1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bescheuerte Schmerzen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sirill, 17. Februar 2005.

  1. Sirill

    Sirill Guest

    Manno da wacht man auf und hat Schmerzen.
    Ich bin kaum aus dem Bett gekommen was zur Folge hatte das die Mädels natürlich auch viel zu spät dran waren und ich immer mehr rumgemotzt hab, egal was sie gesagt haben. Ich Ärger mich so keiner kann sich mehr auf mich verlassen, ich kan mir nix vornehmen kann ja sein das es mir Schlecht geht. Reinlassen kann ich auch niemand hier siehts aus wie bei den Hottentotten. Seit fast 2 Jahren wohn ich jetzt bei meinem Freund, es war so schön alles was ich in meiner Ehe nicht hatte konnte ich jetzt erfahren,bin immernoch manchmal erstaunt wies auch sein kann. Und jetzt hab ich blödes Rheuma so wollte ich mein neues Leben nicht. Mich zu trennen war für mich ein Riesen Schritt, mein ganzes Umfeld hat sich geändert .Gleich muß ich mir meine Spritze abholen und dann hatte ich dies und das vor aber wer weiß wies dann ist vielleicht bin ich müde, Kopfschmerzen hab ich jetzt schon von der Rumheulerei Ich bin so unzufrieden fürchterlich frustriert futtere alles was da rumliegt in mich rein,
    ganze Tafelschokoladen, Tüten voll Chips dann ärger ich mich wieder wie ich sowas machen kann, ahhhh verdammt nochmal. Und ich kann nicht arbeiten
    ich kann ja gar nicht den einen Tag sagen das ich den anderen arbeiten kann.
    Ich soll in Kur ohne meine Mädels- oh Schreck aber mittlerweile weiß ich das es besser wäre, ich kriegs ja manchmal wirklich nicht auf die Reihe, und wär kümmert sich dann um die 2 mein Feund, wer kümmert sich um mich mein Freund wer kmmert sich um alles mein Freund. In den Weihnachtsferien war mein Freund und meine Tochter krank mir gings gut, bekam kein neues Basismedi und konnte soviel tramal nehemen wie ich wollte (naja habs nicht übertrieben) s war so schön die 2 zu beduddeln, eben Mutter zu sein und wenn schon nicht Berufstätig dann wenigstens denn Rest schaffen. manno,manno,manno
    danke fürs ausmeckern lasseis wohl nicht mein Tag
    Gruß sirill
     
  2. sunnyside

    sunnyside sunnyside

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    sunnyside

    hallo verstehe dich gut!
    Kann heute gar nicht viel schreiben, weil meine finger ganz steif sind. habe pcp seit 23 jahren
    liebe grüße
     
  3. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Sirill,

    es tut mir leid, daß es Dir heute so schlecht geht.

    Wirkt das Mtx denn bei Dir nicht?
    Als es bei mir nicht mehr ausreichte, hab ich noch
    zu den 15 mg Mtx täglich 10 mg Arava bekommen,
    und seitdem geht es mir gut.

    Wenn Du zur Kur fahren sollst, fahr bloß nicht in irgendeine Klinik,
    sondern in eine Rheumaklinik.

    Wie ich hier aus dem Forum weiß, ist vielen schon
    in Bad Bramstedt geholfen worden.

    Ich hoffe, daß es Dir bald wieder besser geht.

    Du wirst sehen, wenn Du besser mit Medikamenten eingestellt
    bist, wird es Dir auch wieder bessr gehen und Du wirst
    wieder Lebensmut bekommen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  4. Sirill

    Sirill Guest

    ..auferstanden von der Couch ;)

    Ihr Lieben vielen Dank für Euer trösten,
    ooh schöön!

