1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

befristeter führerschein?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von buepi, 20. Dezember 2005.

  1. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    so, eine frage an die autofahrer unter euch!

    wie ist das bei euch gewesen?

    ich habe ja morbus wegener, keiner der amtsärzte (glaub ich) kennt sich damit aus und deswegen wurde mein führerschein auf 3 jahre nur befristet.

    ich hab zwar noch 1,5 jahre bis ich um eine verlängerung kämpfen darf, hab aber schon panik dass mir die das nicht verlängern wollen, weil sich niemand damit auskennt. nicht mal ein arztbrief meines behandelnden arztes hat was geholfen damals.

    was habt ihr für erfahrungen mit dem führerschein bezüglich mw oder ähnlichen rheuma-erkrankungen, rosa lappen unbefristet oder befristet bekommen bzw. schon mal nen verlängerungsantrag bestellt?

    lg
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    also davon hab ich ehrlich gesagt noch nie was gehört.

    Der neue Führerschein ist doch ne Karte und kein rosa lappen mehr. hmmmmmm:confused: .


    Ich habe meinen Auto und Motorrad Führerschein jetzt genau 2 Jahre natürlich unbefristet.


    Ich bin 22, habe seit 9 jahren chronische polyarthritis und seit 14 monaten Fibromyalgie.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ich hab den führerschein im sommer 2004 gemacht, da gabs noch den normalen rosa lappen ;) und der wird glaub ich umgangssprachlich nicht so schnell auf "karte" wechseln ;)

    nimmst du medikamente oder so die du angeführt hast damals?

    lg
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mein Führerschein 2003 gemacht und 2 meiner brüder vor 6 jahren und da gab es bei uns schon die Karte, google mal im internet. Vielleicht gibs die nur in Niedersachen:confused:


    Jo ich nehm ne menge medis: sulfasalazin, gabapentin, amitriptylin, novaminsulfon und nexium mups
     
  5. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    achso du kommst aus niedersachsen ;)

    na bei uns in wien sind wir bei sowas hintennach ;) *gggg* ;)

    mh, vl. wird das bei euch anders geregelt wegen medikamente und autofahren bzw. krankheiten von denen sich ärzte oft zu wenig auskennen?

    lg
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Meine Ärzte kenn sich sehr gut aus *gg*.

    Und ich achte da eh selbst drauf wann ich auto fahre und wann nicht. Ja in Wien ist es eh anders als hier;) .
     
  7. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    naja wenn ich damals zu meinen arzt gehen hätte können, wärs kein problem gewesen, nur ich konnte ja nur zu ärzten gehen die eben fürs verkehrsamt die untersuchungen gemacht haben und da kannten die sich natürlich nicht mit meiner krankheit aus und ich glaube auch nicht, dass sich das ändern wird.

    der amtsarzt bei uns musste sogar im pschryembel (oder wie man den schreibt *g*) nachsehen was die krankheit überhaupt ist.

    lg
     
  8. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo buepi,

    sind bei euch die Ärzte hinterm Mond? Bei uns weiß inzwischen fast jeder Arzt was Wegener ist. Und was hat Wegener mit dem Führerschein zu tun? Ich hab auch Wegener und in keinem Medikament steht etwas davon, dass man nicht Auto fahren sollte.
     
  9. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ich glaub manchne verkehrs-ärzte bei uns leben noch weiter weg als hinter mond :)

    ich hoffe nur dass die mir dann 2007 keine probleme machen. mh.

    lg
     
  10. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    STINE :D


    In meinen Medis steht drinnen das man direkt danach kein Auto fahren sollte.



    Liebe Grüße

    Kristina
     
  11. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Kristina,

    es kommt natürlich drauf an, was man für Medis bekommt. Bei den Medis für Wegener, die bestimmt auch buepi bekommt und ich auch nehme steht nichts drin, dass man nicht autofahren sollte.
     
