1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bett mit Stahlfedern

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Heideli, 26. September 2011.

  1. Heideli

    Heideli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Erstmal möchte ich mich vorstellen: ich bin 60 Jahre alt, weiblich und wohne in der Schweiz.
    Vor ein paar Jahren hat mein Arzt Weichteilrheuma bei mit festgestellt.

    Vor ca. 6 Jahren habe ich mir ein Dux Bett angeschafft - und war anfänglich sehr zufrieden damit.
    Dann habe ich meine Wohnung gewechselt und seit diesem Umzug bin ich morgens viel müder,
    habe mehr Schmerzen und fühle mich total ausgelaugt.

    Auf einen Rat von einem guten Kollegen habe ich dann die Matratze mit den Stahlfedern von meinem
    Bett entfernt und unter dem Bettgestell Kupfer angebracht - es wurde etwas besser.
    Als ich letztens in Norwegen in den Ferien war, sah ich in einem Schaufenster einen Querschnitt von meinem Dux Bett (www duxiana.com) und habe dort gesehen, dass sich im unteren Teil des Bettes noch weiteres aus Stahl befindet.
    Erst dann ich mir aufgefallen, dass ich auswärts - ohne Stahl- besser schlafe.

    Nun meine Frage: Kennt das jemand, dass diser Stahl im oder am Bett die Schmerzen verstärken?

    Vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungen.
     
    #1 26. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2011