1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Azathioprin - bitterer Geschmack im Mund

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bettiprue, 2. Juni 2006.

  1. bettiprue

    bettiprue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich (42) nehme wegen meiner Mischkollagenose seit ca. 6 Wochen Azathioprin. Z.Zt. 200mg/Tag. Zudem schlucke ich täglich 15 mg Decortin. Seit ein paar Tagen habe ich einen sehr unangenehmen und dauerhaft vorhandenen bitteren Geschmack im Mund. Gibt es möglicherweise einen Zusammenhang mit den Medikamenten, speziell mit Azathioprin? Wer kann m ir weiterhelfen?
     
  2. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo bettiprue,

    habe gerade nochmal nachgeguckt, der bittere Geschmack steht nicht als nebenwirkung auf dem Beipackzettel, aber einige Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Geschwüre können solche Probleme verursachen. Ich würde an Deiner Stelle das mal überprüfen lassen. Hast Du denn noch andere Beschwerden, wie Magen- oder Bauchschmerzen?
     
  3. Sara1

    Sara1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bettiprue,

    ich könnte mir vorstellen, dass es an dem Cortison (Decortin) liegt, weil dieser schon einen unangenehmen bitteren Geschmack hat.
    Schau mal deswegen in diesen Link rein:
    http://www.lupus-live.de/forum/index.php/topic,5026.0.html

    Ansonsten, da Du ja das Azathioprin erst seit kurzem nimmst, dass es vielleicht an veränderten Blutwerten (z.B. Leberwerte) zusammenhängen kann. Aber bei Beginn wird normalerweise das Blut alle 2 Wochen kontrolliert bzw. sollte es jedenfalls, damit Bluttbildveränerungen gleich erkannt werden und dementsprechend die Therapie verändert wird.
    Falls das (Blutbildkontrollen) nicht geschehen ist, lass es bitte kontrollieren, damit nichts übersehen wird.

    Ich selbst habe 100mg Azathioprin ca. 2 Jahre genommen und keine Geschmacksveränderung bemerkt.
    Aber bei dem Cortison, haupts. wenn es z.B. halbierte Tabetten waren, gab es schon einen sehr unangenehmen bitteren Geschmack auf der Zunge.

    Alles Gute und liebe Grüße

    Sara
     
  4. Conny37

    Conny37 Guest

    Hallo bettiprue,
    ich nehme seit Januar Azathioprin (2x50mg) und auch Decortin H. Zur Zeit bin ich runterreduzieren. Sollte dies in 1mg-Schritten tun, bekommt mir aber nicht. Deshalb mache ich es jetzt 0,5mg weise. Und genau da ist mir das mit dem bitteren Geschmack auch aufgefallen. Ich lutsch ein süsses Bonbon hinterher.:D

    Liebe Grüße Conny
     
  5. Kathi

    Kathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab auch ne Weile Azathioprin genommen. Ja, ich war ständig am Zähneputzen. Der Geschmack war nicht bitter, aber trotzdem nicht gut...

    Und wie schon gesagt wurde, nach ner halben Cortisontablette kann es doch recht bitter werden...

    Schönes Wochenende noch!

    Kathi
     
  6. Basti

    Basti Basti

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis
    Hi!


    Der bittere Geschmack kommt von dem Cortison - ganz eklig! Kenne das...
    Tablette rein, am Besten gleich runter damit, nicht groß mit Zunge oder Gaumen in Kontakt kommen lassen, gleich Schlucken.
    Dann ists' weg!

    Sollte es weiter anhalten - V. a. Pilz??? Durch das Cortison??

    Alles Gute


    Basti