1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bekomm auch kein celebrex mehr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jul, 14. Oktober 2004.

  1. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    hallöchen,

    ich hab von dem vioxxverbot von einem tag auf den anderen ziemlich wenig mitbekommen, weil ich voll und ganz mit meinem umzug beschäftigt war.
    und als ich freitag dann bei meiner neuen ärztin war, hat sie mir das erzählt und das celebrex abgesetzt. nun ja, sie meint sie würde gar keine cox-2-hemmer mehr verschreiben (also auch kein bextra und so). jetzt soll ich hier mit dem ibuprofen (retardkapsel) klarkommen. irgendwie hilft mir das aber nicht groß weiter (noch weniger wie vor 6 jahren) und probleme kann ich mir jetzt eigentlich gar nicht leisten, weil montag das studium los geht.
    jetzt wollt ich mal fragen, ob jemand von euch auch das problem hat, dass er gar keine cox-2-hemmer mehr bekommt??? und an die, die ibuprofen nehmen: wie viel nehmt ihr am tag davon??? (die packungsbeilage ist leider schon im müll gelandet :( )

    danke schon mal im voraus
    mfg
    jul
     
  2. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo jul,

    mein Arzt hat mir zwar noch Celebrex verschrieben, aber es gibt Probleme mit der Lieferung ! Die Apothele konnte mir nur noch eine Schachtel mit 10 Stück besorgen und dass, obwohl es keine offiziellen Meldungen dazu gibt, dass es mit Celebrex auch Probleme geben soll.

    Ich soll die Tage mal in der Apotheke anrufen und nachfragen, ob wieder geliefert wurde. Ansonsten muss ich meinen Doc mal nach "Ersatz" fragen.

    Gruß

    Easy
     
  3. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo Jul,

    ich habe das selbe Problem, dass mein Arzt keine COX-2-Hemmer mehr verschreibt. Habe zu vor über Jahre Vioxx genommen und war auch sehr zufrieden damit. Musste jetzt auf Diclofenac umsteigen und bekomme als Magenschutz zusätzlich Cytotec. Bin aber noch nicht ganz glücklich mit dieser Kombination.

    Liebe Grüße

    babsys
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jul,

    ich darf wg einer Unverträglichkeit keine der cox 2 hemmer nehmen.

    Also nehme ich Ibuprofen. Um nicht nur Magenschmerzen zu haben,nehme diese immer während der Mahlzeit ein und auch unterwegs und am abend einen Magenschutz.
    Ich nehme 3-4 x tgl 400 mg Ibuprofen.

    So richtig glücklich bin ich nicht mit den Ibuprofen,aber solange es keine andere Lösung gibt, werde ich wohl dabei bleiben und hoffen das mein Blutdruck von alleine wieder niederiger wird.

    hier eine Dosierung aus der Gelben Liste:

    Rheumat. Erkrank.: Erw. u. Jugendl. ab 15J.: 1200-2400mg/Tag; Kdr. ab 12J.: 600-1000mg in 3-4 ED. Schmerzen, Fieber: Erw. u. Jugendl. ab 14J.: 800-1200mg/Tag in 3-4 ED.

    http://www.gelbe-liste.de/db/db1.html

    solltes Du Dir unsicher sein, rufe bei deinem Arzt an oder frage in der Apotheke nach.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  5. Gagi

    Gagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Jul,mein Arzt verschreibt auch keine Cox-2-Hemmer mehr. Ich habe Celebrex genommen, aber er will kein Risiko eingehen. Jetzt nehme ich Deflamat (Diclofenac 75mg retard). Das hatte ich schon einmal, bevor ich einen Cox-2-Hemmer verschrieben bekommen hatte.
    Liebe Grüße
    Karin
     
  6. zweimetervier

    zweimetervier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Cox-2-Hemmer

    Bei der ganzen Diskussion darf man ja verschiedene Dinge nicht außer acht lassen.
    1. weder dem einem noch dem anderen Mittel (also Vioxx oder Celebrex) ist eine definitive schädliche Wirkung nachgewiesen
    2. andere Medikamente haben auch Nebenwirkungen (oder wer verträgt schon wirklich gut Diclo?)
    Der Hersteller von Vioxx hat das Zeug freiwillig vom Markt genommen. Die amerikanische Zulassungsbehörde hat keinerlei Anweisung oder Hinweise dazu verlauten lassen.