  12. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Als über 50-jähriger Führerscheininhaber muss ich die Erlaubnis für grosse LKW CE, CE1 etc (früher Klasse 2) aber eben nur diesen alle 5 Jahre verlängern lassen. Ärztliches Attest, das ich sauber ticke, nicht dem Alkohol verfallen bin und ohne Hilfe in einen LKW ein und aussteigen kann (67,50€). Augengutachten (92,80€) erneute neue Führerscheinkarte (40€). War dieses Jahr wieder so weit und ging alles Komplikationslos über die Bühne.
    Hatte dem Strassenverkehrsamt nen Deal angeboten, meinen Motorradführerschein abzugeben und dafür den 2er unbefristet zu behalten, aber die wollten nicht.
    Ich stell mir jetzt gerade mal so vor, ich auf ner Cross-Maschine, mit all meinem Stahl im Rücken, na dann würden mir meine Chrirurgen nach dem ersten Stangenbruch, Sprungfedern einbauen. *lach*

    LG

    Michael
     
  13. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Buepi,

    Dein Problem kann ich gut verstehen. Leider ist es bei uns in Ö (wohl auch in D) so, dass der Amtsarzt sehr viel Handhabe hat. Als ich um den Behindertenausweis für das Auto ansuchte, hat er mich 2x abgewiesen da ich nicht schwer gehbehindert sei.............Naja, hab eh nur 13 OP`s hinter mir, davon 2 Hüft-TEP und 2 Knie-Tep und etc.... :o

    Als ich meinte, dass ich bei einem Schub fast nicht mehr laufen könne, sagte er: ZITAT: "Dann sind Sie froh, wenn ich Ihnen den Führerschein nicht nehme!"

    Aber ich wußte mich schon zu wehren. Ich habe darüber auch in unserer Zeitung (Aktiv mit Rheuma) einen Artikel geschrieben.

    Wenn Du, Buepi, Hilfe benötigst, so werden wir (die ÖRL) Dich gerne unterstützen soweit es geht. Man muss oft nur die richtigen Leute kennen ;)

    Du kannst mir auch gerne eine PN schicken. Wir hatten gerade vor 3 Wochen eine Pressekonferenz mit Rauch-Kallat und da könnte ich auch mal ansetzen, was da alles bei uns Patienten im Argen liegt.

    liebe Grüße aus OÖ
     
  14. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    danke für eure antworten!

    @dani: danke! das macht mir gerade wieder etwas mut! wenn es soweit ist dann (wie gesagt erst in 1,5 jahren, aber das reicht schon um mich jetzt fertig zu machen, weil ich ja autofahren liebe ...) werde ich mich auf jeden fall melden!

    lg
     
  15. polew72

    polew72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da mal eine Frage...bekommt man Fybromyalgie vom Rheuma also kommt diese Krankheit noch dazu ?. Habe da was gelesen mit Bänder und Sehnen. Überanstrengung der Gelenke? Wie füllt sich der Schmerz an? An der erkrankten Sehne ist es ein brennender Schmerz ?...Habe seit kurzem am rechten Handgelenk derart heftige Schmerzen wenn ich z.B.: im liegen einen Teller nach rechts auf den Tisch stelle und der Handrücken nach unten zeigt...so das die Hand vom Gewicht des Tellers nach unten gedrückt wird....dann zieht das wie Hölle..also nicht der übliche Gelenkschmerz sondern...es brennt richtig.....als hätte ich heisses Wasser drüber gegossen und zieht sich dann fast runter bis zum Ellenbogen und ich habe schon so einen Teller verloren......Mein Doc sagt...keine Sorge das geht wieder weg.....könnte das sowas sein...?


    Habe ich gelesen...bin ja kein Artzt:
    FIBROMYALGIE - WAS IST DAS ?


    FIBROMYALGIE
    ÜBERALL SCHMERZEN - STÄNDIG SCHMERZEN


    [​IMG] Die Fibromyalgie ist eine chronische Krankheit, die sich durch einen allgemeinen Schmerzzustand und eine tiefgreifende Müdigkeit auszeichnet. Es ist eine Art Weichteil-Rheumatismus, der oft schwer zu ertragen ist, und in seltenen Fällen sogar Behinderungen verursachen kann.

    [​IMG] Der Schmerz wird als dumpf oder brennend am ganzen Körper empfunden. Zeitweilige stechende Schmerzen können an verschiedenen Orten auftreten und sich an den besonders stark exponierten Körperstellen noch verstärken.

