1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bauchweh nach Sulfasalazin :(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 26. August 2003.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hab irgendwie seit ein paar Wochen, seitdem ich das Sulfa bekomme in unregelmässigen Abständen nachts ziemlich Bauchweh und <Flüster>Blähungen</Flüster>
    Ich hab erst gedacht das das ggf. durch zuviel Milch oder Milchzucker kommt und sich das mit dem Sulfa nicht verträgt. Ich hab ein paar Wochen rumprobiert aber nicht wirklich was rausbekommen. :confused:

    Dann bin ich letzte Woche beim Hausarzt gewesen, der mir deswegen einen Magenschutz aufgeschrieben hat, weil ich ja ziemlich viel durcheinander nehmen muss (NSAR, Prednisolon, Sulfasalazin, Novalminsulfon)
    Der bringt das aber auch nicht, bin heute Nacht wieder zig mal wegen Bauchgrimmen und Toiletten-Schleichattacken wachgeworden. :(

    Weiß irgendjemand einen Tipp wie man das in den Griff bekommt oder ob ich irgendwas meiden muss, ich find das nämlich ganz schön ätzend...

    Lieben Gruß KayC
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo KayC,

    ich nehme bei ähnlichen Problemen neben meinem Magenschutz zusätzlich noch MCP (als Tropfen, Supp. oder Tabl.). Vielleicht hilft Dir das.

    Gute Besserung
    Birgit
     
  3. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Trombone,

    Mal ne ganz dumme Frage, was ist den MCP?

    Lieben Gruß KayC
     
  4. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi KaiC,

    ich habe von meiner Rheumaärztin Omep verschrieben bekommen und das hilft mir supi.

    LG

    Lilli
     
  5. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    MCP ist MCP

    Hallo KayC,

    MCP ist keine Abkürzung, sondern das Mittel heißt so.

    Hat mein Sohn immer genommen, wenn er Migräne hatte. Dann ist ihm dabei nicht mehr schlecht geworden (hing sonst immer noch zusätzlich kopfüber über dem Klo :( ).

    Gruß

    Anja
     
  6. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    wenn weder Omep noch Paspertin helfen, könnte es auch was anderes, unabhängig von Deiner Tabletteneinnnahme sein.
    Im Zweifelsfall nochmal mit dem Doc reden und ev. ne Stuhlprobe untersuchen lassen.


    Gruss
     
  7. bibibo

    bibibo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dormagen
    Bauchweh

    Hallö KayC

    hab nach der einnahme von pleon auch dieses Problem gehabt und zusätzlich magenschmerzen....als die müdigkeit hinzu kam....etc....
    war mein doch sicher ....absetzten ...nun muss was anderes her mtx ....mal sehn ob das hilft...
    und was die bauchweh sagen....
    also ich denk es kann gut an dem medis liegen mit den bauchweh...
    aber soviel ahnung hab ich auch leider noch nicht...nur meine erfahrung

    gruss bibibo
     
  8. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kay,
    eben ist RO abgestürzt, ich hoffe, es war nicht der neue Virus. Also schreibe ich noch einmal.
    Ich habe zwei Versuche mit Sulfa hinter mir. Jedes Mal habe ich bei 2-0-2 abgebrochen, da ich unendliches Bauchgrimmen hatte. Ich fühlte mich elend, als wenn ich x-Schweinshaxen gegessen hätte (Lies mal die Seite zu Sulfa hier bei RO). Das Schlimmste war, dass der Darm voller Luft war und deshalb 24 Std am Tag grollte und schrie, so dass ich mich kaum noch unter die Leute wagte. Da ich außerdem wegen dauernder Blasenentzündungen beim Urologen war, hat der Ultraschall und Röntgen gemacht, er war entsetzt, dass der Darm voller Luft war. Habe ich auch der Röntgenaufnahme gesehen. Die anderen Medikamente wie MTX (2,5 J.) Cortison(8 J.), Mobec(3 J.), Adalimumab (9 Mon.) vertrage bisher problemlos.
    Beste Grüße von Susanne
     
  9. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Spät, aber immer hin

    Hallo KayC,

    vielen Dank für Deine PN, schreibe Dir morgen zurück, bin gerade erst wieder von der Nordsee zurückgekehrt. :D

    Hatte die gleichen Probleme wie Du beim Sulfasalazin, habe das aber mit homöopathischen Tropfen hinbekommen.
    Die Dinger heißen Carminativum Hetterich und können schon Säuglinge nehmen. Die Dinger in etwas warmen Wasser und nach einer halben Stunde ist der Spuk vorbei. Habe ich teilweise auch 3 mal am Tag genommen und hatte dann gar keine Probleme mehr.
    Nebenwirkungen und Wechselwirinungen gibt es übrigens auch keine!

    Liebe Grüße

    Muckel