1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschlag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabeth, 19. August 2005.

  1. Sabeth

    Sabeth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab seit einiger Zeit immer wieder Ausschlag, so richtige Quaddeln zum teil, die auch richtig jucken. Wenn ich dann dran kraze werden die Stellen noch größer. Was das komische ist, dass nach ein paar Stunden der Ausschlag wieder verschwindet. Hab ihn überall am Körper und kann ihn auch nicht mit was bestimmten Ereigniss in Zusammenhang brinden. Ich habe eine undifferenzierte Kollagenose und nehme Resochin.
    Es ist halt blöd damit zum Hautarzt zu gehen, wenn man dann da gerade gar nichts sieht.
    Hat jemand eine Idee wovon das kommen könnte?

    Gruß

    Sabeth
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Sabeth,

    das klingt nach einem Nesselausschlag. Ich leide auch darunter, wobei bei mir die Attacken immer 3-4 Tage anhalten, bei mir breitet sich der Ausschlag vor allem am Rumpf, am Hals und an den Oberarmen aus.

    Ich weiß, dass es schwierig ist, den grad blühenden Ausschlag, wenn er nur flüchtig ist, in einer Bestellpraxis zu präsentieren. Mein Tipp: Frag mal Deinen Doc, ob Du bei ihm spontan erscheinen kannst, wenn der Ausschlag gerade blüht. Meistens haben die Ärzte nichts dagegen, weil die In-Augenscheinahme ja auch wirklich in einer Minute erledigt ist.

    Sollte das nicht gehen, so lass es von jemandem fotografieren. Falls Du eine Digicam hast, kannst Du das auch selbst machen und bei fehlgeschlagenen Bildern die Sache wiederholen.

    Ich füge Dir mal ein Bild bei, das ich vor einiger Zeit mal von meinem Bauch gemacht hatte, als der Ausschlag gerade anfing zu blühen (hatte ich hier schon öfters mal gezeigt ...).

    Liebe Grüße von
    Monsti
     

    Anhänge:

  3. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabeth
    habe auch eine undifferenzierte kollagenose,und habe auch diese hautprobleme.ich nehme quensyl,hatte dieses jucken,dann quaddeln, dann wieder weg auch wo ich keine medis einnahm.die ärzte sagten mir das es mit der kollagenose zusammenhängt.hast du es wenn du in der sonne bist? ich habe es auch mal so,aber heute morgen war ich im sonnenlicht ,da hat es mich überall gejuckt.danach hatte ich diese dicken pocken und kurze zeit später waren sie wieder weg.

    liebe grüsse
    klaudi
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo sabeth..

    schau mal hier:

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=14790&highlight=nesselsucht

    ich glaube aufgrund unseres rheumas haben wir irgendwelche aktivitäten im körper,die man nicht so genau zuordnen kann.

    war jetzt wieder vor kurzem bei einem anderem hautarzt und er meinte, es könnte auch durchaus eine allergie auf irgendetwas sein..nur wenn es nicht die normalen dinge sind (die man im blut testen kann) dann müßte ich dafür ins kh..aber wenn es bis zu 4 mal im jahr auftaucht könnte man auch davon absehen, wenn es für mich okay ist, es mit cortison und lotionen in den griff zu bekommen.


    habe entweder psa sind pso oder mb..fibro etc.!

    alles gute
    liebi