1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berliner Rheumi sucht Anschluss

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Januarkind, 13. April 2011.

  1. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo an alle.

    Ich bin 28, verheiratet und hab nen supersüßen 2-jährigen Sohn.

    Bei mir fing's Ende Januar an: Schmerzen im linken Knie, Händen und Ellenbogen
    ( Habe schon seit etwa 10 Jahren ab und zu mal Schmerzen in den Gelenken gehabt. Aber immer nur ein Gelenk und hab es auf Überbelastung geschoben.)

    Der Orthopäde hat sich auf's Knie gestürzt (nach MRT nichts auffälliges) und den Rest auf einen Infekt geschoben. Nach drei Wochen ausruhen waren die Schmerzen immernoch da.
    Also wieder hin. O-Ton Orthopäde: "Da müssen wir das Knie wohl operieren und die Gelenkschmerzen kann ich mir auch nicht erklären."

    OP OHNE GRUND NEIN DANKE!

    War dann drei Tage arbeiten. Echt die Hölle.

    Also ab zum HA.Da kam die Antwort: "Wird eh nicht mehr besser. Vergessen sie die Schmerzen."
    Hab mich aber nicht abwimmeln lassen und musste mir dann anhören ich soll doch mal meine Einstellung zu den Schmerzen überdenken.

    Also neuer HA, neues Glück.

    Hab jetzt ne super HA'in, die mich nach ner Blutuntersuchung (nur leicht erhöhter CRP) gleich zum Rheumatologen geschickt hat.

    Der Rheumatologe hat auf einer Röntgenaufnahme der Hüfte von 2006 Entzündungen gefunden und meinte es könnte Entzündungen in der Wirbelsäule geben. Nun warte ich auf die ganzen Untersuchungsergebnisse (MRT, Röntgen, Szinti) und den Besprechungstermin beim rheumi-doc.

    Mittlerweile machen mir auch noch die Schultern, Knöchel, Zehe und der untere Rücken echt zu schaffen.

    Ist schon echt ne Erleichterung zu wissen man ist in guten Händen. Aber die Warterei ohne Schmerzmittel ist hart. Ich warte immer auf einen guten Tag, um auch mal was unternehmen zu können. Meist schaffe ich den Weg zur Kita und zurück auch nur mit ganz viel Zähne zusammen beißen.

    So, ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. Die Finger tun nu auch weh vom Schreiben.

    bis bald

    Januarkind
     
  2. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Und herzlich Willkommen hier bei RO!:xyxwave:

    Ich kann Deine Leiden sehr gut nachvollziehen! Bei mir war es ähnlich! Und am Schlimmsten (zu den Schmerzen) ist die Warterei! :crying2:
    Bekommst Du denn gar kein Schmerzmittel??? Oder Entzündungshemmer? Da würde ich den Rheumidoc noch mal drauf ansprechen.
    Werden die Schmerzen chronisch, hast Du noch mehr Probleme!!!

    Ich bekam Schmerzmittel und Entzündungshemmer, bis die Diagnosen standen. Danach begann ich gleich mit einer Basistherapie!
    Aber das hat auch über 5Monate insgesamt gedauert!!!

    Halte durch!!!

    Lieben Gruß,
    Mommy!
     
  3. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für deine Begrüßung

    Ich hab vom Orthopäden die Diclo 75 bekommen und der Rheumatologe meinte die soll ich weiter nehmen, wenns ganz schlimm wird. Zum Glück war die letzte Schmerzspitze vor vier Wochen. Jetzt hat sich der Schmerz auf ein erträgliches Maß eingependelt.

    Es wird nur dann richtig heftig (und dann greif ich auf die Diclo zurück) wenn mein kleiner Mann wieder ne Erkältung aus der kita mitbringt und ich mich, wie immer, gleich mit anstecke. Oder sich das Wetter mal wieder ändert.

    Aber leider bekomme ich von den Tabletten auch gleich noch Magenschmerzen. Deshalb überlege ich mir vorher, ob ich weniger Schmerzen und Magenschmerzen haben möchte. Oder es gleich ganz lasse.

    Es kann nur besser werden. Sind nur noch zwei Wochen bis zum Termin. Die schaff ich noch.

    bis bald

    Januarkind
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    hallo januarkind,

    ne schmerzen musst du nicht aushalten. bin auch berliner und würd dir gern paar tipps geben. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    wenn du magst, schick mal eine pn und schreib mal wo du in behandlung bis, dann kann ich dir bestimmt was empfehlen.

    bis dann sauri, :)der liebe dino
     
  5. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke saurier ist echt lieb von dir.

    Ich bin mit den Abkürzungen noch nicht so vertraut. was ist pn:confused:
    Bin für jede Hilfe dankbar.

    bis dann

    Januarkind
     
  6. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Pn ist eine private Nachricht.

    Bin auch Berlinerin kannst mich auch gern anschreiben wenn Du Austausch suchst.

    Bei wem bist Du denn in Behandlung?
     
  7. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dank dir. Ich muss mich hier erstmal zurecht finden.

    Gern komme ich auf dein Angebot zurück.

    bis bald
     
  8. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo da bin ich wieder.

    Ich war gestern bei meiner Rheumatologin zur Nachbesprechung. Aber zufrieden bin ich nicht. Hab keine genaue Diagnose bekommen.

    Das erste, was sie mir sagte. Das geht heute ganz schnell.
    Ich bin wohl ein typischer Rheumapatient. Alle Gelenke sind betroffen. (Genau so fühle ich mich auch. Habe fiese Schmerzen in Knien, LWS, Händen, Ellenbogen und Schultern). Im Blut ist nix zu sehen. Alles normal.

    Auf meine Frage was ich denn nun genau habe gab es keine Antwort.

    Ich soll eine Stoßtherapie mit tägl. 20 mg Decortin H machen. Und in zwei Wochen werde ich auf ein Basismedikament umgestellt.

    So wirklich zufrieden mit den Aussagen der Ärztin bin ich nicht. Da muss ich in zwei Wochen nochmal nerven. Vielleicht hat ja einer von euch ne Idee.
    Könnte das ne Spondarhtritis sein?

    Hab heute die erste Tablette genommen. Merke aber noch nicht so viel. Na ich denke das dauert etwas. Man soll ja keine Wunder erwarten.

    LG

    Januarkind
     
  9. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Willkommen Januarkind,
    bei Rheuma gibt es sehr viele Formen, mitunter dauert es eine ganze Weile,
    bis man sich festlegen kann.
    Decortin (Cortison) in höherer Dosierung wirkt meistens recht schnell.
    Bei mir hat es nur 3 Tage gedauert, dann ging es mir schon deutlich besser.
    Nach 1-2 Wochen habe ich mich 10 Jahre jünger gefühlt...
    Wenn es wirkt, ist das auch ein Hinweis auf Rheuma, weil die Schmerzen durch Entzündungen hervorgerufen werden und das Cortison die Entzündungen bekämpft.
    Bei Fibromyalgie schlägt Cortison dagegen nicht an, habe ich gehört.
    Bin auch aus Berlin, du kannst also gerne noch fragen. :)
     
  10. Januarkind

    Januarkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo BienchenSumm,

    danke für deine Begrüßung.

    Diese Ungewissheit macht mich so langsam mürbe. Hab einfach keine Geduld mehr.Nach fast 4 Monaten Schmerzen bin ich froh endlich mal was zu bekommen, was helfen könnte. Besonders jetzt, wo die Schmerzen langsam unerträglich werden. Das wird immer schlimmer.

    Aber das kennen ja sicher die meisten hier.

    Ich schreib dir mal ne PN.

    LG

    Januarkind