1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behindertengerechtes Wohnmobil (Verein)

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Werner, 24. Oktober 2010.

  1. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Hallo Leute,
    wäre es nicht schön, wenn man seinen Krempel einpacken könnte und einfach einmal ein paar Tage wegfährt ?
    Ich habe mir das schon immer gewünscht, habe aber nicht das nötige Kleingeld dafür.
    Vielleicht sollte man einen Verein gründen und ein behindertengerechtes Wohnmobil anschaffen, das jedes Vereinsmitglied nutzen kann.
    In einem Wohmobil, das einen Rolliaufzug besitzt und man innen alles vom Rolli aus erledigen kann. Mit Automatikgetriebe usw.
    Auch Rheumatiker, die nicht im Rolli sitzen könnten profitieren.
    Vielleicht kann man ja auch Zuschüsse vom Land oder so bekommen.
    Würde jemand mitmachen? Vielleicht sollte man einfach einmal darüber nachdenken.
    Das Fahrzeug kostet immerhin etwa 53.000 Euro.
    Vermutlich wird die Leasingrate bei 1200 - 1500 Euro liegen.
    Schaut doch einmal auf folgende Seite: www bauer-caravaning.de/neu/index1.htm
    Bitte keinen Direktlink setzen

    Das soll natürlich keine spezielle Werbung für diesen Händler sein.
    Es gibt natürlich auch andere Anbieter. Oft scheitert es am Automatikgetriebe oder dem Rollilift. Meistens aber am Preis.
    War mal so eine Idee. Bin mal gespannt, wie ihr darüber denkt.
    Gruß aus dem Westerwald
    Werner
     
    #1 24. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Oktober 2010
  2. Diana

    Diana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wohne da wo andere Urlaub machen : Nordseeinsel La
    behindertengerechtes Wohnmobil

    Moin Werner ! :))
    Also deine Idee ist nicht neu , leider kaum in die Realität umzusetzen !
    Haben das auch vor 3 Jahren versucht - ohne Erfolg.
    Als Vermietfahrzeug wird es so auch keinerlei Zuschüsse vom Staat geben.
    Haben uns damals ausführlich damit beschäftigt.
    Einen Sponsor zu bekommen = aussichtslos !
    Haben nun seid 2 Jahren den Hymer Rolli-Mobil-Mercedes als Neufahrzeug .
    Ich sage nur : Freiheit & Unabhängigkeit !!!
    Man fährt und lebt ohne starre Tagesabläufe.
    Wir hatte die Pauschalreisen und behindertengerechten Hotels einfach satt.
    Der Hymer hat das Automatikgetriebe mit Wandler eingebaut.Ein Pflegebett als Doppelbett im Heckbereich.
    Elektrischer Rollstuhllift mit einer Tragkraft von 200kg.
    Schwenktüren die zur Seite oder nach oben gehen.
    Bin grad alleine damit unterwegs, da mein Mann in HH-Eppendorf im KKH liegt.( Und ich nicht wieder in ein Hotel hier in HH-Eppendorf wollte ) Das erste mal alleine und es klappt alles supi !!! :))
    Du kannst aber auch ein Wohnmobil ausleihen...auch Behindertengerecht.
    Kosten pro Tag ca. 50,- €
    So kannst auch Du dir Deinen Traum vom Reisen erfüllen !!!
    Lg Diana
    Bei weiteren Fragen gerne PN an mich
     
    #2 24. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2010
  3. Sam7

    Sam7 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    behindertengerechtes Wohnmobil

    Guten abend Werner.
    Also ich hätte in absehbarer Zeit ein Womo ( behindertengerecht) zu verkaufen.
    Meine Frau ist immer sehr gerne gefahren.
    Sie lag seid 5 Jahren im Wachkomma und ist in diesen Jahr leider mit 37 Jahren verstorben.
    Ich habe das ganze Womo nachträglich ausbauen lassen.
    Vieleicht kommst du deinem Traum somit ein wenig näher, wenn sich genug Leute hier gefunden haben.
    Einer schönen abend
    Samuel