1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ayurveda bei Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pumuckl, 9. April 2006.

  1. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Habe von der Rheuma-Liga eine Einladung bekommen zu einem Vortrag

    "Ayurveda - Hilfe bei Fibromyalgie"

    Dieser Vortrag wird gehalten von der Leiterin einer Selbsthilfegruppe -Fibromyalgie und andere Erkrankungen-. Sie sei selbst eine Betroffene und habe gute Erfahrungen mit Ayurveda gemacht und seither gehe es ihr viel besser.

    Nun bin ich von vorne herein erst mal skeptisch, ob das wirklich hilft, und auch misstrauisch, ob nicht noch zufällig eine Verkaufscampagne dahinter steht.

    Hat jemand von euch schon mal Erfahrung gemacht mit Ayurveda und falls JA, welche? Die Frage stelle ich an alle, nicht nur den Fibros!

    Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit, damit ich am Mittwoch mit einigem Vorwissen in diesen Vortrag gehe.

    Vielen lieben Dank!
    pumuckl
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Pumuckl,

    zwar habe ich mit meiner sekundären Fibro schon seit langem keine Problem mehr, aber Ayurveda wäre im Bedarfsfall sicherlich etwas, was ich zusätzlich versuchen würde. Auf jeden Fall ist es hochgradig wohltuend, das weiß ich - das ist doch schon mal was, oder?

    Liebe Grüße von
    Monsti