1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bechterew und Durchfallerkrankungen ?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von beateoh, 6. Januar 2011.

  1. beateoh

    beateoh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand weiterhelfen ?

    Also eigentlich wurde bei mir vor 5 Jahren MB diagnostiziert, inzwischen kommen aber bei den "schmerzaktiven" Zeiten immer häufiger Durchfälle dazu.
    Leider kann ich mich nicht erinnern, ob das schon immer so war, oder sich erst in den letzten 5 Jahren entwickelt hat.
    Klar ist, dass ich schon immer einen Reizmagen habe. Ich entwickle immer mehr Allergien.

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Durchfällen und dem Bechterew, bzw. kann es sein, dass eine Darmerkrankung den Bechterew "macht" inklusive Spondylosbildung oder ist es möglich, dass der Bechterew den Durchfall macht (bis hin zu blutig schleimig) ????

    Alles was ich bisher herausgefunden habe ist eher schwammig und besagt, dass man entweder das eine oder das andere hat - aber die Therapien sind doch völlig unterschiedlich oder ??

    Wer hat ähnliche Probleme und kann mir rückmeldungen und infos geben ?
     
  2. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  3. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    der Link von Freitag zeigt dir ganz sicher die Richtung an[​IMG]
    Wirklich wichtig ist, ob du ein Muster zwischen der Einnahme von Medis und den Durchfällen hast - du schreibst von schmerzaktiven Tagen - nimmst du dann ggf. Diclo, Ibuprofen oder Celebrex? (gerade vor dem Hintergrund eines empfindlichen Magens stellt sich die Frage doppelt).

    Gute Besserung
     
  4. Ducky

    Ducky Guest

    hm, blutig schleimig?

    da wäre ich eher bei einem azrt als ich hier die frage nach möglichen ursachen klären würde ;)

    ab zum doc
     
  5. beateoh

    beateoh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    erst mal vielen lieben Dank für die Rückmeldungen :)

    beim Arzt war ich und hab alle möglichen Medis bekommen, die den Durchfall hemmen.
    Ja, zu den aktiven Zeiten nehme ich Schmerzmittel - und die Wahrscheinlichkeit des Zusammenhangs ist relativ groß.

    War jetzt erstmalig bei einem Rheumatologen, der mich zur Magen- und Darmspiegelung schickt - hat der bisherige Hausarzt nicht gemacht.

    Vielen Dank für den Link, der mir wirklich sehr weitergeholfen und mir viele Fragen beantwortet hat.

    einfach ein kurzes DANKE an die immer wieder schnelle Hilfe ! :top:
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo beateoh,

    Bechterew und Durchfälle kommen gerne mal zusammen.

    Häufig sind Durchfälle die Trigger nach denen der Bechti
    erstmalig aktiv wird.

    Wäre interessant mal zu sehen ob und welche Bakterien da
    am Start sind. Yersinien sind zwar seltener, in dem Zusammenhang
    kommen sie aber relativ häufig vor.

    Gruß
    Kira