1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bad Pyrmont - Termin steht noch aus

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Syde, 13. Oktober 2010.

  1. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo an Alle,

    gestern flog mit der Post die Zusage zur Reha bei mir ein, man was hab ich mich gefreut!!!

    Habt ihr Erfahrungen, wann die Rehaklinik die Bescheinigung von der Rentenversicherung bekommt? Natürlich musste ich gestern dort gleich anrufen, die hatten aber noch keine Benachrichtigung davon.
    Bin seit 7 Wochen krank geschrieben und warte natürlich voller Ungeduld auf diese Maßnahme.

    Habe hier im Forum schon gesucht nach der M&I Rehaklinik, es gab positive wie negative Aussagen dazu, die zum Teil auch etwas älter sind.

    Hat jemand von euch ganz neue Erfahrungen sammeln können und diese hier noch nicht berichtet?
    Werde mich davon nicht beeinflussen lassen, es ist meine erste stationäre Reha bzgl. der Rheumadiagnose RA seit über einem Jahr.

    Lieber Gruß
    martina
     
  2. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo
    Ich war im März in der Klinik zur Anschlußheilbehandlung,die Klinik ist wahnsinnig groß,zum verlaufen.Die Zimmer sind okay,die Terapheuten sind super.(und das ist wichtig)Die Ärztenehmen alles sehr locker,der Rheumarzt wollte mich anders behandeln ,als mein Rheumadoc,was mich als Neueunsteiger sehr verwirrt machte.Durch die vielen Patienten im Schnitt sind ca.350 Leute ,es ist ein kommen und gehen,ist man nur eine Nummer bei den Ärzten,was verständlich ist.Das Essen war bis auf das Abendessen gut.Was ich nicht so verstand ,als Rheumakranker wurde uns erzählt,was man essen sollte,aber davon war beim Abendessen nichts am Buffet.
    Ich habe mich einfach netten Leuten angeschlossen,versucht die ganze Sache positiv zu sehn,und siehe da dann klappt es auch besser.

    Ach so,Bad Pyrmont ist ein schönes kleines Örtchen,schade ich wollte immer mal im Sommer dahin,habe es nicht geschafft.(Sind nur 70km von mir).Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen, entschuldige bitte,so richtig klappt es nicht mit schreiben,da ich den rechten Arm im Gips habe.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Kuraufenthalt.

    Lg. Margitta
     
  3. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Margitta,

    vielen Dank für deine Meinung zur Klinik und Reha, ich hoffe deinem Arm geht es mittlerweile wieder besser, der Gips ist ab!!!

    Bei mir hat es sich mit dem Aufnahmetermin überschlagen, bekam einen Anruf von der Klinik, ob ich innerhalb einer Woche die Reha antreten könne, obwohl ich erst in der KW 52 geplant war.
    Da ich zu der Zeit schon 8 Wochen krank geschrieben war, hatte ich sofort zugesagt und es bisher noch keinen Tag bereut.

    Das einzige was mich hier wirklich stört ist das nasse, windige Wetter!

    P.S. Eine Woche Verlängerung habe ich mit Freude angenommen!!

    Die Klinik ist in meinen Augen TOP!! Egal was man hier vermisst oder gerne hätte, nur den Mund an richtiger Stelle aufmachen und einfordern, schon wird man damit bedient.

    Das Mittagessen schmeckt sehr gut, genieße vor allem die ausgesprochene Kost für Rheumatiker, abends kann man überwiegend bei Käse bleiben, Wurst muss nicht gegessen werden.
    Gut die Salate könnten etwas Abwechslung vertragen, aber ich muss sagen, daheim habe ich mittags und abends nicht immer Salat!!
    Angebote für Ernährung bei Rheuma, kochen in der entsprechenden Küche gibt es genügend vonseiten der Diätassistenten.

    Freizeitangebote sind reichhaltig, ich habe nicht mal die Zeit und Power alles mit zu machen.

    So nun genug erzählt, ich fühle mich hier einfach aufgehoben und wünsche euch ein schönes regenfreies Wochenende.

    LG
    martina
     
    #3 6. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2010
  4. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Martina

    Ich freue mich für Dich, das es Dir in B. Pyrmont gefällt.Und mit dem Wetter, das haben wir leider nicht in der Hand.Mein Mann war jetzt auch für 3 Wochen in St. P. Ording zur Reha,ich bin die letzte Woche mit meinem Gipsarm nach gereist.Auch er hatte kein schönes Wetter ,nur einen Tag Sonne,aber er hat es angenommen und hat sich gut erholt.Das wünsche ich Dir auch.
    Übrigens,machst Du auch Thai Chi mit ?Das fand ich morgens immer super,es war ein guter Morgen einstieg.

    Lg. Margitta
     
  5. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syde,

    schön, dass es (auch) bei Dir geklappt hat. Ich hab heute auch die Bewilligung bekommen.

    Meine Reha-Klinik wusste aber schon Bescheid, dass ich komme......Da waren die von der Rentenversicherung wohl ein wenig schneller bei mir. Kommt vielleicht auch daher, dass es bei mir im Eilverfahren ging.

    Ich wünsche Dir eine schöne, erholsame Zeit in Bad Pyrmont.