    Also ich war womöglich selber Schuld das es mir so schlecht ging,
    einfach zu wenig tramal, könnte sein, dann ahb ich ja Donnerstag früh metex
    intra... na halt in die Vene bekommen. Mein Internist meint das könnte mir besser bekommen als in den Muskel, hm, das war nix. Kopfschmerzen! Hab stundenlang geschlafen. Freitag nachdem alle aus demHaus waren und ich ja soviel machen wollte, hab ich tatsächlich den ganzen Vormittag verpennt. Also ich war müde und hatte Kopfschmerzen die hab ich mit Aspirin bekämpft, erfolgreich! Heute morgen bin ich ohne Kopfweh oder sonstigen beschwerden aufgewacht, also was für ein Tag!
    Liebes Suppenhuhn! (so nenn ich manchmal meine Mädels hihi)
    Ich glaube das ich bei einem wirklich für mich guten Internist bin
    aber tatsächlich scheint die Rheumatologin nicht die richtige, für mich zu sein.
    Am Dienstag gehe ich zu ihr ...
    Im April hab ich einen Termin bei jemand anderen!
    Ich bin sehr gespannt was noch auf´mich zukommt, manchmal will ich einfach nicht akzeptieren das ich sowas haben soll.
    Zuerst hab ich Sulfasalizin bekommen das ging gar nicht am besten gings mir noch bevor ich überhaupt zum Arzt bin (naja ganz so isses wohl nicht, sonst wäre ich nie r-o süchtig geworden und hätte soviele liebe Tröstrer, knuddel drück
    l.g.
    sirill
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Sirill,

    ein guter Rheumatologe ist das A und O. Auch ich meine, dass Du nicht richtig eingestellt bist. Okay, vielleicht ist Deine Therapie noch zu frisch, Basismedis brauchen nun mal längere Zeit (Mtx: mehrere Monate), bis sich eine Wirkung zeigt. Bekommst Du denn auch Cortison? Wenn nein, so frag Deinen Doc bitte unbedingt danach. Für mich war in den Wartezeiten das Corti wirklich die Rettung!

    Kopf hoch, gute Besserung und liebe Grüße!
    Monsti
     
  6. üpoi

    üpoi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich habs auch nach einem Lebenseinschnitt gekriegt

    Ich habs auch nach einem Lebenseinschnitt gekriegt. Ein Weg zur Besserung ist die Einsicht in diesen Zusammenhang. Der Körper will einem damit etwas sagen. Oft wird behauptet, rheumatische Erkrankungen sollen den Körper zwangsweise ruhig stellen. Vielleicht weil man/frau vorher zu bewegt gelebt hat (auch im Sinne von seelischer Bewegung, Streß, Aufregung usw.).
    Und wenn man dann diesen Schnitt macht, von dem der Verstand sagt, dass er richtig war, scheint das Unterbewußtsein auf die Bremse zu treten.

    Für minderschwere Fälle (wie meinen) ist dieses Bild vielleicht hilfreich. Guck dir mal deine Ausgangsnachricht gewissermaßen mit den Augen eines anderen an. Es wimmelt von Chaos, Zeter und Mordido, DInge nicht schaffen, gehetz sein, Müssen-müssen usw. Vielleicht hilft dir das Bild auch, dass dein Unterbewußtsein auf der Bremse steht. Vielleicht musst du noch irgendetwas hinter dir wirklich loslassen, wenn du als richtig erkannt hast, loszulassen.
     
  7. Sirill

    Sirill Guest

    Jetzt Lantarel

    Blöd eben war die Verbindung weg und jetzt ist mein Text auch weg.
    Also nochmal.
    Komm grad von Fr.Dr.Rheumatologin die meint:Die Spritzen haben meinen Körper geflutet deswegen jetzt Tabletten 1mal Donnerstags vorm schlafen 7,5 Lantaral
    und schon Mittwochs abends Folsäure. Gegen Schmerzen Tramal und das Cortison nehm ich seit Herbst 10mg täglich soll ich in 2Wochen pro 4 Wochen immer ein mililgrämmchen weniger werden lassen. Und ich hätte immernoch! eine Entzündung in den Gelenken. Wär doch komisch wenn die weg wär warum denn sonst Schmerzen und Basistherapie.. also. doch was sehr langwieriges. wär das so schnell erledigt bräuchte man doch die Basis garnicht, wobei ich doch eh meine mit Corti und genügend Tramal gings mir am besten. Da besteht wohl noch einiger Klärungsbedarf bei mir.!
    Kurkliniken von der LVA hat sie mir Bad Wildungen und Wiesbaden empfohlen, kennt Ihr die?
    Ich bin nachher nochmal im Netz
    Tschüßi Sirill