1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bein Husten eine Rippe gebrochen,ist das normal????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Petra0507, 24. März 2010.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo zusammen,

    ich war jetzt schon eine ganze zeit nicht mehr hier,aber habe mal eine frage. ich habe mir beim husten eine rippe gebrochen,ist kein scherz!!! die ärzte im klh haben nicht schlecht gestaunt,konnten mir aber nicht sagen wie oder warum das passiert ist. jetzt habe ich gesehen das bei mir ein zeh total krumm und schief zusammen gewachsen ist, sieht aus als wenn ich ihn mir gebrochen habe. die anderen zehen tun sch... weh und auch die mittelknochen von den füßen. ich kann kaum noch laufen vor schmerzen. mittlerweile habe ich in allen gelenken schmerzen,habe das gefühl das die medis nicht mehr genug wirken.
    ich habe von 2006 bis 2008 cortison genommen,können die brüche daher kommen ??? habe ich vielleicht dadurch osteoporose bekommen??

    liebe grüße
    petra
     
  2. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das wäre die Vermutung die ich habe. Ist denn in deiner Cortisonzeit keine Knochendichtemessung gemacht worden? Normalerweise wird das einmal im Jahr dann gemacht um das früh genug festzustellen.
     
  3. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich denke auch, daß es Osteoporose sein könnte, habe mir selbst mal beim einfachen Bücken (im 8. Monat schwanger) eine Rippe gebrochen. Festgestellt hat man es erst nach der Entbindung, weil man da ja nicht mehr geröngt hat, Ärzte glaubten an eine arge Zerrung.

    Laß' es lieber untersuchen, dann kann es gezielt behandelt werden.

    Liebe Grüße, alles Gute und berichte mal.

    Liebe Grüße,

    Murkel
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo petra0507,

    ja, sogar beim niesen kann man sich eine rippe brechen, da runde 160 km/h hier wirken.

    ohne eine röntgenaufnahme kann man nicht von brüchen in deinen zehen reden, denn die angesprochenen veränderungen können auch durch erosive veränderungen durch entzündliches rheuma kommen.

    eine knochendichtemessung wär für dich sicher wichtig. nach deinem rippenbruch besteht für dich auch keine zahlungsplicht, dass müsste die kk zahlen.

    alles gute, marie
     
  5. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    jaaaaaaaa,das mit dem Husten und der Rippe kenne ich auch!
    Allerdings war das noch vor meiner Rheumakarriere,ich hatte eine
    scheussliche Bronchitis und habe mir Nachts beim Husten eine Rippe
    angebrochen.
    Erst hab ich das gar nicht so wahrgenommen,ich dachte,die Schmerzen
    kommen vom Husten. Als es aber nach 1 Wo. nicht besser war,bin ich
    zum Orthopäden und bingo,die Rippe war angebrochen.
    Das wollte mir damals auch kaum jemand glauben:rolleyes:

    Eine Knochendichtemessung wäre bestimmt nicht schlecht,schadet
    ja auch nicht,mal nachzusehen.

    lg Sieglinde
     
  6. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Meiner Kollegin ist das letztes Jahr passiert und es konnte oder wollte auch keiner so recht glauben. Sie hat sich einige doofe Sprüche anhören müssen.
    Du siehst es gibt Nichts was es nicht gibt.
    Liebe Grüße
     
  7. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Petra0507,

    ich habe mir im Sommer letzten Jahres auch bei einem langwierigen Husten Rippen gebrochen. Die danach durchgeführte Knochendichtemessung ergab eine ausgeprägte Osteoporose.

    Ich nehme seit 2004 Kortison in weitestgehend geringer Dosis (max. 7,5 mg Decortin) und dazu Vigantoletten 1000. Nach der Diagnose letztes Jahr wurde das Vitamin D3 verdoppelt und dazu eine jährliche Infusion von Aclasta.

    Nach einigen (vielen) Wochen hatten sich die Rippenschmerzen auch wieder gegeben.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  8. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Petra,

    ich habe mir vor 2 Jahren auch einfach so den Mittelfußknochen gebrochen, worauf auch dringend eine Knochendichtemesung erfolgt ist.

    In so einem Fall muss man die dann auch nicht selbst bezahlen, da es zu einem Bruch gekommen ist, für den keine "direkte" Ursache wie z.B. ein Unfall verantwortlich ist.

    Lass aber eine vernünftige Messung machen, am besten per CT!

    Alles Gute

    Muckel
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    damit ist eine unausgesprochene frage meinerseits hinsichtlich meines bruchs beantwortet, danke! ;) marie
     
  10. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    hallo ihr,

    wo wird eine knochendichtungsmessung gemacht,und wie wird es gemacht?
    ich habe im september erst wieder einen termin in der rheumaklinik,soll ich den test vorher machen?? kann mein normaler hausarzt mich überweisen?? und brauche ich den bericht und die röntgenbilder von meinem rippenbruch??
    danke für eure antworten.

    lg petra
     
  11. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    bei mir wurde die immer in Herne, im Rheumazentrum gemacht. Ich weiß nicht, wo das sonst geht. Wird es aber geben. Vielleicht weiß das einer der anderen, wo das möglich ist.
     
  12. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo
    Mein Sohn hat Morbus Crohn und hatte vor 2 Monaten so einen schlimmen Husten,dabei hat er sich 3 Rippen gebrochen.
    Die knochendichtungsmessung werde ich mal anregen.
    Er nimmt ja auch schon lange Zeit Cortison.
    LG Katzenmaus