    Klar, beruhigt das nicht wirklich. Vermutlich ist mein Vater ebenfalls an den Nebenwirkungen von Vioxx gestorben. Man weiß es nicht.

    Dennoch sollte man abwarten, wie sich die Lage der Cox-2-Hemmer entwickelt. Ich habe heute als Ersatz Bextra bekommen. Mir ist das momentan lieber, als Diclac und Co zu nehmen und dazu noch schön lecker Panthozol oder was anderes zum Schutz des Magens. Diese Chemie-Coctails können auch nicht besser sein, als die Cox-2 Geschichten.

    Das jetzt kurzfristig eine Lösung her muss, ist logisch. Aber alles aus dieser richtung kathegorisch zu verfluchen halte ich auch für die falsche reaktion der Ärzte.
     
  7. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    hallo,

    ich dank euch erstmal für die schnellen antworten.
    ich hab bisher drei pro tag genommen und vier erschien mir dann doch nen bißchen viel (hab ja auch noch ass, mydocalm, mtx und so nen quark). werd dann wohl morgen doch bei der ärztin vorbeihuschen müssen (hab kein telephon :D).

    ach, und diclofenc wollte sie mir auch erst geben aber davon bekomm ich heftige hautprobleme (stichwort streuselkuchen :) )
    @berlinchen: danke noch für den link :) und ist dein blutdruck schon immer zu hoch oder erst seitdem du ibuprofen nimmst???

    yupp, dank euch wie gesagt erstmal allen und wünsche allen noch nen angenehmen abend.
    mfg
    jul
     
  8. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    und @ zweimetervier:
    ist schon klar, was du meinst und das hier sollte auch nicht dazu beitragen auf einmal alles für schädlich oder sonst was zu erklären. tablettencocktails sind sicher nicht besser, aber ich kann mir das ja schlecht ohne rezept aus der apotheke holen :D
    wollte nur nen tipp zu dem ibuprofen und fragen, ob nur meine ärztin das so macht oder auch andere. (wenn es nur meine gewesen wäre, wär ich ins grübeln gekommen.)
    hoffe ich konnte das klarstellen
    schönen abend dir noch :)
    mfg
    jul
     
  9. zweimetervier

    zweimetervier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hey Jul

    Du brauchst nichts klarstellen. Tut mir leid, wenn ich vielleicht n bissel über das Ziel hinaus geschossen habe. Ich finde es nur doof, dass jetzt alle Welt Vioxx und Co verteufelt, wo es doch so gut geholfen hat.

    Ich hoffe Du findest möglichst schnell ein Mittel, dass Dir hilft. Ich kann seit heute Nachmittag dank Bextra wieder laufen.
     
  10. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jul,

    ich nehme die Ibu jetzt erst als Dauermedikation seit 3 Wochen, Cortison seit März 04 und Arava seit Sept 04. Alle 3 Medikamente können den Bluthochdruck auslösen, was der Übeltäter ist, habe ich noch nicht rausbekommen. :mad: Weil bis vor 3 Wochen hatte auch niemand den Blutdruck gemessen, weil ich nix hatte was drauf hindeutete.
    Mein Hausdoc war letzte Woche war entsetzt wie es mir insgesamt geht, wollte mir Ibu weg nehmen, aber wir haben uns geeinigt das die Antibabaypille abgesetzt wird. Mal schaun was er morgen meint, ich hoffe ich komme auch diesmal um die Einweisung rum..
    Sonst habe ich eher einen zuniederigen Blutdruck.

