Arzt bin ich da aber immer noch nicht, da ich dachte es sei nur eine Sehnenentzündung.
    Plötzlich begann es auch im linken Ellenbogen, in den Fingergelenken und mein Knie fing auch wieder an zu schmerzen und wurde dick. Darauf bin ich nun endlich zu meiner Hausärztin. Die überwies mich nun zum Orthopäden, den Termin habe ich aber erst in 2 Wochen.

    Ansich würde ich, wenn es denn so ist, mit der Diagnose Rheuma leben können. Aber wie sieht das arbeitstechnisch aus? Ich bin nun einige Zeit arbeitslos gewesen und will nun wahrscheinlich nächste Woche wieder anfangen zu Arbeiten.
    Das Problem ist ich komme aus der Gastronomie und wenn ich daran denke ich muss Hotelzimmer säubern und dazu bei fast jeder Bewegung diese Schmerzen. Andererseits sag ich mir selber, ich stelle mich zu sehr an. Ich weiss auch nicht!

    Werde mich jetzt erstmal ein wenig durchs Forum lesen.

    Naja, jedenfalls Danke schön für´s Lesen!

    Gruß, Steffi
     
  2. Janosch113

    Janosch113 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo Steffi,
    also erst mal bei solchen Anzeichen, nie lange warten, sofort losgehen. Und ich würde sofort zum Rheumatologen gehen! Nicht erst den Umweg über den Orthopäden! Da verstehe ich deine Hausärtzin aber auch nicht.
    Und zu Deiner Arbeit. Wenn Du richtig behandelt wirst, kannst Du auch wohl arbeiten. Das kommt aber auch auf den Verlauf an. Bei mir ging es rasend schnell, deshalb nie lange warten. Dadurch kann man auch viel kaputt machen.
    Klar sind Schmerzen unterschiedlich, aber Du stellst Dich nicht an!!!Nimm deinen Körper ernst. Das ist kein Schnupfen!
    Von wo kommst? Vielleicht kann ich Dir einen Rheumatologen empfehlen?
    Mach es erst mal gut.
    Herzliche Grüße
    Astrid
     
  3. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Hallo Steffi, herzlich willkommen in unserem Forum. Auch von mir der Tipp: Sofort, am besten noch mit sichtbarer Entzündung zum Rheumadoc. Gar nicht auf einen Termin warten.
    Wenn ich einen Termin hatte, war alles ruhig. 1-2 Wochen später war dann der Finger oder das Knie dick. Meist konnte ich nicht gleich an dem Tag, oder es war keine Sprechstunde oder die hatten Urlaub.
    Der Orthopäde kann Dir nicht helfen, höchstens Schmerzmittel geben.
    Deine Hausärztin hätte aber schon mal auf Entzündungswerte testen können, BSR und Rheumafaktoren. Versteh ich nicht, dass sie da so nachlässig ist.
    Lieben Gruß