1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Gilla54, 19. Februar 2006.

  1. Gilla54

    Gilla54 Ruhrpott-Mädel

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulturhauptstadt 2010
    Hallöchen,
    vor vier Wochen bin ich endlich zum Rheumadoc gegangen, weil ich vor lauter Schmerzen im gesamten Körper und Morgensteifigkeit fast verrückt geworden bin. Ich hab unzählige Blutuntersuchungen beim Hausarzt machen lassen und nie war da definitiv was von Rheuma. 1999 wurde bei mir in der Bandscheibe Arthrose festgestellt. Für eventuelle Schmerzen hab ich seit dem die Diclac ID 75 genommen. Aber so richtig haben die nie geholfen.
    Nach zwei Stunden arbeiten (ich bin im Pharmahandel tätig als Lageristin) war ich so platt vor Schmerzen, daß ich manchmal nicht wusste, wie ich die restlichen 2 1/2 Stunden noch rumkriegen würde. Ich hatte dermaßen Schmerzen in der Leiste, daß ich schon an einem Leistenbruch dachte. Hinzu kam ein dicker "Knubbel" auf dem rechten Handrücken, der sich so vor ca. 3 Monaten gebildet hatte und immer größer wurde und der auch bei Bewegungen der Hand wehtat.
    Also, wie gesagt, ich bin dann endlich zum Rheumadoc gegangen. Nach einer körperlichen Voruntersuchung bestätigte er mir, daß ich Chronische Polyarthritis hätte. Um erst einmal die Schmerzen im Griff zu bekommen, habe ich Syntestan verschrieben bekommen, welche ich morgens 3 Stück auf nüchterndem Magen einnehmen musste. Ich muss sagen, nach 2 Wochen wurden die Schmerzen weniger.
    Nur mit diesem "Knubbel" auf dem Handrücken da konnte der Doc nichts mit anfangen. Ich bin dann zum Handchirurgen gegangen und der meinte, das wäre ein Hygrom, der operativ entfernt werden muss.
    Ohje, hab ich gedacht, jetzt haste endlich die Bestätigung (der Bluttest zeigte erhöhte Rheumafaktoren auf) auf Rheuma und nun noch dieser Shit dazu.
    Also hab ich mir am 02.02. dieses Hygrom ambulant im Krankenhaus entfernen lassen.
    Im Moment habe ich wieder so dermaßen Schmerzen, daß mir der Rheumadoc zusätzlich zu den Syntestan noch Diclac verschrieben hat. Aber irgendwie will es einfach nicht besser werden. Seit dem das Wetter so feucht ist, gehts irgendwie wieder bergab. Könnte das mit ne Ursache sein? Und dieses ewige blöde Schwitzen, selbst in der Nacht, wo ich jedesmal schweißgebadet aufwache, so daß ich kaum mehr richtigen durchgehenden Schlaf habe. Manchmal könnte ich einfach nur so da sitzen und heulen...
    Ich mach erstmal Schluss ... *heul* ... die Tastatur wird feucht.... :rolleyes:
    Liebe Grüsse
    Gilla 54
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Gilla,

    herzlich willkommen in unserer Runde!

    Bitte vergiss den Hausarzt und lass Dich zu einem internistischen Rheumatologen bzw. in die Rheumaambulanz einer Klinik überweisen. Was Du beschreibst, klingt leider sehr verdächtig nach einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung. Die Mittel, die Du derzeit nimmst, hatten mir im Ernstfall auch nicht geholfen, und auch bei mir deutete anfangs (außer den starken Schwellungen in vielen Gelenken und extremen Schmerzen) absolut nichts auf Rheuma hin. Trotzdem überwies mich mein Hausarzt zum Rheumatologen - zum Glück!

    Ich habe cP und bin dank wirksamer Basistherapie schon seit einiger Zeit wieder richtig gut beieinander (zumindest rheumamäßig).

    Liebe Grüße von
    Monsti (weiblich, 50 Jahre jung, verheiratet)
     
  3. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gilla,

    auch von mir ein Herzliches Willkommen

    da die Diagnose vom Rheumadoc ja nun gesichert wurde,solltest du eigentlich schnellstmöglich auf eine auf dich passende und
    wirksame Basistherapie eingestellt werden.
    Das ist deshalb sehr wichtig,damit bleibende Schäden nach
    Möglichkeit gar nicht erst auftreten.
    Ich denke mal,deine derzeitige Medikation wird dir auch in dieser Form keine Linderung verschaffen.
    Hat dir der Doc denn gar kein Cortison verordnet?
    Das lästige Schwitzen gehört leider auch mit zur leidigen
    Symptompalette bei cP.Das kenne ich auch nur zu gut.
    Habe u.a. auch cP (seronegativ).Das allgemeine Krankheitsgefühl,Fieber,schwitzen machten mir zeitweise mehr zu schaffen,als Schmerzen und Schwellungen.
    Mit einer guten Basistherapie,wird das aber alles wieder
    erträglicher.
    Am Anfang hat man natürlich sehr viele Fragen.
    Deshalb immer heraus damit.Irgendjemand wird immer eine passende Antwort für dich haben.
    Ich hoffe dein Doc ist ein Internistischer Rheumatologe!!!???

    Ich wünsch dir eine baldige Linderung deiner Beschwerden!!!