    Mir wurde die Dosis 3x 400 mg empfohlen und denke damit machst Du nix verkehrt. Aber morgen vorbei huschen ist die sicherste Methode wg Deiner Dosierung.

    gute Besserung und eine schönen Abend.
    Sabine
     
  11. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    okilidokili ;) dann ist ja alles geklärt :D
    (btw. ich fands auch nicht schlecht ... aber gibt ja mitlerweile genügend threads wo mann/frau sich auslässt :D)
    freut mich übrigens für dich und dann klopf ich mal noch drei mal auf holz (toi toi toi ;) )
     
  12. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo,
    bevor es Cox-2 Hemmer gab, habe ich Ibu 3x800mg täglich genommen und es hat meine Schmerzen nicht besonders gut beseitigt und ist mir auf den Magen geschlagen, Diclo vertrage ich auch nicht mehr.
    Vorgerstern habe ich einer Fernsehsendung gehört, dass nächste Woche die EMEA zusammentrifft und darüber berät, ob man alle Cox-2 Hemmer vom Markt nimmt. Für mich wäre es eine Katastrophe. Aber ich kann mir nicht vorstellen, das das passiert solange es keine Alternativen zu diesen Medikamenten gibt. Im Übrigen sind wesentlich mehr Patienen an Blutungen im Magen-Darmbereich durch herkömmliche NSAR gestorben, als durch die wenigen cardiovaskulären Ereignisse bei Cox-2 Hemmern.
    No risk - no fun
    Nina
     
  13. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Zusammen,

    ich finde die ganze Diskusion um das für und wieder von Cox-2 ziemlich bedenklich.
    Außerdem verstehe ich es ehrlich gesagt nicht, dass Ärzte ein Mittel nicht mehr verschreiben, weil es evtl. Nebenwirkungen haben kann, die aber noch gar nicht bei diesen Mitteln bewiesen wurden - und verschreiben Mittel wie Diclo bei denen es bekannt ist, dass viele Patienten davon drastische Nebenwirkungen (habe selber von Diclo Magenbluten bekommen) bekommen.

    Ich habe zu Hause noch Packungen mit Celebrex. Da ich das Medi immer gut vertragen habe (es zur Zeit nur deswegen nicht neben darf weil ich über 10 mg Cortison/tägl. nehme) werde ich es auch weiterhin nehmen, da weder Diclo, Ibuprofen noch Indometacin bei mir so gut gewirkt haben wie Celebrex und Bextra gewirkt haben.
     
  14. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo zusammen,

    habe noch ein Ärztemuster "Bextra" da (hier in Ösiland ist Bextra noch nicht offiziell am Markt). Im Beipack steht bei den Nebenwirkungen u.a. Blutdruckanstieg und bei den "sehr seltenen Nebenwirkungen" auch Schlaganfall. Gerade heute hatte ich einen chirurgischen Eingriff, der sicher für einige Tage eine Schmerztherapie nötig macht. Also werde ich auf "Bextra" zurückgreifen, weil es mir nach der vorletzten OP wirklich gut geholfen hatte, ohne dass mir auf der Stelle übel wurde (wie z.B. unter Vioxx und Diclo passiert).

    Ich tu dies ohne schlechtes Gefühl, weil mein Blutdruck mit üblicherweise 90-100 : 55-65 eh ziemlich niedrig ist, ich eher untergewichtig bin, wegen Arava eh regelmäßig kontrolliert werde, ich täglich Heparin spritze und ich deshalb für mich kein erhöhtes Risiko sehe.

    Okay, das ist jetzt ja auch nur eine Kurzzeittherapie. Über längere Zeit nehme ich persönlich niemals NSAR oder Schmerzmittel, ganz egal welches, sondern greife dann lieber - sofern nötig - auf Cortison zurück bzw. sorge dafür (falls die momentante Therapie auf Dauer zusätzliche Mittel nötig macht), dass ich eine andere Basisttherapie bekomme.

    Ich denke, dass tatsächlich alle COX-2-Hemmer, aber auch die anderen NSAR, hochdosiert und beständig eingenommen bei auch ansonsten erhöhten Risikofaktoren (Übergewicht, Hypertonie, mangelnde Bewegung, Rauchen, Trinken, zusätzliche Medis etc.) nicht ungefährlich sind.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  15. jul

    jul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ffm/magdeburg
    @sabine: dann drück ich mal ganz fest die daumen für deinen arztbesuch.
    und mit dem bluthochdruck ist ja nicht so toll. meiner ist eh zu hoch, aber das wird sich ja dann am dienstag bei 24-std-blutdruck (wie ich das liebe, :D) aufklären, ob der noch höher schießt.
    danke mal noch wegen der auskunft
    mfg