1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behandlung einer Eisenmangelanämie, Frauenproblem

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Monalie, 26. Mai 2012.

  1. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    ich hab da mal ne Frage :vb_confused:.
    Ich werde zur Zeit auf eine Eisenmangelanämie behandelt, heißt, jede Woche eine Spritze.
    Alles prima, ich vertrage die Spritzen im Gegensatz zur oralen Therapie sehr gut. Aber was mir sehr komisch vorkommt, ich habe meine Periode nicht bekommen.
    Normalerweise bin ich überpünktlich damit. Quensyl sorgt dafür, dass ich sie sogar oft alle drei Wochen bekomme. Nie- wirklich niemals ist sie ausgefallen. Und nun seit ich die Spritzen bekomme bleibt sie einfach weg, kommt mir irgendwie komisch vor, kennt das jemand?
    Liebe Grüße,
    Monalie