1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bextra

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Vampi, 6. Mai 2004.

  1. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo zusammen!

    Bekomme seit ich in der Mhh war nun noch zusätzlich Bextra.
    Kennt das jemand oder nimmt es vielleicht sogar jemand und kann
    mir über die Wirkung berichten??
    Habe seit dem immer mal wieder Halsschmerzen...das steht auch als Nebenwirkung im Beipackzettel (Halsschmerzen,Gripeähnliche Symptome), hoffe das verschwindet wieder!

    Lg *Julia*
     
  2. cpeter

    cpeter Guest

    Hallo Vampi,

    ich nehme auch Bextra, zunächst 10mg jetzt 20mg. Von den neuen (selektiven) COX2-Hemmern gefällt es mir bisher am besten. Es lindert die Schmerzen ganz gut und ich vertrage es sehr gut. Eine Tablette am Tag soll ausreichen, da ich morgens Prednisolon nehme, kann ich dazu aber nichts sagen. Vioxx und Celebrex fand ich nicht so gut, weder von der Wirkung noch von den Nebenwirkungen. Indometacin bringt mir mehr als Bextra, ist aber für den Magen sehr viel schlechter (gerade zusammen mit Cortison). Das geht nur ein paar Tage gut. Die Bextra 10mg Tabletten sind genauso teuer wie die 20mg. Mit einem scharfen Messer lassen sich die Tabletten teilen, das halbiert die Kosten. Bextra ist wie Celebrex ein Sulfonamid, also Vorsicht bei Sulfonamid-Allergie. Bextra verträgt sich wohl nicht mit Omeprazol. Omeprazol ist aber bei Bextra auch nicht nötig.

    Viele Grüße

    Peter
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    suchbegriff

    hallo vampi,

    hab dir mal unter suchbegriff alles was in der überschrift mit bextra zu tun hat rausgesucht,denn anfragen zu dem medi wurden schon öfters gestellt.
    vielleicht hilft es dir ja.
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=7927

    alles gute

    liebi:)
     
  4. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    hallo julia,

    schön, daß du wieder zu hause bist. wann wurdest du denn entlassen?

    nehme seit februar bextra (scheint im moment das lieblingsmedi der MHH-ler zu sein) und komme eigentlich sehr gut damit zurecht. Nebenwirkungen habe ich eigentlich keine und die schmerzlinderung ist recht gut, auf jeden fall besser als unter vioxx!
    aufpassen sollte man wenn man höhere cortisondosen (über 20 mg) nimmt, da es dann verstärkt zu wassereinlagerungen kommen kann. ist bei mir leider der fall, aber nach reichlicher nutzen-risiko-überlegung durch OA doc. kuipers soll ich es trotzdem weiter nehmen.

    alles gute und laß mal hören, wie es dir in der MHH ergangen ist!

    lieber gruß,
    Speedy
     
  5. Gagi

    Gagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Vampi,
    ich habe auch vor einer Woche Bextra bekommen. Vorher habe ich Celebrex genommen und war im Normalfall damit zufrieden Ich meine damit, wenn ich nicht im Schub war, bin ich mit einem Celebrex gut zurecht gekommen. Derzeit habe ich mehr Probleme und da haben 2 Celebrex nicht wirklich geholfen.
    Beim Bextra habe ich das Gefühl, dass es besser gegen die Schmerzen hilft. Die Wirkung tritt so nach 3 Stunden voll ein und hält fast den ganzen Tag an.
    Nebenwirkungen habe ich keine, bis jetzt. Ich hoffe das bleibt auch so.
    Ich wünsche dir, dass es dir auch hilft.
    Herzliche Grüße Gagi