1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschleichen von Sulfasalazin, Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Klaus, 1. Dezember 2005.

  1. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wer kann mir meine Frage beantworten ? Wie schleicht man Sufasalazin aus. Ich nehme dieses Mittel seit ca. 5 Wochen und nehme täglich 2x2 Tabletten ein. Kann man das Mittel einfach so absetzen ?

    Heidemarie
     
  2. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidemarie,

    das Thema habe ich letzten Freitag auch mit meinem Arzt besprochen, weil wir uns noch einen Wunsch erfüllen wollen. Er meinte, dass ich das Sulfasalazin (2 x 3 Tabletten) im März von heute auf morgen absetzen kann.

    Gruß
    Jörg
     
  3. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    Hallo Heidemarie,

    bei mir wurde Sulfasalazin im August stationär wieder abgesetzt, da es nach fast 8 Monaten immer noch keine Wirkung zeigte. Mir wurde die komplette Dosis auf einmal entzogen. Zu diesem Zeitpunkt hab ich 2x2x2 davon täglich genommen.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

    stoppel
     
  4. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    [Hallo,
    Danke für die Antworten, ich werde das Medikament sofort absetzen. habe starke nebenwirkungen starke Halsentzündung, Blutplättchenmangel mit roten Punkten an den Beinen heute bgei einer Blutuntzersuchung nachgewiesen, soll sogar morgen ins Krankenhaus. Hatte solche Probleme vor der Einnahme des Medikaments Sulfasalazin nie gehabt.

    Heidemarie
     
  5. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Sulfasalazin

    Hallo.
    hatte auch Sulfasalazin bei mir hat es nicht angeschlagen nahm 2 x 2 Tabletten. Es wurde einfach von heut auf morgen abgesetzt. Dies sollte jedoch in absprache mit dem Arzt geschehen. Aber wenn du eh ins Krankenhaus musst werden die sich gewiss darum kümmern. Hoffe ich konnte dir helfen.

    Alles gute Angie
     
  6. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe auch seit einiger Zeit diese roten Punkte am Oberkörper und an den Beinen (sind in letzter Zeit etwas mehr geworden). Diese Punkte habe ich eigentlich nicht wirklich beachtet, aber ich sprech am besten mal mit meinen Arzt darüber. Was meint ihr?

    @Heidemarie: Ich wünsche dir gute Besserung...

    Gruß
    Jörg
     
  7. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg24,
    Nehme das Problem nicht auf die leichte Schulter, meine Ärztin sagte mir dass die Sachlage lebensgefährlich werden kann. Lasse dir Blut abnehmen und die Trombozyten beobachten, sie dürfen nicht unter 150000 absinken (Blutplättchenarmut). Habe mit Rücksprache meines Rheumatologen das Mittel abgesetzt, nun gehen die roten Punkte wieder zurück.
    Heidemarie
     
  8. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidemarie,

    mein Blut wurde vor 2 Wochen untersucht (inkl. Trombozyten) und außer leicht erhöhten Leberwerten, CRP 16 (der Wert sieht nicht so gut aus) war soweit alles in Ordnung.
    Wie groß sind denn ungefähr die roten Punkte bei dir?

    Gruß
    Jörg