1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

behindertengerechtes Haus

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von sylvimaus, 20. Juni 2008.

  1. sylvimaus

    sylvimaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Habe mal eine Frage. Wenn mann sich ein behindertengerchtes Haus zu Miete nimmt, kriegt man dann finanzelle Hilfe. Ich bin 100% Schwerstbehindert. Habe zwar ein Bad wo die Dusche schon mal umgebaut wurde, aber da sich mein Gesunheits zustand veschlechtert hat, Lähmung im rechten Fuß, müste man die Dusche noch tiefer senken aber das geht leider nicht. Vieleicht kann mir mal jemand was dazu schreiben. LG.Sylvimaus.:)
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Silvy,

    aaalso:
    beste Adresse für solche Fragen ist der Sozialhilfeverband VdK.
    Die haben alle Infos und helfen auch beim Ausfüllen der entsprechenden Anträge.
    Der Mitgliedsbeitrag ist erschwinglich und kann am Jahresende noch geltend gemacht werden.
    Drück Dir die Daumen. LG von Elke.
     
  3. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo silvymaus,

    hast du eine pflegestufe? wenn ja, dann kannst du einen umbauzuschuss bei der pflegekasse beantragen. es sind bis zu 2.557 EUR zuschuss pro gesamtmassnahme möglich .... hier eine leistungszusammenfassung für alle pflegestufen.
    mit schwerbehinderung hat diese massnahme nichts zu tun.

    alles gute für dich
     
  4. JörgW

    JörgW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Behindertengerechtes Wohnen

    Hallo Silvy!

    Ich weiß nicht wo du wohnst, hier in Wuppertal haben wir eine Wohnberatung, sollte es eigentlich in jeder größeren Stadt geben.
    Die Wohnberatung informiert über Möglichkeiten der einzelnen Umbaumaßnahmen und deren Finanzierung. Das beste die Beratung ist kostenfrei.

    Ich hoffe ich konnte ein bischen helfen!

    Gruß Jörg
     
  5. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Sylviamaus
    Die Duschen können oft wegen dem zu hohen Abflussrohr
    nicht Tiefer eingebaut werden ist in vielen Fällen so !
     
  6. Eseret

    Eseret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Rheuma.

    :a_smil08: