1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Azulfidine RA - Folsäure ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anira, 13. Juli 2003.

  1. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    seit gestern habe ich begonnen Azulfidine RA "einzuschleichen".
    Unter gelegentlichen Nebenwirkungen steht im Beipackzettel auch Blutarmut aufgrund von Folsäuremangel.
    Mein HB- Wert wurde vor kurzem durch Eisentabl. erst wieder von 10 auf 12 aufgestockt. Diesen Wert betitelte mein Doc auch mit Blutarmut.
    Wie ist das bei Euch mit Nebenwirkungen durch dieses Medi - auf was könnte ich mich da einstellen ?
    Nehmt Ihr zusätzlich Folsäure - wieviel braucht man davon überhaupt pro Tag ?
    Welches Kürzel hat Folsäure im Blutbild ?

    Liebe Grüße
    Marina
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Azulfidine

    Hallöchen;

    also ich habe den Beipackzettel erst gar nicht gelesen. *g* Wenn mir irgendwas ungewöhnliches auffällt, kann ich das immer noch. Aber ich lese diese Zettel generell nicht, weil ich denke, man beobachtet sich dann viel zu genau.

    Ich schleiche inzwischen die zweite Woche ein und habe ausser ein bisschen Sodbrennen keinerlei Nebenwirkungen bemerkt. Dafür hab ich mir erst mal Maaloxan geholt und werde mir am Montag nen Magenschutz vom Doc aufschreiben lassen.

    Du mußt ja am Anfang sowieso Deine Blutwerte recht häufig kontrollieren lassen, wenn dann was auffällt wird der Doc sicher entsprechend handeln.

    Mir hilft das Zeug auf jeden Fall und das Sodbrennen werd ich auch in den Griff bekommen.


    Gruss
     
  3. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    azulfidine

    Hallo,

    also jedes Medikament hat seine Nebenwirkungen, d.h. aber nicht das jeder sie auch bekommt.

    Im Beipakzettel sind bzw. müssen alle Nebenwirkungen aufgelistet werden die irgendwann mal aufgetreten sind.

    Bei mir wurde vor einem Jahr Azulfidine abgesetzt, da bei mir die Leucos einen kritischen Wert erreicht haben.

    Seit einem Monat aber nehme ich wieder Azulfidine in Kombi mit MTX, aber nur max. 2 x 1 Tbl.

    Neues Spiel, neues Glück :)

    Folsäure gehört nicht zur üblichen Blutbildkontrolle, daher ist dort auch kein Kürzel dafür zu finden.

    Die Untersuchung auf Folsäure läuft auch unter dem Eigennamen, muß aber vom Arzt entsprechend angefordert weren.

    Ansonsten wird Folsäure häufig einen Tag nach der MTX Gabe eingenomen um die Nebenwirkungen ein wenig abzufangen.
    In Kombination mit Azulfidine ist mir die Einnahme von Folsäure unbekannt.

    Liebe Grüße
    Ulla
     
  4. basi

    basi Guest

    Hallo, bei mir wurde Azulfidine gleich mit Folsäure kombiniert, weil wir Kinderwunsch hatten und schon unter MTX (habe ich vorher genommen) ein Folsäuremangel auftrat. Ich nehme morgens 2 Azulfidine mit Folsäure (Folsan) und abends noch mal 2 Azulfidine. Wenn Kinderwunsch besteht ist Folsäure sehr wichtig.
    herzliche Grüße
    basi
    ;)
     
  5. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    danke Euch für Eure Antworten. Ihr habt mich schön beruhigt und bis zur Blutkontrolle am 24. werde ich die Tabl. ohne einen Gedanken an Nebenwirkungen futtern. Dann sehen wir weiter.

    LG Marina :)