1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bextra vs. Diclofenac

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 12. November 2003.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr,
    (irgendwie melde ich mich immer nur wenns schlechter geht *schäm*)

    Also, ich hab mal wieder massive Probleme mit dem rechten Knie (seronegative Spa mir peripherer Gelenbet.) .
    Hab am 02.09. Cortison ins Knie gespritzt bekommen, welches super geholfen hat, aber dessen Wirkung jetzt innerhalb 2 Monaten wieder verflogen ist :(
    Ist das normal, das das nur so kurz hilft, ich dachte ich hätte erstmal einige Monate Ruhe...Wie oft kann man im Jahr Cortison spritzen? Ins ISG haben die Mitte September 2x40 mg reigedonnert, das hat gar nichts geholfen :( Und ich wurde mal wieder als Simulantin higestellt

    Ansonsten:

    Ich hab in der Rheumaklinik Bextra bekommen, weil ich Diclofenac mit dem Magen nicht mehr haben kann. Jetzt wirkt das aber irgendwie gar nicht mehr. Mittlerweile nehme ich wieder auf eigene Verantwortung Diclo damit die Gelenke mal wieder Ruhe geben und schluck eifrig Maloxan und Omeprazol. Natürlich mit Horrorvorstellungen, das ich mich innerlich auflöse... Das kann doch keine Lösung sein, oder? Hat jemand einen Tipp für mich?
    Bextra hilft nicht, Vioxx so lala, Cortison will ich nicht mehr (seit Juli 13 Kg zugenommen !!!!) und Diclo frisst mich innerlich auf. Zusammen mit Tramadol und Sulfasalazin hab ich wieder nur noch Bauchkrämpfe und wahnsinnige Blähungen? Im Krankenhaus wußten die auch nicht weiter....

    Lieben Gruß KayC


    :confused:
     
  2. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin KayC
    Cortison wirkt immer unterschiedlich, als ich sowas hatte, haben die Knie so knapp 3/4 Jahr Ruhe gehabt. Als dann noch mein linkes SPrunggelenk gemacht worden ist hat dieses 10 Wochen gehalten und beim letzten mal nicht mal 2 Monate, hat immer unterschiedlich gewirkt.
    Wie oft man sowas macht, dazu gibt es verschiedene Aussagen.
    LG schnullerdevil
     
  3. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Na dann,

    auch von mir eine Antwort auf Deine 2. Frage!;)

    Bei mir hat die Cortisoneinspritzung auch nur 2 Monate geholfen, allerdings waren 2 Monate deutlich mehr als keiner! Man kann wohl 2 mal pro Jahr problemlos spritzen, öfter sollte es aber wohl nicht geschehen. Ideal wäre also, wenn die Spritze 6 Monate anhielt, was bei mir allerdings auch nicht der Fall war. Wollte aber nicht sofort nachspritzen lassen, weil ich immer dachte, daß vielleicht noch schlechtere Zeiten komme und ich dann vielleicht nicht mehr gespritzt werden könnte.

    Mir haben sie in der Klinik gesagt, daß Bextra, Vioxx und Celebrex zwar magenschonender sind, dafür aber leider auch nicht so stark wirksam sind. Die verschreiben deshalb lieber eins von den "herkömmlichen" Mitteln zusammen mit einem Magenschutz. Diclofenac ging mir z.B. sehr auf den Magen, deshalb habe ich Ibuprofen und Acemetacin probiert. Bei beiden hatte ich deutlich weniger Nebenwirkungen, wobei mir das Acemetacin mehr bei dem Wirbelsäulenschmerz hilft, das Ibuprofen mehr bei den anderen Gelenken und bei Muskelschmerzen.

    Probier doch mal, ob Du nicht mit einem anderen NSAR besser zurechtkommst, es gibt ja noch reichlich (Ibuprofen, Acemetacin, Indometacin, Naproxen....)!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  4. Gerlinde

    Gerlinde Guest

    Hallo KayC,
    hast Du als Alternative zu Bextra und Vioxx schon Celebrex ausprobiert? Das ist auch ein Cox-2-Hemmer, also verhältnismäßig magenschonend? Ist sicher einen Versuch wert...viel Glück dabei.
    Viele Grüße - Gerlinde
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    @Gerlinde

    nein, hab ich noch nicht versucht, hab ja gerade erst mit Medis angefangen. Ich werd mal mit dem Doc sprechen...

    @Muckel

    sowas hab ich mir schon gedacht, das mit 2 x im Jahr. Das doofe ist nur, das ich das Bein wieder nur maximal 30 ° beugen kann, es hat sich schon wieder soviel Flüssigkeit abgesammelt, nerv ?)

    Punktieren allein reicht leider nicht, weil die Entzündung sich ja dadurch nicht beeinflussen lässt...

    Alles in allem hab ich so das Gefühl das ich ohne das Cortison gar nicht mehr klarkommen kann, werd wohl wieder mit anfangen müssen. Das Sulfasalazin esse ich wie Smarties und das bringt auch nix...

    Na denn

    Lieben Gruß KayC