    Liebe Grüße adina :)
     
  4. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    herzlich willkommen hier im forum :)
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Gilla54,

    ein herzliches Willkommen hier bei RO auch von mir.


    [​IMG]


    Ich wünsche dir, dass du dich hier wohlfühlt und jede Menge Infos bekommt.

    Du wirst sehen, wie gut es tut in so einer Gemeinschaft wie hier bei RO aufgenommen zu sein, Zuspruch und manchmal Trost zu bekommen und auch einfach mal bei Leuten, die wirklich Verständnis haben, ein offenes Ohr zu finden.

    Auch mein Tip ist: schnellstens einen internistischen Rheumadoc aufsuchen;)


    Alles Gute und

    LG vom Niederrhein
     
  6. Gilla54

    Gilla54 Ruhrpott-Mädel

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulturhauptstadt 2010
    Hallo Ihr Lieben,
    danke für Eure liebe Anteilnahme. Es tut richtig gut, wenn man hört, daß man nicht allein ist mit dem ganzen "Mist". Denn manchmal spinnt echt mein Kopf, ob ich mir die Schmerzen einbilde oder nicht. Vor allem wenn man nach Anweisung diese ganzen Tabs schluckt und irgendwie keine gravierende Besserung verspürt...:( Aber ich denke mal, Geduld ist angesagt.
    Und nun zu meinem Rheumadoc: Da bin ich wohl in guten Händen, weil: er ist Internist mit Schwerpunkt Rheumatologie. Die Praxis ist hier in Essen anerkannt und wird selbst von der Rheumaambulanz des Elisabeth-Krankenhauses (Prof. Dr. Nehen) empfohlen.
    Naja, nächste Woche hab ich wieder Termin beim Doc und dann werd ich ihn mal ansprechen auf ein anderes Basismedikament. Denn wie ich hier mitbekommen habe, nimmt von euch wohl keiner dieses SYNTESTAN.
    Liebe Grüsse
    Gilla54
     
  7. jutta S.

    jutta S. Guest

    Herzlich Willkommen , auch von mir, du wirst sehen , wenn ud erst einmal von deinem Rheumadoc gute Basismedis bekommen hast und diese anfangen zu wirken, wirst du ein ganz anderer Mensch.
    Ich habe cP seit ca 10 Jahren und kann sogar noch tanzen gehen, also Kopf hoch, es wird besser........
     
  8. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gilla,


    hab jetzt erst einmal gegoogelt,da ich doch keinen blassen
    Schimmer hatte,unter welcher Kategorie von Medi das Syntestan
    gehört.
    Also bin nun tatsächlich schlauer ;) .

    Es gehört unter Cortison.

    Du schreibst,du nimmst 3 Stück. Welche Stärke hat denn eine
    einzelne Tablette?

    Vielleicht ist die Dosis ja auch einfach nur zu niedrig :confused: !?

    Warscheinlich wirst du beim nächstenmal noch ein "richtiges"
    Basismedi dazubekommen.

    Oft muß man auch erst mehrere Medis ausprobieren,ehe man "seins" gefunden hat.Nur nicht die Geduld verlieren,auch der
    Wirkungseintritt kann mitunter einige Monate auf sich warten
    lassen.

    Also nicht verzweifeln,wenn es nicht gleich so funzt :cool: .


    LG adina :)
     
  9. Gilla54

    Gilla54 Ruhrpott-Mädel

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulturhauptstadt 2010
    Hallo Adina,
    danke für die Info. Wusste nicht, das es Cortison beinhaltet (ich gugg nämlich fast nie in den Beipackzettel). Hab mich nur gewundert, dass ich so aufgeplustert bin :rolleyes: . Im Moment wurde die Dosis auf 2 Tabs runterreduziert (5,0 mg hat eine Tabs). Hab nächste Woche Termin beim Rheumadoc. Dann werd ich ihn darauf ansprechen.
    Liebe Grüsse
    Gilla54
     
    #9 22. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  10. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das hier ist auch Neuland für mich , möchte hiermit alle Grüssen die hier stöbern .Habe seit 1975 cp ,Diagnose 1979 . Ansonsten mit Hilfsmittel / Sportrollstuhl lebensfroh und kreativ geworden genug gesülzt albert
     
  11. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Willkommen


    Hallo Ihr Beiden

    Gilla und Albert

    Herzlich Willkommen

    @Albert wo ist Deine Rollstuhlgruppe
    und macht ihr auch gemeinsam Urlaub
    erzähle doch mal was ihr so macht.
    Und was mußtest Du unternehmen
    um an einen Rolli zu kommen?
    Welche Medi. nimmst Du im Moment?
    Bist Du mit Deinem Dok. zufrieden?

    @Gilla viele Medi. wird nach Körpergewicht eingestellt
    und oft dauern auch die Medi. paar Wochen bis sie anschlägen.
    Wieviel mg nimmst Du?
    Vielleicht brauchst du mehr mg
    oder auch ein anderes Mittel
    das wird dann ausprobiert
    die Palette an Medi. ist groß.

    SYNTESTAN:

    http://www.rheumanet.org/content/m4/k1/k11/index.aspxx

    Einen schönen Sonntag Euch "BEIDEN"
    [​IMG]
    wünscht Gisi​