1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Basis ergänzen; Arava plus ? Brauche eure Meinungen :)

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Rashaa1985, 4. Juni 2012.

  1. Rashaa1985

    Rashaa1985 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chur, Schweiz
    Guten Morgen allerseits,

    Ich brauche eure Hilfe... Ich bin 27 Jahre alt und nehme seit mehr als 2 Jahren Arava. Es hat eigentlich sehr gut geholfen, Entzündung war meist nicht zu sehen. Und Nebenwirkungen (auffallende) hatte ich keine. Jetzt hat mein Rheuma Doc gemeint, dass seit den letzten 3 Kontrollbesuchen, immer eine Entzündung da ist und man eigentlich die Basis ausbauen sollte. Da Entzündung ja bewirkt, dass die Gelenke angegriffen werden (?) ... Werte CRP 7, BSR war um die 20 oder so... ich hatte am Anfang höhere Werte, aber seit Arava sind die Werte wenn so wie jetzt im Moment.
    Schmerzen hab ich nicht gross, meine Finger sind ab und zu mal steifer, oder einer bisschen angeschwollen, was aber nach 1 Tag dann wieder weg ist... (auf Röntgenbilder haben sich seit ich es weiss nicht verändert)...

    Naja zum auf den Punkt zu kommen. Ich bin kein Fan von neuen Medis, weil ich halt mit Arava bis jetzt kein Problem hatte, vorallem auch was Nebenwirkungen anbelangt.
    Er hat mir folgende Vorschläge gemacht:

    - ich mache so weiter bis jetzt nur mit Arava (könnte ich aber eben er ist eher für ein weiteres Medi)
    - Arava plus Salazopyrin EN 500 Tabletten (1-3 Tabletten / Tag) hier meint der Doc, man könnte dann bei 3 Tabletten, auch Arava versuchen dann wegzulassen.
    - Arava plus Methotrexat (Spritze oder Tablette) ...
    - Arava plus ein TNF Alpha Blocker wie (Humira, Enbrel und Audere (audore?)

    Habt ihr mit einer Kombi schon Erfahrungen?

    Bin gepsannt auf eure antwort und Danke
    :)
     
  2. lucky08

    lucky08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Basis ergänzen

    Hallo guten morgen und herzlich willkommen Rashaa,
    Ich bekomme seid Jahren Arava und Mtx (Spritze) in Kobination.Hab keinerlei Nebenwirkungen und es geht mir recht gut. also, du mußt es einfach ausprobieren. Jeder Körper reagiert anders, deshalb kann ich dir auch nicht sagen ob es bei dir genauso ist. Ich bin gerade im Aufbruch, war zu einer OP in der Rheumaklinik und warte auf mein Taxi, welches mich nach Hause bringt.
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder melden. Es wird immer jemand da sein, der dir antwortet. Fühl dich einfach wohl hier im Forum. Ich wünsche dir alles Gute möglichst wenig oder besser noch keine Schmerzen,
    LG lucky08
     
  3. Rashaa1985

    Rashaa1985 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chur, Schweiz
    Danke für die Antwort :) OP gut verlaufen? Was musstest du denn machen?
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo rashaa185,

    so ganz verstehe ich die empfehlungen / vorschläge deines arztes nicht.

    - einerseits will er deine behandlung drastisch intensivieren durch die zunahme eines
    xxbiologicals, die ja durch irgendwas begründet sein sollte,
    - andererseits will er einen wechsel erreichen auf eins der schwächsten mittel
    xx(salazopyrin),
    - bzw ebenfalls eine intensivierung durch mtx.

    wenn er meint, dass du u.u. mit salazopyrin auskommst, wieso dann die therapieempfehlung mit einem zusätzlichen biological? ist ja nicht so dass das bonbons sind.

    das irritiert mich schon irgendwie;-) lg marie
     
  5. Rashaa1985

    Rashaa1985 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chur, Schweiz
    danke für die antwort... intensivieren möchte er es mit der Begründung: Entzündungen im Blut seit längerer Zeit, er meint in meinem alter sei es wichtig / sollte es möglich sein, die Entzündungen zu stoppen über längere Zeit... das ich zb mal 1 Jahr lang keine habe, wenn es kontrolliert wird...

    Hmmm... ja das umstellen auf salazopyrin würde echt keinen Sinn machen, wenn er ja eigentlich eine Verstärkung bewirken möchte.
    Ich würde halt gerne gar nichts machen... Arava ist mein Freund und ich komme gut zurecht. Vielleicht sollte ich es einfach nochmals ein paar Kontrolltermine abwarten und schauen was das Blutbild sagt.
     
