1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bad Waldsee Infos ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Amoricky, 15. November 2005.

  1. Amoricky

    Amoricky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich habe schon vor ein paar Tagen hier um einige Notizen bezüglich der Kurkliniken / Therme in Bad Waldsee gebeten. Leider gab es keine Reaktionen!
    Mir ist eine medizinische Heilbehandlung, sprich kur in Bad Waldsee genehmigt worden.
    Nu bin ich ein wenig neugierig:
    Wer war von Euch schon einmal dort ?
    Wie hat es Euch gefallen ?
    Hat man neben den Terminen/Anwendungen noch genügend Zeit zu relaxen bzw. lesen oder so ?
    Wie ist es mit der "Antrittsuntersuchung" , ist sie sehr umfangreich oder verlassen sich die Ärzte grössten Teils auf die mitgebrachten Befunde ?
    Gibt `s sonst noch etwas von euch zu berichten ?

    Freue mich auf Eure Antworten!
    Gruß
    Uwe
    (Amoricky)
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo uwe,

    ich hatte dein posting gelesen. nur war ich noch nie in bad waldsee.

    die meisten deiner fragen im 1.posting, wird dir nur dein dort für dich zuständiger arzt bzw die klinik beantworten können. jeder patient bekommt einen anderen und mal mehr mal weniger umfangreichen und individuellen abgestimmten behandlungsplan. dieser hängt auch von deinem zustand und krankheitsbild ab.

    hier ein altes posting bezüglich bad waldsee

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=16789&highlight=bad+waldsee

    ich war 3 x auf reha in 2 verschiedenen einrichtungen. die anzahl der anwendungen waren total unterschiedlich. aber ab dem spätnachmittag hatte ich immer genügend freizeit für mich bzw die wochende können sehr lange werden....
    meine antrittsuntersuchungen waren sehr umfangreich und ausführlich.
    wenn die ärzte dort die mitgebrachten befunde nachvollziehen konnten, wurde diese aktzeptiert und keine weiteren untersuchung vorgenommen.

    ich wünsche dir eine erholsame und schöne reha.

    liebe grüße
    sabine
     
  3. Amoricky

    Amoricky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Danke !

    Hallo Sabine,
    danke für Deine Antwort !
    Bin mal gespannt was mich erwartet, auf jeden Fall werde ich versuchen mich sehr intensiv an meinen Anwendungsplan zu halten. Erholen möchte ich mich auch ausserordentlich !
    Ist meine erste Kur, habe seit 2 Jahren cP!

    Danke !
    mfg
    Uwe
     
  4. Eifel

    Eifel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Bad Waldsee

    Hallo!

    Na dann kann ich dich nur sagen super!
    Bad Waldsee ist echt toll! Ich war anfang diesen Jahres auch dort für 4 Wochen zur Kur!
    Die Ärtze sind sehr gut, hören zu und kümmern sich wirklich gut! Und du kannst auch mit Ihnen besprechen was du gerne für Anwendungen hättest!
    Die Anwendungen sind gut verteilt das man auch relaxen kann! Und das beste ist das du vom Zimmer aus im Bademantel sofort in die Therme kannst! (sofern du im rehazentrum bei der therme untergebracht bist!) Es ist wirklich klasse! Ich will anfang nächsten Jahres auch wieder dahin zur Kur!
    Einen Tip kann ich dir noch geben wenn du im rehazentrum bei der Therme untergebracht bist dann ruf da an ( 07524-941105) und frag ob du ins
    Haus Elisabethenbad kannst! das ist nämlich das schönere!!
    Falls du noch fragen hast frag ruhig!
    Ach ja die HP von denen ist www.waldsee-therme.de

    Wenn du da warst schreib mal wie es war!!
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo uwe,

    meine 1.kur war der reine horror...was an den ärzten und der ganzen einrichtung lag und mir einfach die erfahrung fehlte mich gezielt zu wehren....

    beim 2.mal war ich wo ganz anderes und man hat sich sehr um mich gekümmert und mir ein mega programm aufgebrummt. :rolleyes:

    das 3.mal war ich im sept 05 auf reha und es war für mich um ein vielfaches angehmer.. ich kannte die ärzte und therapeuten und wußte wie ich was am besten erreiche :rolleyes: mein rentenantrag war durch,also kein druck mehr wg. den ärzten und der beurteilung übr meine arbeitsfähigkeit usw.....
    meinen liebsten hatte ich auch dabei.
    wie erfolgreich und eine reha verläuft liegt viel an der eigenen einstellung und was man aus der situation dort macht. es gab viele leute die sich über alles nur beschwert haben. :mad: klar lief auch bei mir einiges schief, das essen war nicht wirklich der hit...aber überall arbeiten nur menschen und es gibt zuwenig personal.....
    wichtig ist einfach die zusammenarbeit mit arzt und therapeuten....es sofort ehrlich zu sagen was einem nicht gut tut und wenn zuviele oder wenig anwendungen anstehen oder sonstige dinge nicht in ordnung sind...gab einige die das nicht getan haben und nach 3 wochen total gefrustet abgereist sind....das letzte mal hatte ich mir die anwendungen selber ausgesucht und fast alles so bekommen wie ich wollte und nur soviel getan wie mir wirkl. gut getan hat. das bringt mehr erholung und tat meinem körper besser, als mit gewalt alles mitmachen, wie die letzten male.
    meist werden vorträge über alle möglichen themen in massen angeboten, viele veranstaltungen auch abends und am wochenende. zur vorweihnachtszeit gibt es in den orten bestimmt viele weihnachtsmärkte wo man mal hinfahren kann......
    ich hätte dort für 1 eur am tag ein fahrrad aussleihen können.
    abends wurden koch und bastelkurse angeboten und diverse zahlbare möglichkeiten an ausflügen teilzunehmen.

