1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bearbeitungszeitraum für REHA Antrag

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von majosu, 6. Februar 2009.

  1. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    kann mir jemand sagen,wie lang der Bearbeitungszeitraum für REHA Antrag ist?
    Es kommt jetzt schon der 2. Brief mit der Forderung ein zusätzliches Formular auszufüllen.


    Liebe Grüße
    majosu
     
  2. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Majosu,

    wo hast du denn den Antrag gestellt? Rentenversicherung oder Krankenkasse?

    Im Normalfall sollte über einen Reha-Antrag innerhalb von 3 Wochen entschieden werden. Das klappt aber natürlich nur dann, wenn alle Unterlagen vollständig eingereicht wurden.

    Was für ein Formular mußtest du denn noch nachreichen?

    LG Elke
     
  3. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    es wurde beim ersten Mal das Formular G 100 nachgefordert(lag aber dem Antrag bei),nun fehlt noch ein ärztl. Befundbericht.
    Normalerweise kann man doch sofort festellen,was fehlt.
    Antrag wurde bei der DRV vor ca. 4 Wochen gestellt.

    Liebe Grüße
    majosu
     
  4. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Majosu,

    du hast sicher recht, daß man normalerweise gleich sehen könnte, welche Unterlagen noch fehlen. Da hat möglicherweise jemand geschlafen. Wenn deine Unterlagen komplet bei der Rv angekommen sind, sollte es dann nicht länger als 3 Wochen dauern, bis du deinen Bescheid bekommst.

    LG Elke
     
  5. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,


    ich werde morgen erstmal meinen letzten Arztbrief nachreichen.
    Vielleicht reicht der ja schon.


    Grüße
    majosu
     
  6. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Viel Glück, berichte mal wie es weitergegangen ist.

    LG Elke
     
  7. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Hallöchen...
    ich habe einen ganzen Aktenordner voll mit Arztberichten hingeschickt...ich weiß nicht wie dort entscheiden, oder nach welchen Gesichtspunkten, aber meine ganze Unterlagen liegen jetzt beim Sozialgericht...
    Ich wünsche dir auf jeden mehr Glück und drücke ganz fest die Daumen...
    Gruß Zoe...
     
  8. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Danke Zoe,
    ich kann Mitte April nach Bad Aibling fahren.


    Grüße
    majosu
     
  9. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen

    Hallöchen Majosu...:)
    das freut mich echt für dich...
    Ich komme jetzt erst einmal in eine spezielle Klinik, zwecks genauer Focussuche und dann schauen wir mal weiter...
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Kuraufenthalt und das er dir auch was bringt...:top:
     
  10. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Danke,
    dann wird dir doch jetzt auch wenigstens etwas geholfen.


    LG
    majosu
     
  11. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Ja ich hoffe doch, (die Hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise zuletzt)... denn so wie es im Moment läuft, kann es einfach nicht weitergehen...:(
     
  12. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Na dann.....

    .....herzlichen Glückwunsch!!!

    Sei froh, dass du nicht erst einmal eine Ablehnung erhalten hast. Neue Anträge werden bei der DRV Bund i.d.R. recht zügig (die besagten 3 Wochen bei vollständigen Unterlagen sind richtig).

    Wenn du aber gegen einen ablehnenden Bescheid Widerspruch einlegen musst, gibt es keine Fristen mehr. Dann heißt es Geduld, Geduld und nochmals Geduld haben.

    Bei mir hat die Bearbeitung meines Widerspruchs 1/2 Jahr gedauert. Letztendlich mit für mich positivem Ergebnis (bin ab nächste Woche in Bad Bentheim).

    Ich kann nur allen empfehlen, sich hier im Forum Rat zu holen und spätestens bei einer Ablehnung die Unterstützung eines Sozialverbands zu nutzen.

    Ich schreibe das, weil du deine nächste Reha vielleicht schon früher als erst in vier Jahren brauchst. Und dann ist es gut, wenn dein Antrag von Beginn an durch die professionelle Hife eines Sozialverbands unterstützt wird.