    [​IMG] Der Schmerz kann so stark sein, dass er die Ausübung der täglichen Verrichtungen stark beeinträchtigt, oder aber von andern Patienten nur als leichte Behinderung wahrgenommen wird. Manchmal kommt es auch zu schmerzfreien Phasen.

    [​IMG] Die Müdigkeit äussert sich in einem allgemeinen Zustand der Mattigkeit, der bis zur vollkommenen Erschöpfung führen kann, vergleichbar mit einer starken Grippe. Manchmal macht sie sich auch nur zeitweise bemerkbar. Dann wieder fühlen sich die Betroffenen vollständig schlapp; sie haben dann momentan jegliche Energie verloren.

    Hier der komplette Link:

    http://www.fibromyalgie.ch/de/fibromyalgie/default.htm
     
    #15 21. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2005
  16. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    nur mal so als Info: Österreich hat den rosa Lappen und ich hoffe das wird auch noch lange so bleiben *ihren nicht hergeben will* Ihr solltet gelegentlich drauf kucken woher der/diejenige kommt, die postet ;)

    @buepi:
    Die Erfahrung musste ich damals auch machen mit dem Amtstypen. Chron. Polyarthritis ist zwar sehr bekannt aber als der "Arzt" mich so begutachtet hat ob ich denn nun oder nicht, hm, da war er echt lange am überlegen :eek: Nach einer weiteren Minute war dann ob vom Tisch und er grübelte ob er mir eine Wintersperre geben sollte, also dass ich nur im Sommer fahren darf. Irgendwie war mir da echt mulmig zumute. Er hat sich dann aber für keine Sperre entschieden, ich glaube, ich muss nicht erklären wie erleichtert ich war oder? Seine Überlegung war: wie könnte der Krankheitsverlauf sein? Könnte ich im Winter wo die meisten Schübe bei cP-Leuten sind fahrtauglich sein? Ich muss aber scheinbar einen guten Eindruck gemacht haben :D Ich hab keine Jahreszeitensperre drin und auch noch unbefristet :p Bringt mir momentan durch die Medis zwar nix, aber ich könnte wenn ich wollte *g*

    Seine Überlegungen hat er übrigens offen gesagt, sind also keine Vermutungen. Soweit ich mich richtig erinnere hatte ich auch nichts an med. Schreiben mitgenommen *grübel* hm, andererseits da war doch war mit Röntgenbildern ... hrm ... egal :)

    Ich hoffe für dich, dass du im Fall des Falles einen unbefristeten und uneingeschränkten (Jahreszeit) Führerschein bekommst :)

    Bis dann
    Biglia, die bis Mitte 2001 in Ö gelebt hat


    PS: Vielleicht wäre dieses Thema auch im Länderforum besser aufgehoben gewesen, buepi :)
     
  17. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    @ Biglia: stimmt mit dem länderforum ;) wusste nur nicht so recht wo hinein *gg*

    aber echt interessant dass man das auch auf "jahreszeiten" befristen kann, das hab ich bis jetzt noch nie gehört, klingt aber sehr eigenrtig interessant :) muss ich mal nachlesen wenn ich zeit habe *g* (also mehr darüber!), weil das pack ich grad nicht so, dass es sowas gibt echt.

    lg
     
  18. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    hihi, tja ... amtsärzte eben :D und da papier ja geduldig ist :rolleyes:

    könnte auch sein weil ich aus tirol komme, da haben wir ja etwas mehr schnee und mehr kurven, gefälle usw. *g*

    egal, ich bin froh, dass ich genau DAS nicht bekommen hab. ich glaube das ist auch ein wenig katastrophal, wenn das wer bekommt :eek: stell dir mal die gesichter von freunden usw. vor, fährst den ganzen sommer und kaum ist spätherbst -> nö, ich darf nicht fahren ... hö? warum net ... weil amtsarzt meint ich bin im winter nicht fahrtauglich, erst wieder im frühjahr :D ... öhm, ja :confused:

    *brrrrrrrrrrrrrrrrrr* schauderhafter gedanke *g*
     
  19. buepi

    buepi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    find ich einfach nur krass, amtsärzte eben *seufz*

    lg