1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Begriffserklärung erbeten

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 10. Dezember 2012.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Ihr Lieben,

    habe den neusten Rheumatologenbefund in Händen und da ist die Rede von "Auftreibungen und Aufwerfungen" von bestimmten Gelenken. "Auftreibungen" ist mir schon klar, aber was habe ich mir unter "Aufwerfungen" vorzustellen??

    Wäre schön, wenn mir das einer von Euch erklären könnte.

    viele liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  2. Tini 5

    Tini 5 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    huhu..

    ich glaube das bedeutet in wellen legen...

    das stand bei meinem exmann mal im bericht, als bei ihm bei der knieop was geglättet wurde.....

    sicher bin ich aber nicht.
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Tini,

    erst mal danke! Ich versuche mir gerade vorzustellen, was wellenförmig in dem Zusammenhang heißen könnte. Es handelt sich um die Beschreibung eines Tastbefundes. So ganz schlau werde ich daraus immer noch nicht, aber vielleicht gibt es ja hier noch jemanden, der mir das genauer beschreiben kann.

    LG
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Mal hochschieben, vielleicht weiß ja doch noch jemand, was mit Aufwerfungen gemeint ist.
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo kleine Eule,

    am einfachsten wäre ja schon, den Arzt zu fragen, der dies geschrieben hat...
    Scheint eine eher unübliche Umschreibung zu sein. Mir würde es am logischsten vorkommen, wenn damit Veränderungen von Gelenken in der Höhendimension - vielleicht an den Randbereichen gemeint wären.
    Etwas ähnliches habe ich im Internet dazu gefunden - ist aber wirklich anscheinend ein selten verwendeter Begriff:
    http://books.google.de/books?id=3A8Pwf6OCi4C&pg=PA230&lpg=PA230&dq=aufwerfungen+rheuma&source=bl&ots=XkIfVlFv1V&sig=47DJaUznbBGsW5QR4tCxEtpjjhQ&hl=de&sa=X&ei=_6_HUNezCc_bsgbL4oGQCw&ved=0CEUQ6AEwBQ#v=onepage&q=aufwerfungen%20rheuma&f=false

    Ich finde, wir sollten die Ärzte schon dazu anhalten, uns Befunde zu erklären... Beim nächsten Besuch einfach nachfragen. So mache ich das jedenfalls - ist deren Job und unser gutes Recht.

    Liebe Grüße von anurju
     
  6. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Anurju,

    danke für Deine Antwort und den Link! Der Gedanke mit Höhenunterschieden könnte sein. Ich werde fragen. Den Befund drückte mit HA beim letzten Termin in die Hand, wir haben kurz drüber gesprochen. Genau gelesen habe ich ihn aber erst zuhause, da bin ich dann über den Begriff gestolpert. Beim nächsten Termin frage ich nach.

    viele Grüße von der kleinen Eule