    :top: Viel Erfolg in der Reha und gute Besserung!

    Kölner

     
  13. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
  14. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    :o Sorry Kölner...deine Antwort war ja gar nicht für mich bestimmt...:o ich hoffe es ist nicht ganz so schlimm das ich geantwortet habe...
     
  15. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zoe,

    danke für deinen Hinweis. Mein Beitrag war leider ohne konkrete Anrede (der Glückwunsch war gemeint für majosu).

    Der Gang zum Sozialgericht ist mir bisher erspart geblieben. War aber nicht weit davon weg. Deshalb kann ich dazu nichts beitragen.

    Berichte bitte, wie es dir dort ergangen ist. Hab echt Bammel, wenn es bei mir mal so weit sein sollte.

    Natürlich auch dir viel Erfolg und gute Besserung!!

    Kölner

     
  16. Zoe

    Zoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    :p Dachte ich mir....

    Ich werde sehr wahrscheinlich nicht weiterklagen...kann und mag nicht mehr....wenn mir ja jetzt in der Klinik geholfen wird und man bzw. Frau von dort direkt in die Reha kommt hat es sich ehh erledigt...;)
    Ich ärger mich nur einfach darüber, was die Ämter und Bürokraten sich alles einfallen lassen...
    Habe jetzt noch einen nicht ganz so netten Brief an das Gericht geschrieben um meinem Unmut kundzutun...
    Werde aber weiter Bericht erstatten, wer weiß was die sich noch einfallen lassen...:uhoh:
     
  17. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Kölner,
    mein Arzt hat auch gesagt,das ich mit der Genehmigung der Reha Glück hatte.
    Ich hoffe sie wird gut.


    LG
    majosu
     
  18. LucaMateo

    LucaMateo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    :uhoh:Hallo Ihr!

    Entschuldigt bitte, dass ich mich hier einmische, aber ich hab da mal ne Frage. Hab von meiner Ärztin Formulare bekommen die ich an die Krankenkasse schicken sollte - Kur/Rehabeantragung. Redet ihr von der selben Art der Beantragung, oder habt Ihr das selbst beantragt beim Rentenversicherungsträger? Wie lange dauert das über die Krankenkasse? Und kann es sein das es abgelehnt wird?

    Hoffe mir kann jemand antworten.

    Liebe Grüße und ein schönes schmerzfreies Wochenende
    Sylvana
     
  19. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sylvana,

    wenn du mindestens 5 Jahre Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt hast und noch nicht dauerhaft berentet bist, moßte deine Rentenversicherung für die Reha zuständig sein.
    Man kann den Antrag entweder direkt zur RV schicken oder zur Krankenkasse, die ihn dann weiterleitet. Die Krankenkasse wird dann, vor allem wenn man gerade krankgeschrieben ist, versuchen, daraus einen EiLt-Fall zu machen.

    Ich habe gerade ohne Probleme eine Bewilligung für eine Reha in meiner Wunschklinik erhalten, obwohl meine letzte Reha gerade 2 Jahre zurückliegt.

    Also, nur Mut. :)

    Gruß, Elke
     
  20. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Antrag für einen Antrag

    @ LucaMateo

    Du hast etwas Besonderes bekommen, was ziemlich einmalig ist in dem ganzen Bürokratiewahnsinn (Um den geht es auch gerade bei den Ärztestreiks.)

    Du hast wahrscheinlich das Formular Nr 60 bekommen.

    Das ist ein Antrag für einen Antrag.

    Richtig gelesen. Mit diesem Antrag bekommst Du dann erst den richtigen Antrag.

    Also entweder das Formular Nr 61 (Antrag Krankenkassenkur) oder das
    Formular für einen Antrag Reha des Rentenversicherers.

    Oder gleich eine Ablehnung, wenn der Sachbearbeiter gerade keine Lust hat.

    Einen Antrag schreiben, damit man erst den richtigen Antrag bekommt, das muss man sich erst einmal ausdenken (spezielle Fähigkeit von Frau Ulla Schmidt in diesem Fall)