1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bad bramstedt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von danny, 21. Januar 2004.

  1. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    hallo,

    da es mir (körperlich und seelisch) wieder ziemlich schlecht geht, hab ich mir überlegt, mal wieder in eine klinik zu gehen. ich hab vorhin mal auf einigen fibro-seiten gestöbert, und dort hab ich gelesen, dass die klinik in bad bramstedt für uns fibros ganz gut sein soll.

    nun die fragen an die leute, die schon da waren:

    1. komm ich da als kassenpatient hin?
    2. reicht eine überweisung vom hausarzt?
    3. wie ist die warteliste?
    4. wie lange ist in der regel der aufenthalt dort?
    5. ist das dann mehr eine reha oder mehr klinik?
    6. ist es dort wirklich so toll?

    für antworten bin ich euch echt dankbar.
    ich war zwar schon in einer rheumaklinik, in der in minden, und die war auch echt gut aber für das seelische ist die klinik in minden nicht echt das richtige!

    liebe grüsse

    danny
     

    Anhänge:

  2. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Danny,

    tut mir leid, daß es Dir so schlecht geht.

    Es gibt eine Rheumaklinik in BB, die aber auch Rehamaßnahmen betreut. In die "normale" Klinik kannst Du Dich durch Deinen HA einweisen lassen.
    Wird wahrscheinlich einfacher sein, als für dort eine Reha zu beantragen.

    Du mußt nur aufpassen, auf vielen Fibroseiten ist von der psychosomatischen Klink BB die Rede. Die haben sich zwar auch auf Fibro spezialisiert, aber bei der Behandlung geht es eher um die Psyche.

    Es kommt also darauf an, was Dir wichtiger ist. Du wirst sicher in der Rheumaklinik auch von einem Psychologen betreut werden w/Entspannungstraining usw., doch der Schwerpunkt liegt eindeutig in den Anwendungen.

    War selber noch nicht in BB, finde Sendenhorst aber auch super klasse, auch was die Fibro betrifft. Dort gibt es auch jeden Tag spezielle Fibrosachen, die wirklich gut betreut werden.

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  3. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Fahr hin !!!

    1. komm ich da als kassenpatient hin?
    Ja - kein Problem

    2. reicht eine überweisung vom hausarzt?
    Vom Rheumadoc wird eher und ohne viel Diskussion anerkannt

    3. wie ist die warteliste?
    Ich habe 1999 ganze 4 Wochen gewartet, das wird bei der jetzigen Reform wahrscheinlich weniger sein. Die Klinik stand damals zum Teil leer.

    4. wie lange ist in der regel der aufenthalt dort?
    Im Schnitt 3 Wochen, wird gleich zu Anfang der Kur festgelegt

    5. ist das dann mehr eine reha oder mehr klinik?
    Halbe/Halbe

    6. ist es dort wirklich so toll?
    Ja! Ich kann's nur empfehlen. Die Klinik liegt in einem Waldgebiet. Ich habe mich sauwohl gefühlt dort. Ich werde dieses Jahr wieder eine Kur beantragen und versuchen, wieder dorthin zu kommen.

    Herzliche Grüße
     

    Anhänge:

  4. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    @maggy

    hallo,

    einen rheumadoc hab im momentan gar nicht. ich werde von meiner hausärztin betreut. damit sie rheuma-technisch auf meinem stand ist, hatte sie mich in die rheumaklinik in minden überwiesen.

    ob das mit der überweisung meiner ha auch geht? ich glaub, ich muss da echt hin!!!

    wenn du termin hast, sag bescheid. vielleicht sind wir zum selben zeitpunkt dort!!

    achso: komm ich denn da zur kur hin, also muss ich nen kurantrag stellen? oder reicht eine einweisung?


    lg
    danny
     
    #4 21. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2004
  5. tweety1

    tweety1 Guest

    Hi,Danny
    ich kenne mich zwar mit der Rheumaklinik nicht aus,bin aber in Bad Bramstedt aufgewachsen und stehe Dir sehr gerne zu Verfügung,wenn Du Näheres über die Stadt wissen möchtest.
    Ich weiß,daß es dort eine Psychosomatische Klinik gibt,die hängt aber nicht unbedingt mit der Rheumaklinik zusammen-glaube ich.Ich hoffe,es geht Dir bald besser,lG,Biggi
     
