1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bad Gasteiner Heilstollen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von schnatti, 28. April 2008.

  1. schnatti

    schnatti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waren (Müritz)
    habe seit 32 Jahren nodöse Rheumatoide Arthritis, zurzeit auf Humira zweiwöchentlich und 3-0-1 mg Prednisolon eingestellt,habe in den letzten 7 Jahren bereits mehrere Synovektomien, Radiosynovektomien hinter mir, beide Daumengelenke und die restlichen MCP Gelenke der rechten Hand sind bereits durch Prothesen ersetzt;
    in der rheuma mobil wird der Gasteiner Heilstollen sehr angepriesen, ist der wirklich so toll, ich habe Bedenken hinsichtlich der doch extrem hohen Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, bisher haben mir die "Besuche" in der Kältekammer sehr gut getan, wer kann mir dienliche Hinweise geben[​IMG]
    wäre echt dankbar für ehrliche Meinungen, hätte Bedenken, dass die Temperaturen einen Schub auslösen würden,,,könnten????