1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Befund Kernspintomographie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Fuxx1983, 25. August 2007.

  1. Fuxx1983

    Fuxx1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    seit längerem leide ich schon an Rückenschmerzen, die das erste mal "bewusst" nach einem langen Fußballturnier im Sommer aufgetreten sind. Am nächsten Morgen bin ich nicht aus dem Bett gekommen. Vier Jahre zuvor hatte ich auch eine Iritis. Nachfolgende Untersuchungen in einer UniKlinik blieben ergebnislos.
    Nun wurde eine Kernspin mit folgendem Befund durchgeführt:


    Geringgradige subchondrale Sklerosierung im cranialen Anteil des rechten SI-Gelenkes, kein intraossäres Ödem, keine pathologische Kontrastmittelaufnahme. Ausgedehntes intraossäres Ödem im linken Os Ileum in direkter Nachbarschaft zum linken SI-Gelenk sowie im lateralten Anteil des linken Os Sakrums. Geringe Flüssigkeitsansammlung auch im linken SI-Gelekspalt. Deutliche Konstrastmittelaufnahme nach i.V. Kontrastmittelgabe sowohl innerhalb des Gelenkspaltes sowie auch intraossär beiderseits des linken SI-Gelenkspaltes. Keine Ankylosen oder Erosionen nachweisbar.




    Was sagt dieser Befund aus? :confused:
    Ich habe lange leidenschaftlich Fußball gespielt, was in letzter Zeit auf Grund der Rückenschmerzen aber nicht möglich war!

    Vielen lieben Dank!
    Björn :)
     
  2. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo björn:)

    erstmal herzlich willkommen bei ro.

    ich kann dir leider nicht genau sagen, was da genau bei dir los ist. hab ein bissl gegoogelt..vl hilft dir das hier weiter
    http://www.gesundheit.de/roche/index.html?c=http://www.gesundheit.de/roche/ro00000/r02233.001.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96dem

    ich hoffe es melden sich noch mehr leute, die sich damit besser auskennen als ich;)

    hast du denn noch einen arzttermin um den befund zu besprechen??das wäre ja auf jeden fall angebracht, der sollte dir dann den befund genau erklären können!!
     
  3. Fuxx1983

    Fuxx1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Krümel :)
    Vielen Dank für deine Antwort - habe die Seiten mal durchstöbert.
    Bin gespannt, was der behandelnde Arzt dazu sagt.
    Aber vielleicht weiß ja jemand hier im Forum Bescheid über dieses Fach-Chinesisch ;)