    um einen kurkoller vorzubeugen ist es wichtig, am wochende mit dem auto oder bus oder dem besuch aus dem kurort für paar stunden wegzufahren...
    nachhause fahren durfte ich offiziell auf grund der bestimmungen der bfa leider nicht.
    mich hat es immer stark belastet,den ganzen tag mit kranken und alten menschen umgeben zu sein und ein paar stunden auszeit taten dann immer sehr guuut.
    was mir noch einfällt, es ist sinnvoll sich eine kleine portion waschmittel und wäscheklammern einzupacken...das waschpulver kostete mehr als die münzen fürs waschen und trocknen zusammen.....
    ich denke viele dinge sind in jeder einrichtung sehr ähnlich......

    ups, mit sovielen worten wollte ich dich eigentl. gar nicht erschlagen :D

    ich hoffe du hast eine schöne zeit und wenn du verlängerung angeboten bekommst und es dort eträglich ist, nimm sie an....ist in der heutigen zeit immer ratsam...wer weiß ob dir die kk oder bfa später mal wg irgendeinem antrag einen strick draus drehen könnte...sie hatten das damals ja abgelehnt usw.......ist einfach meine persönliche erfahrung....

    liebe grüße
    sabine
     
  6. Amoricky

    Amoricky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Super Infos !

    Hallo sabine,
    da merkt man bei Dir ja echt, das du schon reichlich Erahrung gesammelt hast ! Schön so viele wichtige Dinge vor der ersten kur zu hören, werde bestimmt bei einigen Sachen gut vorbereitet sein.
    Vielen Dank !
    mfg
    Uwe


    hallo uwe,

    meine 1.kur war der reine horror...was an den ärzten und der ganzen einrichtung lag und mir einfach die erfahrung fehlte mich gezielt zu wehren....

    beim 2.mal war ich wo ganz anderes und man hat sich sehr um mich gekümmert und mir ein mega programm aufgebrummt. :rolleyes:

    das 3.mal war ich im sept 05 auf reha und es war für mich um ein vielfaches angehmer.. ich kannte die ärzte und therapeuten und wußte wie ich was am besten erreiche :rolleyes: mein rentenantrag war durch,also kein druck mehr wg. den ärzten und der beurteilung übr meine arbeitsfähigkeit usw.....
    meinen liebsten hatte ich auch dabei.
    wie erfolgreich und eine reha verläuft liegt viel an der eigenen einstellung und was man aus der situation dort macht. es gab viele leute die sich über alles nur beschwert haben. :mad: klar lief auch bei mir einiges schief, das essen war nicht wirklich der hit...aber überall arbeiten nur menschen und es gibt zuwenig personal.....
    wichtig ist einfach die zusammenarbeit mit arzt und therapeuten....es sofort ehrlich zu sagen was einem nicht gut tut und wenn zuviele oder wenig anwendungen anstehen oder sonstige dinge nicht in ordnung sind...gab einige die das nicht getan haben und nach 3 wochen total gefrustet abgereist sind....das letzte mal hatte ich mir die anwendungen selber ausgesucht und fast alles so bekommen wie ich wollte und nur soviel getan wie mir wirkl. gut getan hat. das bringt mehr erholung und tat meinem körper besser, als mit gewalt alles mitmachen, wie die letzten male.
    meist werden vorträge über alle möglichen themen in massen angeboten, viele veranstaltungen auch abends und am wochenende. zur vorweihnachtszeit gibt es in den orten bestimmt viele weihnachtsmärkte wo man mal hinfahren kann......
    ich hätte dort für 1 eur am tag ein fahrrad aussleihen können.
    abends wurden koch und bastelkurse angeboten und diverse zahlbare möglichkeiten an ausflügen teilzunehmen.

    um einen kurkoller vorzubeugen ist es wichtig, am wochende mit dem auto oder bus oder dem besuch aus dem kurort für paar stunden wegzufahren...
    nachhause fahren durfte ich offiziell auf grund der bestimmungen der bfa leider nicht.
    mich hat es immer stark belastet,den ganzen tag mit kranken und alten menschen umgeben zu sein und ein paar stunden auszeit taten dann immer sehr guuut.
    was mir noch einfällt, es ist sinnvoll sich eine kleine portion waschmittel und wäscheklammern einzupacken...das waschpulver kostete mehr als die münzen fürs waschen und trocknen zusammen.....
    ich denke viele dinge sind in jeder einrichtung sehr ähnlich......

    ups, mit sovielen worten wollte ich dich eigentl. gar nicht erschlagen :D

    ich hoffe du hast eine schöne zeit und wenn du verlängerung angeboten bekommst und es dort eträglich ist, nimm sie an....ist in der heutigen zeit immer ratsam...wer weiß ob dir die kk oder bfa später mal wg irgendeinem antrag einen strick draus drehen könnte...sie hatten das damals ja abgelehnt usw.......ist einfach meine persönliche erfahrung....

    liebe grüße
    sabine[/QUOTE]
     
  7. eisfee1961

    eisfee1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kurklinik

    Hallo Leute
    Kann mir vielleicht jemand helfen.
    Ich beantrage meine erste Kur, da ich seit einiger Zeit an akuten rheumaschüppen leide und als Altenpflegerin noch lange arbeiten muss.
    Kann man sich die Klinik aussuchen in die man möchte oder muss man alles nehmen was die BfA vorschlägt.
    Wer hat Erfahrung wie lange es dauert bis man eine Reha bekommt.
    Danke schon mal im Voraus für die antworten
    Elke