  6. Cat17

    Cat17 Guest

    Kur in Bad Bramstedt

    Hi Danny ich war 1998 in BB leider war es für mich garnicht so toll.Bin zur Reha hingekommen
    und wegen meines hohen Blutdruckes (240/120) in die psomatische Klinik eingewiesen. Dort lag ich bei 30 Grad im geschlossenen Raum mit einer 86 jährigen und einer 79jährigen.Beide inkontinent,die eine brach oben wie unten bekam ständig Infusionen und es stank bestialisch.
    Ich habe nach zwei Tagen meine Sachen gepackt und bin zum Doc rein und bat um Abbruch meiner so genannten Kur.Habe meine Familie angerufen und meinen Rheumadoc der gab mir
    ein paar Tipps wie ich aus der Kur kam,ohne sie selbst bezahlen zu müssen. Das war Bad
    Bramstedt.Danach habe ich mich hingesetzt und die Krankenkasse sowie die BFA informiert was da abging ,es muss ja ein Einzelfall gewesen sein,aber der war heftig,das kannst du mir glauben.Und der Gipfel des ganzen waren ja die Schwestern auf der Station.Die haben mir auf meine Bitte,das erbrochene mal aufzuwischen gesagt waren sie nicht Altenpflegerin von Beruf
    dann sind sie den Gestank doch gewöhnt.Hammermässig oder????Es gibt eine schöne Rheumaklinik in Damp an der Ostsee,versuch es mal ob du da hinkommst,die kann ich dir nur empfehlen.Alles Liebe ...........
     
  7. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Danny!

    In Bad Bramstedt gibt es wie gesagt 2 Kliniken: die Rheumaklinik und die Psychosomatik. In der Rheumaklinik war ich schon 4 mal, würde auch jederzeit wieder dorthin fahren, allerdings war ich immer im Rehabereich. Die Rheumaklinik teilt sich in den Krankenhausbetrieb und den Rehabereich ein. Für den Rehabereich musst Du einen Kurantrag stellen oder Du kommst im Rahmen der AHB dorthin. Der Krankenhausteil ist wie jedes Krankenhaus per Einweisung von Haus- oder Rhemadoc erreichbar. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob Du nicht eher die Psychosomatik meinen könntest. Auch die einen recht guten Ruf. Solche Sachen, wie sie Cat17 erzählt hat sind mir völlig unbekannt (auch wenn ich damit nicht sagen will, dass es nicht stimmt). Wie schon einer meiner Vorschreiber sagte, kommt es darauf an, was Dir wichtiger ist, eine psychische Hilfestellung oder Diagnostik. Die Psychologen in der Rheumaklinik habe ich persönlich als eher oberwitzlos erlebt. Die Rheumaklinik legt halt fast nur Wert auf das Körperliche und die Psychosomatik fast nur auf die Psyche. Das musst Du mit Dir ausmachen.
    Ich wünsche Dir alles Gute
    Kathrin
     
  8. andreau

    andreau Guest

    kurklinik

    Hallo Danny,

    also ich war vom 2.12. - 23.12.03 in Bad Bramstedt zur Kur in der Rheumaklinik. Du kannst auch dort Psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Eine ganz tolle Ärztin ist Frau Dr. Gase-Bastians. Die hat mir nämlich auch ganz toll geholfen. Leider ist sie nicht immer da, da sie noch eine eigene Praxis in BB hat.
    Ansonsten kann ich Dir nur gutes von BB erzählen. Die Ärzte sind ok, die Zimmer auch (sowohl im Klinikum sowie zur Reha). Auch die Schwestern sind total nett.
    Es gibt einige Änderungen jetzt dort, die jedoch nicht schwerwiegend sind. (Schwesternzimmer nur noch im Haus am Birkenweg usw.) Auch die Verpflegung ist dort ganz gut.
    Versuche doch, dort zur Kur zu kommen. Ich war auch erst in Bad Wildungen und wollte dann nach BB.
    Was noch ganz wichtig ist, es gibt dort einen sehr guten sozialen Dienst, die Dir in rechtlichen Fragen ganz toll weiterhelfen können.

    Wenn ich wieder in Kur muß, dann wieder nach BB.

    Meld Dich, wenn Du dort hin darfst.

    Gruß

    Andrea