  6. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe rashaa1985,

    deine therapie ist eine sache zwischen dir und deinem arzt,
    vielleicht ist einfach eine nochmalige besprechung hilfreich,
    in der unklarheiten beseitigt werden.

    ansonsten, persönlich bin ich meist gut gefahren in dem ich auf meinen bauch
    gehört habe (lässt sich für andere natürlich nicht so verallgemeinern, manchmal muss man auch eine kröte schlucken), das letzte mal hab ich nicht auf meinen bauch gehört und das ging in die hose.

    alles gute, marie
     
  7. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    So dramatisch sind deine Entzündungswerte doch gar nicht - und wenn du mit Arava wenig Beschwerden und auch keine Veränderungen im Röntgenbild hast, dann weiß ich nicht, warum das nun zwingend geändert werden muss!?

    Ich denke immer "never change a winning team" !

    Aber natürlich muss du das mit deinem Arzt entscheiden!
     
  8. Hexli

    Hexli Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Rashaa

    Ich bekomme die Kombi Arava plus Humira. Bei mir nützt das Arava eigentlich gar nicht. Ich sollte es, laut meinem Doc, nur nehmen, damit ich keine Antikörper gegen das Humira bilde.
    Ich habe weder vom Arava noch vom Humira Nebenwirkungen. Leider lässt allerdings die Wirkung zu wünschen übrig.

    Meiner Meinung wäre das Humira sicherlich eine Möglichkeit, wenn das Arava zu wenig wirkt. Dies musst du aber schlussendlich selber entscheiden.

    Ich Wünsche dir alles gute! Liebe Grüsse Hexli:)
     
  9. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rashaa,

    also ich hatte lange Arava und Prednisol (Cortison), je nach Beschwerden 5-30 mg am Tag. Damit bin ich etwa ein Jahr klar gekommen. Arava und MTX habe ich nicht vertragen, wegen ziemlicher Übelkeit, ist aber bei jedem anders, manche vertragen das super.
    Inzwischen bin ich bei einem TNF alpha Blocker (Simponi) einmal im Monat und Arava. Das vertrage ich super, bis auf den ersten Tag, an dem ich spritzen muss. Aber ehrlich ich finde das auch etwas heftig bei deinen CRP Werten schon mit solchen "Geschützen" aufzufahren aber wie schon in anderen Beiträgen gesagt, das musst du mit dem Arzt gemeinsam entscheiden. Achso, seit ich Simponi spritze ist meine CRP Wert im Normbereich.

    Machs gut, und viele Grüße
    elke_63
     
  10. Bunalene18

    Bunalene18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    basis ergänzen... arava...

    hallo rashaa1985 und hallo auch natürlich an alle :)

    bei mir gab es auch verschiedene therapieansätze
    erst sulfasalazin und cortison
    nach einiger zeit mtx und arava, mtx musste ich nach einiger zeit absetzen, weil meine leber dies nicht gepackt hatte. dann arava fast 2 jahre mit cortison, auch das war mein bester freund. ich dachte: super bleibt wohl so für immer. falsch gedacht.
    es kam das enbrel mit hinzu, arava und cortison blieb, vor ein paar wochen habe ich arava abgesetzt.

    du siehst es ich bei jeder/jedem anders. weiß auch nicht was ich raten soll. mit dem arzt reden ist denke ich immer noch das allerbeste - er/sie kennt dich...und wenn die werte stimmen.. warum soll man auf was anderes gehen? da stimme ich mit gertrud überein

    alles liebe und gute ;-)

    bunalene18
     
  11. Rashaa1985

    Rashaa1985 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chur, Schweiz
    Wow danke für die vielen Feedbacks :)...

    Cortison versuch ich so gut es geht zu vermeiden, hab ich bis jetzt nur in den Ellbogen gespritz bekommen, als der mal eine Entzündung hat... Hat auch geholfen...
    Aber man hört halt sehr viel schlechtes über das Cortison und die Nebenwirkungen...

    Ich denke ich werde bei Arava bleiben, es nochmals herauszögern mit der Aufnahme eines zusätzlichen Medikament, und schauen, in welche Richtung die Werte gehen.
    Zusätzlich besuch ich jetzt noch einen Arzt welcher Akupunktur macht. Vielleicht bringt das zusätzlich ja auch noch was :)

    nochmals danke für die vielen Antworten, wünsche euch alles gute und einen schönen Tag :):)