    Liebe Grüsse

    louise
     
  6. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So meine 4 Wochen Reha sind leider schon wieder um!!! :sniff:

    Ich hatte in den ersten Wochen Programm ohne Ende und konnte dieses überhaupt nicht schaffen, also wurden die Therapien umgestellt. Leider hat sich meine Arthrose aufgrund von Nordic Walking wieder massivst zurückgemeldet in den Knien, vor allem im rechten und ich musste auf Aqua Jogging umsteigen.
    Fein war für mich, eben mal ins Schwimmbad gehen zu können um dort meine Kondition wieder aufzubauen.

    @ Margitta: Thai Chi durfte ich aufgrund meiner Probleme in den Knien und dem damit langem Stehen nicht machen, aber ich war auch so über alles ausgebucht!! Beim Frühstück konnte ich der Thai Chi-Gruppe immer zusehen, hatte einen Fensterplatz zu dem Therapieraum!!
    Rheumaessen am Abend gab es immer in der kalorienreduzierten Abteilung, dort gab es immer Geflügelwurst oder Käse mit geringem Fettanteil...

    Mein Verdacht auf eine Fibro habe ich dort von meiner behandelnden Ärztin austesten lassen und nu steht es in der langen Liste meiner Diagnosen, zu dem ich demnächst einen Antrag auf "Schwerbehinderung" stellen werde. Bin gespannt was dabei herauskommt.

    Also mein Gesamtfazit, die Reha hat mir weitergeholfen!! Vor allem was heißt und bedeutet für und Rheumis Ergotherapie?? Im Vorfeld ist mir von niemanden dazu auch mal eine Anmerkung gefallen!! Dabei habe ich jetzt erst kennen gelernt wie wichtig das für uns sein kann!
    Ach ja, bin als nicht arbeitsfähig entlassen und bekomme noch weiterhin ambulante Therapien in der Wendelsteinklinik hier vor Ort.

    LG
    martina
     
  7. Babylon

    Babylon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Bad Pyrmont

    Hallo Syde,habe mal ein paar Fragen.
    Am 28.12. gehts los nach Bad Pyrmont.Was und wieviel Klamotten muss ich mitnehmen.Also Trainingsanzug Sportzeug ist klar.Ich habe gelesen das man dort waschen kann,nutzte das einer?Oder doch einen grossen Koffer und alles mögliche reinpacken.Ich war noch nie zur Reha,aber ich freue mich darauf.
    Kann ich meinen Laptop mitnehmen,oder muss man den vor Ort leihen.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Danke gruss Heike:uhoh:
     
  8. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Heike,

    hey somit ist alles geklärt für dich und Weihnachten bist du daheim, freue mich für dich!!!
    Für mich war es auch die erste stationäre Reha und im Vorfeld total spannend.

    Lappi mitnehmen, dort kannst du über W-Lane ins Internet, aber nur an gewissen Stellen, weiß jetzt nur Haus 1 in der Bibliothek oder nahe der Rezeption. Sicher gibt es auch in Haus 2 eine Möglichkeit!!?? Ich hatte einen Internetstik mit und konnte damit auch auf dem Zimmer ohne Kosten ins Internet. Die Kosten sind aber human bzgl. W-Lane, glaube ein Kollege hat für drei Wochen etwas über 6 Euro bezahlt?! In der Cafeteria gibt es einen PC, aber frag mich bitte nicht zu den Kosten dazu, den nutzen aber nur wenig Leute.
    Waschmaschinen gibt es in beiden Häusern, auch Trockner, leider keine Trockenleinen, weil ich meine Oberbekleidung nie nicht in einem Trockner trockne, aber zu der Jahreszeit konnte ich gewisse Dinge auch auf den Balkon hängen und mittels Heizung werden auch Kleinigkeiten schnell trocken.
    Ich hatte für drei Wochen Bekleidung eingerechnet, vier Wochen sind es bei mir geworden und habe entsprechend improvisiert und bin damit überhaupt nicht in Stress geraten.
    Das einzige Problem was ich anfangs hatte, dass ich viel zu warme Sachen eingepackt hatte, weil ich dachte der Norden mit dem starken Wind und ich das Wetter überhaupt nicht einschätzen konnte im Vorfeld, also musste ich mir "leider" doch dort tatsächlich noch Oberbekleidung kaufen, die den Temperaturen gerecht wurden :)

    Ach Heike nimmst mich in einem großen Koffer mit??? Mir fehlt die Reha jetzt schon, dabei bin ich erst seit zwei Wochen auf der Arbeit. Ich habe die Zeit genossen ohne Ende und wenn du privat die Möglichkeit hast, dann stimme einer angebotenen Verlängerung einfach zu!!!

    Falls du noch Fragen hast, dann immer her damit, bin gerne bereit diese zu beantworten, schwelge gedanklich immer noch in der Reha!!

    Ach da habe ich noch eine Frage, in welches Haus kommst du denn??

    Noch eine Anmerkung, in meinen Unterlagen stand, dass ich für die Behandlungen extra Handtücher mitbringen müsse, entsprechend war ein kleiner Koffer damit halb voll, diese brauchst du überhaupt nicht. Die Klinik stellt diese Handtücher und von Mo bis Fr kannst du sie am Abend nach dem Abendbrot an der Rezeption in Haus 2 tauschen gegen frische.


    Liebe Grüße
    martina
     
    #8 16. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2010