1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beginn mit Orencia ab Freitag!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sprotte79, 20. Mai 2008.

  1. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem die Cortison-Stoßtherapie nur sehr kurzfristig (bis zur Reduktion unter 40 mg) geholfen hat, wechsel ich ab Freitag mal wieder zu einer neuen Basis: zu Orencia!

    Ich weiß, dass es noch wenig Erfahrungen mit diesem neuen Medi gibt, deshalb freue ich mich über jede/n, die/der mir von seinen Erfahrungen berichtet. Egal, ob es geholfen hat oder nicht, ob ihr Nebenwirkungen hattet oder nicht. Ich habe mich dafür entschieden, alternativ gäbe es für mich noch Remicade und Rituximab. Remicade fällt eher weg, weil sowohl Enbrel als auch Humira bei mir nur relativ kurz (Enbrel 3 Monate, Humira 3 Wochen) gewirkt haben. Rituximab wäre die Alternative nach Orencia, falls das auch nicht wirken sollte, was ich jedoch nicht hoffe...

    Also, danke schon mal für eure Antworten!

    Liebe Grüße und eine möglichst schmerzarme und erholsame Nacht,
    Britta
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Britta!

    Ich kann dir leider nicht bei deiner Frage weiterhelfen, wünsche dir aber viel Erfolg mit der neuen Basis!

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  3. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich habe auch keine Erfahrung mit Orenica, habe aber deinen Leidensweg mit den anderen Medis mit verfolgt, das weißt du ja. Deshalb wünsche ich dir von ganzem Herzen viel Erfolg mit dem neuen Medi und dass es endlich das Medi ist, das dir dauerhaft hilft!
    Liebe Grüße und ich drück dir (vorsichtig) die Daumen:top:
    Faustina
     
  4. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Orencia

    Liebe Britta
    Ich werden nächstens auch mit Orencia beginnen. Ich drück Dir die Daumen, dass am Freitag alles gut geht und Du die Infusion gut vertägst.
    Liebi Grüessli
    Rana
     
  5. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Wieder Mut geafasst! 1. Orencia-Infusion vorbei!

    Hallo Ihr Lieben,

    erstmal vielen lieben Dank an Rana, Faustina und Anja für eure guten Wünsche! Darüber habe ich mich sehr gefreut! :D

    Ich habe die erste Infusion problemlos vertragen. Danach war ich nur sehr, sehr müde. Am Folgetag habe ich mit heftiger Übelkeit zu kämpfen gehabt, wobei es auch durch das MTX, was ich ja immer freitags spritze, gekommen sein kann oder durch das Wetter oder durch was auch immer.

    Jedenfalls bin ich frohen Mutes, dass Orencia endlich die Basis sein wird, die mich in Remission bringt!
    Auch wenn mein Rheumatologe meine Vorfreude etwas gedämpft hat ("ich weiß nicht, ob ich Ihnen überhaupt mal mit einer Basis auf Dauer helfen kann, auch Orencia ist ja leider kein Wundermedikament").
    Aber ich habe wieder Mut gefasst und daran seid ihr alle "mitschuldig", dafür an euch alle ein dickes DANKE!:a_smil08:
    Ihr wisst, wie verzweifelt ich mich gefühlt habe und ihr versteht meine Situation. Danke für euer Verständnis und eure Anteilnahme!

    Liebe Grüße,
    Britta